Frage von Eisenkoenig, 32

Berufsfachschule bzw. berufliches Gymnasium besuchen trotz ablehnung?

Guten Abend,

Ich hatte mich auf 2 weiterführenden Schulen beworben, weil ich diesen Jahr meinen MSA bekommen werde. Leider wurde ich von beiden Schulen nur in das Nachrückverfahren reingenommen. Ich möchte in der Schule nehmlich in 2 Jahren meine Fachhochschulreife erwerben. Ein bekannter meinte, dass er einen kannte der trotz ablehnung von der Berufsschule einfach am ersten Tag da hingekommen ist und am Unterricht teilgenommen hat und so auch auf der Schule geblieben ist. Hätte ich auch diese Möglichkeit oder ist das eher unwahrscheinlich, weil ich unbedingt einen Schulplatz brauche ?

Expertenantwort
von Joshua18, Community-Experte für Schule, 9

Du musst nicht alles glauben, was die Leute so reden !

Wenn die ein Nachrückverfahren haben, hast Du noch Chancen, da sich viele doppelt bewerben oder es sich noch anders überlegen und dann wieder Plätze frei werden. Damit diese aber nicht nach dem Faustrecht bzw. Malerrecht vergeben werden, gibt es diese Nachrückverfahren.

Wenn ich Direktor wäre und sich einer einfach da reinsetzt, würde ich ihn von der Nachrückliste ganz streichen und derjenige, der dann noch als Letzter dieser Liste zugelassen wird, könnte sich über den Vordrängler freuen.

("Die Letzten werden ......", sagte schon ein gewisser Herr aus Nazareth)

Kommentar von thomsue ,

Bei einer Nachrückliste  geht es nach der Reihenfolge! Da kann nicht jeder machen was er will

Antwort
von Tuffi111, 14

Das ist eher unwahrscheinlich da die ja nur dir Unterlagen von denen haben denen sie dann auch zugesagt haben, also die die sie nehmen registrieren Sie dann auch, wenn diese dann nicht vorher abspringen Und wenn du da einfach erscheinst, schmeißen die einen eigentlich raus, ist ja letztendlich auch eine Schule, stell die vor du würdest jetzt einfach in irgendeine klasse gehen, die Lehrer würden dich ja dann auch fragen wer du bist und dann wegschicken

Antwort
von thomsue, 9

Das geht ja gar nicht!

PS: an einer Berufsfachschule oder einem beruflichen Gymnasium macht man keine Fachhochschulreife!

Kommentar von Eisenkoenig ,

Wo denn sonst ?

Kommentar von thomsue ,

An einer Fachoberschule! Sonst würdest du ja ein Abitur oder einen Beruf erzielen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community