Frage von mamurnikorisnik, 47

Bin verrückt geworden oder?

Früher war ich schüchtern und leise doch seit kurzem bin ich verrückt hart ausgedrückt ich mach bei jeder aktion mit mir ist alles egal ich werde manchmal aggressiv zu meinen mitschülern ,ich nerve lehrer.früher war das nicht.früher wurde ich verprügelt.bin momentan 17

Antwort
von Valeriushans, 16

du bist nicht verrueckt geworden, du machst etwas durch, was andere auch durchmachen, wuerde das als vorübergehend ziellos und leicht bescheuert beschreiben. empfehle dir im ernst etwas dagegen zu tun, geh zum hausarzt und lass die einige stunden autogenes raining verschreiben und wenn dir das gefaellt, dann bemuehe dich mal um meditation, aber die richtige nicht den mist aus den buechern und von CDs. das wird dir fuer den rest deines lebens auch helfen, beides autogenes training und meditation, das kannst du später alles alleine machen, hausapotheke in deiner tasche, wo immer du einen ruhigen platz hast, kannst du das machen und du bist dann auch ein mensch, der sich im griff hat. viel glueck

übrigens ich bin manchmal auch verrueckt, war es aber nicht zum zeitpunkt meines kommentars hier.

Antwort
von Dichter1Denker, 39

Das kann entweder eine kurze Phase sein, vielleicht ist dies aber auch ein Hinweis, dass du an einer Manie leidest. Diese wird meist biochemisch ausgelöst und kann durch Medikamente wieder abgeschafft werden. Das Gefährliche an einer Manie ist, dass die Betroffenen sich dabei meist besonders gut fühlen, dabei aber nicht das geringste Gespür haben, wie sehr sie dabei anderen und auch sich selbst schaden. Deine Freunde wenden sich ab oder du ruinierst deinen Ruf für immer und ewig. Du solltest das nicht auf die leichte Schulter nehmen und einen Psychiater konsultieren, um völlig sicher zu sein. Das ist besser so für dein Umfeld und auch für dich selbst.

Kommentar von mamurnikorisnik ,

Junge mach mir keine angst ich lach mich kaputt;)

Kommentar von Dichter1Denker ,

Deinen weiteren Kommentaren nach, scheinst du ganz defintiv manisch zu sein. Mir ist bei deiner Frage schon aufgefallen, dass du damit keinen Rat einholen wolltest, sondern eher Selbstbestätigung für deine Verrücktheit. Leider kann dir in deinem Fall niemand anders helfen außer du selbst. Und nebenbei bemerkt, bin ich nicht derjenige, der die Konsequenzen für dein Verhalten tragen muss. Das bist einzig und allein du selbst.

Antwort
von JasminJasminum, 28

Trink mal einen Tee, das beruhigt sehr.
Falls du dich beruhigen möchtest.
Falls nicht, ess eine Kokosnuss.
Mit Schale.

Kommentar von Inquisitivus ,

Hahaha auf alle Fälle!

Antwort
von Inquisitivus, 21

Hey,

du bist nicht verrückt!

Du hast gelernt Dein Selbstvertrauen zu steigern und bist übergeschnappt von der Realität mehr "Mum" zu verspüren!

Wie wäre es, wenn du wieder runter kommst und dich wichtigerem widmest als den Lehrer zu stören, der Dir Unterricht giebt um dir eine Zukunft zu schenken. Deine Mitschüler würden es Dir weniger nachtragen, wenn du sie in Ruhe lässt und deine neu gewonnene Energie in die Schule stecken würdest um was aus Deinem Leben zu machen! Achja, das Wort "Streber" ist kein Schimpfwort ;)!


Antwort
von toneRing, 47

jap  du bist eindeutig verrückt geworden.  aber vielleicht auch besser so , lasse es aber höflich angehen und bleib sachlich. lehrer nerven ist halt auch nicht das gelbe vom ei, sei bestimmt und selbstsicher.  das kommt gut an  und übernimm dich nicht...  sei du selbst wie du bist, aber wisse dich zu zügeln

Kommentar von mamurnikorisnik ,

Wenn du nicht verrückt bist dann rate ich dir es verrückt zu werden es macht so spass hahahah einfach mal die sau rauslassen yupi yay hey schweinebacke ,möge die schüchternheit sterben!

Antwort
von FollowMeDown, 9

Bist du vielleicht Verliebt ? Da kann mal schonmal so werden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten