Beim Haare waschen schampoo ins Ohr bekommen ist ES GEFÄHRLICH?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Shampoo ist in keiner Art und Weise gefährlich für Dein Ohr. Wieso auch ... es ist ja auch nicht schädlich für Deinen Kopf und Deine Haare. Warum sollte das beim Ohr anders sein?

Jeder Mensch hat Ohrenschmalz (auch Du). Dieser Ohrenschmalz ist ein natürlicher Schutz für das Ohr, damit Schmutz, Staub, abgestorbene Hautschuppen usw. und eben auch das versehentlich ins Ohr geratene Shampoo wieder aus dem Ohr hinausbefördert werden können. Außerdem ist im Ohrenschmalz Lysozym enthalten, welches Bakterien bekämpft und auch Insekten abhält. Ohrenschmalz ist also sehr wichtig und eine Schutzfunktion des Körpers.

Was das Shampoo angeht: Du schreibst ja, dass Du das Ohr hinterher gespült hast. Das ist dann auch schon alles, was Du tun konntest. Du kannst jetzt mal ein paar Tage ein etwas dumpfes Gefühl im Ohr haben, aber das ist nicht weiter schlimm. Wenn Du Deinen Ohren helfen möchtest, könntest Du jetzt für ein paar Tage Nasenspray benutzen. Wenn nämlich die Nase gut durchgängig ist, dann werden automatisch auch die Ohren besser belüftet und das Sekret fließt schneller ab. Bitte nicht falsch verstehen ... die Nasentropfen gehören, wie der Name schon sagt, in die Nase und nicht ins Ohr. Da das Ohr aber direkt mit der Nase verbunden ist, kann man eben über Nasentropfen eine bessere Belüftung des Ohres bewirken.

Außerdem würde es helfen, wenn Du in den nächsten Tagen sehr viel Wasser trinkst. Die Durchblutung des Ohres wird durch die vermehrte Flüssigkeitsaufnahme verbessert und auch die Schluck- und Gesichtsbewegungen des Trinkens fördern die Ohrdurchblutung und somit den Ablauf des Shampoos.

Bitte nimm auf gar keinen Fall Ohrstäbchen. Diese Ohrstäbchen gehören meiner Meinung nach sowieso verboten, weil sie extrem viel Unheil anrichten. Die Verletzungsgefahr ist extrem hoch und außerdem holt man mit den Stäbchen meistens kein Sekret aus dem Ohr heraus, sondern schiebt es einfach nur noch tiefer ins Ohr hinein.

Was Du auch tun kannst: Nimm zwei Zwiebeln und schneide diese mitsamt der Schale in grobe Würfel. Dann gib die Zwiebelwürfel mit der Schale in einen Topf und gebe ein klein wenig Wasser hinzu. Erhitze die Flüssigkeit so lange, bis das Wasser kurz vorm Kochen ist. Dann ausschalten und Deckel darauf machen. Lass das 5-10 Minuten ziehen und gieße die Zwiebeln hinterher durch ein Sieb. Dann gib die Zwiebeln auf ein dünnes Geschirrtuch und wickel sie ein. Lege ein Handtuch auf Dein Kopfkissen im Bett, lege das Zwiebelpäckchen darauf und dann legst Du Dich mit dem betroffenen Ohr auf das Zwiebelpäckchen. Die warmen Zwiebeldämpfe helfen dem Ohr, damit das Sekret schneller abfließen kann und außerdem wirken die Zwiebeldämpfe entzündungshemmend und abschwellend. Das kann man auch super gut bei Mittelohrentzündungen machen.

Hab einfach Geduld. Wenn diese Beschwerden in einer Woche immer noch vorhanden sind, dann solltest Du mal zum Arzt gehen. Ich denke aber nicht, dass das nötig sein wird.

Ich wünsche Dir alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast dir durch deine unüberlegt Handlung eine ganze Menge Wasser in dein Ohr gespült das dauert bis es wieder raus ist das hat mit Ohrenschmalz nichts zu tun 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Shampoos sind darauf getestet, dass sie keinen Schaden verursachen wenn es ins Ohr kommt. Warte einfach mal ab und schlaf auf der Seite, auf dem das Wasser eingelaufen ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das Ohr ist durch das Trommelfell im Normalfall wasserdicht verschlossen. Falls Trommelfell bei dir aber kaputt ist würde es dir Ohrenarzt sagen und z.B. zum Baden entsprechende "Stöpsel" anfertigen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder ist dein Ohr mit Ohrenschmalz verstopft oder du hast ein Loch im Trommelfell. Zum reinigen der Ohren keine Wattestäbchen verwenden, die schieben den Ohrenschmalz nur weiter rein/zusammen. Einweichen und mit einem schwachen Wasserstrahl herausspülen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis zum Mittelohr? Dann müßtest du ein Loch im Trommelfell haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast ganz gute Aussichten, durchzukommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Shampoo ist im Ohr nicht gefährlich. Vermutlich hat sich Schmalz gelöst, und der verstopft jetzt den Gehörgang. Geh zum HNO-Arzt und lass es absaugen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist mir sehr oft passiert und nein Shampoo ist ja kein Gift oder so...Das macht dein Ohr nicht kaputt. Vielleicht hast du längere Zeit so ein ungutes Gefühl da drin aber mehr nicht. Wenn es am Montag nicht weg ist trotzdem HNO gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung