Frage von teddy1202, 338

Bier oder Wein, was ist das ältere Getränk?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von EmperorWilhelm, 248

Wein. Weinbau wurde bereits 6000 vor Christus betrieben. Zu diesem Zeitpunkt gab es nur Emmer und Reis als Getreide also nichts aus dem Bier zu brauen ist. Das Bier wie wir es kennen wurde erst im Frühmittelalter eingeführt.

Kommentar von teddy1202 ,

Aber die alten Ägypter gaben ihren Arbeitern beim Bau der Pyramiden auch schon Bier. D. h. ohne Bier keine Pyramiden!

Kommentar von EmperorWilhelm ,

Nein. Das war kein Bier. Es war halbfertiges Brot das mit Wasser gegoren war. Und außerdem erhob sich die Ägyptische Kultur erst 4000 v.Cr. Also 2000 Jahre nach dem ersten Weinbau...

Kommentar von teddy1202 ,

Und wer betrieb 6000 v.Ch. Weinbau?

Kommentar von EmperorWilhelm ,

Die Bewohner des Südkaukasus (Müsste heute glaube ich Georgien sein) Sowie einige längst vom Islam verdrängte Kulturen in der nähe des heutigen Iraks...

Kommentar von teddy1202 ,

Ich geh morgen in die Zentralbibliothek - denn ich glaube, dass Bier das ältere Getränkt ist. Und sollte es doch der Wein sein, war es der rote oder weiße?

Kommentar von EmperorWilhelm ,

Keine Ahnung...ich schätze auf Roten, da der in der Regel resistenter gegen Sonneneinstrahlung ist...

Kommentar von EmperorWilhelm ,

Aber wenn es der Wein war, bekomme ich einen "Hilfreichste Antwort" Stern und ein Kompliment ja?

Kommentar von teddy1202 ,

Kompliment hast du schon und hilfreichsten Stern bekommst du dann natürlich auch!!!

Kommentar von EmperorWilhelm ,

Sehr schön!

Kommentar von EmperorWilhelm ,

Danke sehr!

Kommentar von teddy1202 ,

Frag mal einen Justizvollzugsbeamten, was manche ihm anvertraute Menschen aus Brot so alles zaubern und wie das wirkt :-)

Kommentar von EmperorWilhelm ,

...nicht schlecht...

Kommentar von EmperorWilhelm ,

Dankeschön!

Kommentar von andereaas ,

Und Bier gab es auch schon 4000 vor Christus. Es ist verbrieft. Es ist eine dumme Aussage, wie wir es "heute" kennen.

Fakt ist, das es keine genaue Zeitangabe für Bier und Wein gibt. Ägyptologen gehen von mindestens 4000 Jahren aus...

Der Geier

Kommentar von EmperorWilhelm ,

Wie wurde es den "verbrieft"? Und in welcher Sprache?

Kommentar von andereaas ,

Keilschrift z. B Gilgamesch. Das Problem hierbei ist nur, es ist zu jung!!! 2000 vor Christus...

Näheres folgt noch...

Der Geier

Kommentar von EmperorWilhelm ,

Ich bin gespannt...

Antwort
von Andrastor, 145

Von den beiden ist Bier meines Wissens nach, das ältere Getränk. Bereits die antiken Ägypter brauten Bier aus den damaligen Getreidearten und es wurde als Mahlzeit beim Bau der Pyramiden verteilt.

Übrigens, weil ich unten einen Kommentar gesehen habe:

Die Weinrebe IST eine Kulturpflanze.

Wikipedia:

Eine Kulturpflanze ist eine Pflanze, die durch das Eingreifen der Menschen zielgerichtet als Nutz- oder Zierpflanze angebaut und züchterisch bearbeitet wird

Und genau das ist mit der Weinrebe, also dem Wein passiert.

Kommentar von teddy1202 ,

Ja, die WeinREBE - aber nicht der Wein

Kommentar von Andrastor ,

Wein kann man auch als Kurzfassung für Weinrebe oder Weinstock sehen, zu sagen Wein wäre keine Kulturpflanze, weil man sich ausschließlich auf das Getränk bezieht grenzt schon fast an Haarspalterei.

Kommentar von EmperorWilhelm ,

Ja die Ägypter gaben den Sklaven bereits Wasser mit gegorenem Brot. Das ist aber nicht als Bier zu bezeichnen...

Kommentar von Andrastor ,

Das wäre dann Brotwein.

Soweit ich weiß war es kein gebackenes Brot, sondern tatsächlich eine frühe Form des Bieres, also ein Gemisch aus Getreidearten welche in Wasser vergoren wurden.

Nicht vergleichbar mit den heutigen Bierarten, aber dennoch im Grunde Bier.

Urgroßpapa-Bier sozusagen.

Kommentar von teddy1202 ,

Haarespalten wollte ich nicht.

In Andechs hat ein Braumeister so eine Ur-Bier-Suppe angesetzt und gesagt, je nachdem wie lange man sie "ziehen" lässt, desto stärker der Alkoholgehalt. Und zum Geschmack meinte er, es wäre süffig wie ein modernes Bier.

Kommentar von Andrastor ,

Kein Wunder das mir Bier nicht schmeckt, wenn es seit 4-5.000 Jahren gleich schmeckt XD

Da bleib ich bei meinem Met.

Expertenantwort
von PeVau, Community-Experte für Geschichte, 174

Die Geschichte des Bieres reicht weit in die Geschichte der Menschheit zurück: Bier ist eines der ältesten alkoholischen Getränke. Es ist vermutlich der Menschheit bekannt, seit in China und nahezu gleichzeitig im Gebiet des Fruchtbaren Halbmondes Menschen vor etwa 10.000 Jahren begannen, Getreide zu sammeln und zufällig entdeckten, dass Getreidebrei, den man einige Tage stehen ließ,zu gären begann.

https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_des_Bieres

Wildreben lassen sich durch Fossilienfunde bis auf eine Zeit vor 80 Millionen Jahre zurückdatieren. Kerne von durch Menschenhand angebauten Reben konnten auf eine Periode von 8000 Jahren vor unserer Zeit datiert werden. Solche Funde wurden in Georgien und im angrenzenden Teil der Türkei gemacht. Aus der frühen Jungsteinzeit liegen jedoch bereits Belege vor, dass die noch nicht sesshaften Völker die Beeren weiterverarbeiteten.

Erst mit der Sesshaftigkeit wurde mit dem eigentlichen Weinbau begonnen. Nur dadurch konnten die Menschen den optimalen Lesezeitpunkt der Beeren abwarten. Die bislang älteste Kelteranlage wurde in Hajji Firuz Tepe im Zagros-Gebirge im Iran gefunden. Die Anlage ist nach heutigem Kenntnisstand 7000–7400 Jahre alt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_des_Weinbaus

Auch wenn diese Auszüge aus den entsprechenden Wikipedia-Artikeln keine sichere Antwort sind, so scheint es doch, dass Bier das ältere Getränk ist.

Kommentar von andereaas ,

Sehe ich auch so. Deswegen habe ich auch die hilfreichste Antwort beanstandet, weil falsch!

Der Geier

Antwort
von Ruenbezahl, 112

Wein wurde wahrscheinlich schon viel viel früher als Bier, und zwar in der Jungsteinzeit, aus den Trauben wilder Reben hergestellt. Die erste nachweisliche Weinproduktion ist mehr als 7000 Jahre alt. Wein lässt sich leicht definieren, weil es sich um vergorenen Traubensaft handelt, gleich ob aus wilden Reben oder aus kultivierten Reben. Bier ist wesentlich schwieriger zu definieren. Es setzt aber auf jeden Fall Getreideanbau voraus, ist daher in jedem Fall jünger als Wein. Ob man das aus Brot hergestellte Bier der Ägypter als Bier bezeichnen kann, ist fraglich, aber auf jeden Fall handelt es sich um ein Getränk, bei dem Getreidestärke zu Alkohol verwandelt wurde. Das bayerische Reinheitsgebot ist ja erst 500 Jahre alt. Vorher wurde alles, was irgendwie gären oder Geschmack geben konnte, in das "Bier" geworfen.  

Kommentar von teddy1202 ,

Einspruch: Bier setzt keinen Getreideanbau voraus. Denn genau wie wilde Reben, gab es auch Urgetreide.

Und zum Reinheitsgebot: Lachhaft! Wurde sogar schon vor 700 Jahren erwähnt, dann geändert und das immer wieder in den letzten Jahrhunderten. Es gibt ca. 10 - 20 Reinheitsgebote. Je nach Region und Regent.  

Antwort
von ninamann1, 91

Ich denke es war das Bier . Getreide wurde schon länger kultiviert als der Rebstock

http://bierzeitung.ch/2011/10/17/was-ist-wohl-alter-bier-oder-wein/

Antwort
von Almuric, 103

Bier wurde aus Getreide hergestellt lange bevor Wein als Kulturpflanze auftauchte.

:-)

Kommentar von teddy1202 ,

Bevor es jemand anderer schreibt. Wein ist keine Kulturpflanze. :-)

Antwort
von voayager, 50

bier dürfte das ältere Getränk sein, entwickelt im fruchtbaren Halbmond.

Antwort
von DrBraune, 48

Wein gab es schon bei den Römern

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten