Frage von Violetta1, 28

Beigen Trench zu Beerdigung- geht das für Wetternotfall?

Hi, habe heute durch Zufall erfahren,d ass ein naher Verwandter verstorben ist (ich wohne 600km entfernt und meine Eltern wollten "dem Kind- moah, ich bin 44! - den Stress ersparen) Werde schwarze Sachen tragen.. habe aber nur einen schw. Winter-Wollmantel.

Kann ich für den Fall der Fälle einen beigen Trench überziehen? Alternative wäre ne schwarze Parka-ähnliche Trekkingjacke.

Beides nicht so ideal.. was würdet Ihr denn raten? (meine Verwandten sind manchmal bissl sehr pingelig, deshalb bin ich echt unsicher)

Trench ist beige, aber stilsichererer Schnitt für diesen Anlass. Teekkingjacke ist schwarz, aber doch recht leger.

Hab keinen, den ich fragen kann, muss morgen früh schon los.. hat jemand einen Rat?

Danke!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DieKatzeMitHut, 18

Ich würde dir eher zum Trenchcoat raten, beige als recht ruhige Farbe ist immer noch nicht unangemessen und wird von älteren Menschen häufig getragen.

Solange deine Kleidung an sich schwarz ist, ist das kein Problem - ich bezweifel ohnehin, dass du den Trench brauchen wirst, für den Notfall ist das vollkommen ok.

Mein Beileid.

Antwort
von wilees, 14

Eine enge Auslegung einer Kleiderordnung gibt es heutzutage nicht mehr. Auch als älterer Mensch empfinde ich hier den Trenchcoat als angemessenes Kleidungsstück. ( Pack die Jacke zusätzlich ein, und frag mal Deine Eltern, im Hinblick auf die pingelige Verwandtschaft, wie sie darüber denken. )

Antwort
von Webi12, 10

Ich war letztes Jahr auf 3 Beerdigungen. Für mich sind die dazu da, sich von dem Freund, Bekannten, Verwandten zu verabschieden. Da ist es zweitrangig welche Klamotten man trägt. Ich hatte ganz normal Jeans mit einer dunklen Lederjacke an. Niemand hat daran Anstoß genommen.

Antwort
von Mignon4, 18

Ich halte den beigefarbenen Trench für angemessener.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten