Cannabis Konsum mit 14 Jahren?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Man könnte hier jetzt im allgemeinen sagen, dass es schlauer wäre damit zu warten, bis sich das Gehirn vollends ausgebildet hat.

Ich könnte jetzt an sich schwer beurteilen ob du insofern einen gelungenen ersten Rausch hinkriegst aber was in deinem Alter nochmal risikoreicher wäre, dass du anfängst wirklich häufig zu konsumieren.

Es wurde zum Beispiel mal bei einem Hirntomografen untersucht & verglichen, wieviele Mühe jeweils das Gehirn der Dauerkonsumenten ab dem Jugendalter & Dauerkonsumenten ab dem erwachsenen Alter. Und ohne große Überraschung mussten die Dauerkonsumenten ab dem Jugendalter merklich stärker ihr Gehirnareal konzentrieren als eben die andere Sorte.

Ich würd an sich sagen, wenn du das jetzt unbedingt probieren musst.. ich wäre an deiner Stelle vielleicht geduldiger, denn das läuft dir schon bestimmt nicht weg.

Was nur wirklich aufjedenfall in großem Maße deine Entwicklung beinflussen würde, wäre wirklich häufiger Konsum. Dann dürftest du es nicht soweit kommen lassen, wenn du wirklich bock auf das Grüne bekommst.

Peace & Safer Use :)

Glückspilzler

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hipzzter
06.02.2016, 17:20

Danke für deine Antwort :D 

Wenn würde ich es wirklich bei dem einen mal belassen zumnidest bis ich älter bin (vorrausgesetzt es gefällt mir)

nochmal danke :) 

0

Hallo Hipzzter,

Ich habe auch in jungen Jahren (14) angefangen, Cannabis zu rauchen und auch ziemlich intensiv. Am Anfang habe ich gedacht, so einmal im Monat ist doch in Ordnung, schnell konsumierte ich jedoch täglich. Ich habe erst als ich in die Lehre gekommen bin meinen Konsum gemässigt, was mir auch anfangs ziemlich schwer gefallen ist. Am besten ist es natürlich, wenn du bis 18 wartest damit, da du dann körperlich aber sicherlich auch geistig reifer bist. Aber wie das halt ebenso in der Jugend ist, kann man allem widerstehen, nur der Versuchung nicht :-) Deshalb kann ich dir mit auf den Weg geben, dass du mit Verstand konsumieren solltest und nur am Wochenende. Zudem kostet das auch Geld und das Taschengeld, das du von deinen Eltern bekommst, sparst du lieber. Im Endeffekt ist es meiner Meinung nach besser, mal einen Joint zu rauchen und seine Erfahrungen zu machen, als sich die Birne vollzusaufen, zumal man sich im bekifften Zustand viel besser unter Kontrolle hat als im alkoholisierten.

Schlussendlich musst du für dich wissen, was richtig ist, wenn du es nicht lassen kannst, dann tue es halt. Hab dich selbst im Griff!

lg 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hipzzter
06.02.2016, 17:20

danke für die schnelle Antwort :D

1

Gut das du dir Gedanken macht ist auch sehr selten in deinen Alter. Es kann schon bei einen einmaligen Konsum zu einen Horrortrip kommen der aber auf dauer keinen schäden hinter lässt außer man steigert sich wirklich voll rein. Aber trotzdem würde ich dir empfehlen einfach noch ein wenig zu warten man denkt zwar mit 14 wär man so weit aber es gibt welche die mit 17 es noch nicht backen. Wenn du zb. Psychische Probleme hast oder öfters schon Depressionen hattest sind Psychedelische Drogen gar nichts für einen. Drogen generell sind nur was für Leute mit starker Psyche und guten Körperkenntnis und Selbstkontrolle. Und ich schätze das hat einer mit 14 noch nicht wirklich so gut drauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hipzzter
06.02.2016, 17:21

ja das ist das Problem viele nehmen Drogen weil sie eben nicht stark sind und ihr Kummer etc. nicht mitbekommen wollen.. das ist bei mir zum Glück nicht der Fall! 

Danke für deine Antwort :) 

1

Scheinst definitiv in der Lage zu sein das mal auszuprobieren. Entweder du wirst es genießen oder nicht mögen, solltest du es mögen rate ich dir aufzupassen wie oft du es versuchst. Jeder Mensch denkt das er niemals süchtig werden kann von irgendwelchen betäubungsmittel wobei das immer der größte Fehler ist. Man merkt es erst wenn es zu spät ist. Also, probier es mit freunden, habe einfach Spaß dabei und achte darauf das ihr es nicht übertreibt. Einmal pro Woche ist schon fast zu viel wenn man es nicht zum Problem kommen lassen will. Viel Spaß dabei :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hipzzter
06.02.2016, 17:22

danke :))

0

Du bist,wirklich weit für dein alter und ich kiffe selber,seiddem ich 13 bin, viel geschadet hatte es mir nicht. Ich habe einen guten realschulabschluss, freunde, eine wundervolle niveauvolle beziehung etc. Übertreibe es einfach nicht und gut ist.. ^_^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von loema
06.02.2016, 18:29

Mensch. Bestimmt bekommst du bald ein Bundesverdienstkreuz am Bande für deinen vorbildlichen Lebensstil und deinen herzlichen Empfehlungen an andere 14 Jährige es ebenso zu tun.
Auch die schöne Selbsteinschätzung der Langzeitfolgen ist verdächtig einleuchtend.

0
Kommentar von Unicorn3008
28.03.2016, 12:38

nein aber im Endeffekt ist es mir schnuppe was dieser Mensch tut. ich habe nur meine Erfahrungen berichtet, dass das nun ein Problem darstellt für dich ist mir auch egal. ich mecker auch nicht an deinem Lebensstil herum, oder? ^^ und theoretisch bin ich wirklich ein vorbildkind, da ich weiß was ich wann wie tun muss, ich stehe (leider) schon mit meinen fast 17 Jahren auf eigenen Beinen. Bin froh noch keine Kinder zu haben etc. und selbst wenn uch kiffe. ja und? ist definitiv besser als sich die Birne vollaufen zu lassen. :)

0

Wenn du dein Hirn um Erlaubnis fragen würdest, würde es dir antworten:
Warte bitte noch ein paar Jahre. Solange bis vollständig gereift bin. Bitte nicht jetzt in der Pupertät, wo ich besonders empfindlich bin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hipzzter
06.02.2016, 17:25

ist wohl war 

1

Ich glaub es ist noch nie ein Mensch nur an einer Überdosis Cannabis gestorben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Unicorn3008
06.02.2016, 13:42

das entspricht der wahrheit xD

0
Kommentar von Hipzzter
06.02.2016, 17:25

Ja das denke ich auch, trotzdem lass ich es lieber ruhig angehen und dröhne mir wenn überhaupt nicht gleich 3 Blunts rein ... 

Danke für die Antwort

0