Frage von AnnaLenaax3, 127

Chef ist sauer wegen Krankheit, was tun?

Hallo, ich arbeite in einer Arztpraxis und bin leider mal immer wieder krank, bin in meiner Ausbildung. Ich habe mich nun gerade bei meinem Chef als krank gemeldet und werde auch zum Hausarzt gehen für eine AU. Trotzdem kam er am Telefon sehr genervt davon rüber und meine Kolleginnen scheinen ebenfalls genervt zu sein. Was soll tun? Ich will mir das wirklich nicht versauen haha.

Antwort
von Ifosil, 47

Wenn du krank bist, bist du krank. Du kannst ja nicht in einer Arztpraxis arbeiten und die Patienten noch richtig schön mit anstecken. 
Aber mach wirklich nur krank, wenn du es auch bist. Es ist verlockend zum Arzt zu gehen und blau zu machen, kann ich absolut verstehen, aber somit versaust du dir viel. 
Weil sowas auf dauer auffällt. 

Antwort
von Mojoi, 26

Stell dir selbst mal ehrlich die folgenden Fragen:

Bleibst du wegen jedem Schnüpfchen, jedem Fürzchen das quer liegt und jeder kleinen Migräne gleich zu Hause?

Könntest du stattdessen nicht doch - wenn auch eingeschränkt - arbeiten und deine Kollegen irgendwie bei ihrer Arbeit entlasten?

Tust du selbst aktiv genug dafür, nicht krank zu werden und schnell wieder zu genesen, oder lässt du es einfach auf dich zukommen (mal so ein paar Negativbeispiele: Mehrere Nächte bis in die Puppen tanzen / aufbleiben, unangemessen gekleidet unterwegs, ständig im Ventilatorluftstrom oder unter der Klimaanlage... da klappt das beste Immunsystem mal zusammen.

Positivbeispiele: Wenn man merkt, dass eine Erkältung im Anzug ist, heißes Bad nehmen, Gurgeln, prophylaktisch Vitamine einwerfen / essen, früh schlafen gehen...)

Und letzte Frage: Sind deine häufigen Krankheiten vielleicht eine unbewusste Schutzreaktion gegen die Ausbildung, vor der es dich gruselt? Was für ein Gefühl hast du morgens im Bauch, wenn es zur PRaxis geht? Welches Gefühl hast du, wenn du zuhause bleiben kannst?

Beantworte die Fragen dir selbst. Mir bist du keine Rechenschaft schuldig.

Antwort
von Tigerin75, 45

Wie krank bist du den? Was hast du? Wenn es immer wieder zu erkältungen kommt würd ich versuchen meine abwehr zu stärken. Ingwertee soll gut sein. Ind anständig anziehen.

Antwort
von maxim65, 65

Naja verdenken kannst du es ihm nicht. Ich weiß nicht was "immer mal wieder" bedeutet aber du bist offenbar fest eingeplant und jedes mal wenn du nicht da bist muss jemand anderes einspringen. Das man darüber nicht erfreut ist ist doch klar. Ich weiss auch nicht was dir genau fehlt, immer das gleiche oder immer was anderes usw. Wenn du das Gefühl hast es wird schwierig dann überleg das nächste Mal ob du wirklich nicht arbeiten kannst und/oder sprich mit deinen Chef, sollte  ja möglich sein wenn er Arzt ist

Antwort
von Elekstorm, 69

Wegen was bist du immer Krank?

Gegen Psychische Krankheiten kann dir keiner was Krumm nehmen. Bist du aller dingns immer mal wegen labitaren Sachen krank dann schon eher. Komme Morgen nicht hab Kopfschmerzen. Ich fühl mich nicht gut bleibe daheim. Meistens Montags oder Freitags. Eine Erkältung bei einem Job in Arztpraxis ok wenn du was ansteckendes hast dann bist du 1-2 Wochen mindestens am Stück krank, da darfst du auch keinesfalls mit arbeiten. 

Antwort
von DasPigi, 68

Wie Krank bist du denn? Nur weil man Schnupfen oder Husten hat, belibt man ja nicht gleich zuhause..

Antwort
von Halbammi, 64

Wenn du "mal wieder" krank bist, aber als erstes im Internet surfst, solltest du vielleicht deine Einstellung mal überdenken.

Antwort
von Andreas744, 52

Das ist aber ganz normal, da kannst du nunmal nichts machen

Antwort
von NordischeWolke, 39

Hi,

Ja lass ihn halt sauer sein. Wenn ich z.b mit Fieber und erbrechen im Bett liege ist es mir herzlichst egal ob der chef sauer ist. Besser als wenn du die ganze Belegschaft mit ansteckst und womöglich auch noch Patienten ihn. 

"leider mal immer wieder krank"

-Klingt ja super.... Manchmal schade das man Faule auszubis wegen so was nicht rauswerfen kann... Schonmal über nen auflösunsvertrag mit deinem chef geredet? 

"habe mich nun gerade bei meinem Chef als krank gemeldet"

-Kurz nach 11 anzurufen und sich krank zu melden klingt nicht nach krank. Ich hätte dir schon ne Abmahnung fertig gemacht wegen unentschuldigten Fehlens! Sei froh das dein chef so einen sche*ß mitmacht. 

"Ich will mir das wirklich nicht versauen haha."

-Stichwort auflösungsvertrag. Dann sind alle aus dem Schneider und du kannst aufhören deinem chef und den anderen das Leben schwer zu machen. 

Antwort
von Apfel2016, 80

Ich wäre auch genervt wenn dauernd einer meiner Kollegen fehlen würde...die anderen müssen ja schließlich deine Arbeit mitmachen

Ich will mir das wirklich nicht versauen haha. 

Du solltest dir überlegen ob du wirklich ernsthaft krank bist und deine Einstellung vielleicht etwas überdenken....

Kommentar von Mojoi ,

Genau das habe ich mir auch gedacht. Was sollte diese Schlussfloskel???

Hoffentlich hat sie sich nicht im gleichen Stile krank gemeldet haha.

Antwort
von DjangoFrauchen, 57

Wenn dein Chef so genervt reagiert, scheinst du dich relativ oft krank zu melden, das gefällt keinem Chef. Und deine Kolleginnen müssen ja dann deine Arbeit mit machen, logischerweise sind sie auch genervt.

Auf Dauer wirst du es dir auf diese Weise versauen (haha)...

Es gibt Menschen, die zum Arzt rennen, nur, weil ihnen ein Furz quer im Arsch hängt...

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten