Chemie, wie viele Atome sind in folgenden Substanzen enthalten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

1 mol sind 6,022*10^(23) Teilchen. Das ^ meint hoch, also zehn hoch dreiundzwanzig. Das sind so viele Teilchen wie in 12g Kohlenstoff und ist so festgelegt worden.

Im Periodensystem finden sich neben den Ordnungszahlen (Anzahl Protonen im Kern) auch die Massenzahlen. Die Massenzahl hat zwei Bedeutungen. Sie ist die Masse eines Atoms in u (einer sehr kleinen Gewichtseinheit) und sie ist auch die Masse von einem Mol Atome in der Einheit g/mol.

Stickstoff hat die Massenzahl 14 (gerundet). Das heißtein Stickstoffatom wiegt 16 u. Das ist unvorstellbar wenig. Es heißt aber auch ein Mol (also 6*10^(23)) Stickstoffatome wiegen 14g. In diesem Fall ist es einfach: 14g Stickstoff durch14 g/mol ergibt 1 mol.

Die Formel lautet: relative Atommasse=Masse/Stoffmenge
Also [g/mol]=[g]/[mol]
Das kann man sich dann so umstellen wie man es braucht.

Natrium hat gerundet eine relative Atommasse von 23g/mol
[mol]=[g]/[g/mol]=46g/23g/mol=2mol

Um die Teilchenanzahl herauszufinden musst du [mol]*6*10^(23) rechnen.

Verstanden oder noch Fragen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein "Mol" ist die Teilchenanzahl, die in 12 Gramm des Kohlenstoffisotops 12C stecken. Wenn du also 6 Gramm 12C hast, dann ist es exakt ein halbes Mol.

1 Mol enthält rund 6,022 * 10^23 Teilchen. Das ist die Avogadrozahl. Im PSE findest du zu jedem Element die molare Masse M in g/mol, d.h. Stickstoff hat z.B. rund 14 g/mol. Wenn du jetzt 1 Gramm (=m) N hast, rechnest du die Stoffmenge aus mit der Formel n=m/M.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung