Frage von leopold87, 117

Auto mit defekter Zylinderkopfdichtung kaufen, wenn der Verkäufer (Händler), mit dem Preis um 1000 € herunter geht?

Das besagt Fahrzeug ist ein Ford Mondeo V6 Ghia aus dem Jahr 2005. Soll 1900 € kosten, hat Automatik, Teilleder und etwa 173 tkm gelaufen. Der Wagen steht etwa 330 km von mir entfernt.

Kaufen, ... dann aber mit dem Preis runter und mit Anhänger holen, oder stehen lassen?

P.S. der Wagen steht auf mobile de zum Verkauf

Erbitte Rat.

Antwort
von Muadeep, 69

Ich denke, die Reparatur an sich wird so 800-1200 kosten, je nach Aufwand. Dann musst du rechnen, dass 330 km Sprit kosten, mit dem Auto ca. 30-40 Euro pro Richtung. Dazu das Abtransportieren mit dem Anhänger, auf ein noch Fahren  des Fahrzeug würde ich nicht hoffen, wer weiß, ob es die Fahrt durchhält. Also Anhänger oder abschleppen. Abschleppen über die Strecke ist ein Knochenjob. Über die Autobahn darfst du damit nicht. Kommt also noch für Miete für den Anhänger dazu. Alles in allem ein teures Vergnügen mit jeder Menge Arbeit.

Kommentar von leopold87 ,

Ja, so etwa 1000 € habe ich mir auch schon zusammen gerechnet, der Anhänger würde natürlich noch on top drauf kommen, nur da habe ich keine Preise gefunden ( für ein Wochenende ).
Abschleppen ... ist ein NoGo - erst recht nicht über 330 km.
Dann noch über Land, da komme ich ja nie zu hause an.'

Aber danke für die Antwort.

Antwort
von Klaudrian, 27

1000€ wird er wohl kaum wegen einer defekten Zylinderkopfdichtung runter gehen. Er hat sicher schon den schaden anteilig einberechnet, Der Händler wird den Wagen höchstwahrscheinlich für ca. 900€vom Vorbesitzer gekauft haben. Mit viel Verhandlungsgeschick bekommst du den Preis vielleicht auf 1300 bis 1400€ gedrückt. 

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 23

Hallo!

Für 'nen guterhaltenen Mk3 Mondeo von 2005 (Facelift) mit Topmotorisierung, Ghiapaket & wenig Kilometern sind 1900 Euro schon ein Schnäppchenpreis. Normalerweise kostet sowas oft noch beinahe das Doppelte!

Ansonsten würde ich sowas nur kaufen wenn man das selber kann & sich die Werkstattpreise spart.. und der V6 ist bei den Dingern auch grenzwertig. Ist ein Spritsäufer, relativ zugeschnürt grad als Automatiker und macht keinen Spaß.

Die Vierzylinder sind die deutlich bessere Wahl :)

Antwort
von Othetaler, 34

Ich denke, der Händler hatte die Reparaturkosten schon eingepreist und wird nicht deutlich mit dem Preis runtergehen. Eher würde er die Reparatur selbst machen und den Wagen dann teurer anbieten.

"Bastlerautos" bekommst du in deiner Nähe sicher auch und günstiger.

Antwort
von peterobm, 72

hoffentlich ist dann nur eine Seite defekt - das Fahrzeug hat 2 davon. Was liegt noch an? Das kann durchaus noch teurer werden. Du wirst selbst nicht selbst schrauben können.

Kommentar von leopold87 ,

Ich weiß, das es 2 Bänke gibt, und somit 2 Köpfe.

Was noch anliegt ...

Ich habe mir folgende Liste mit Teilen gemacht die Ausgetauscht / Gemacht werden müssen:

Zylinderkopfdichtung - beide Seiten
Kopfschrauben - beide Seiten
Keilrippenriemen
Motoröl
Ölfilter
Kühlflüssigkeit
Spannrolle
Batterie - steht schon seit 3 Monaten
TÜV

plus Arbeitslohn für das machen der Zylinderkopfdichtung etwa 550 €

sind unterm Strich etwa 1000 €

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 12

Warum geht eine Zylinderkopfdichtung kaputt? Einfach so von alleine macht sie das nicht. Es gibt also noch weitere Defekte.

Weiterhin ist unbekannt, wie lange der Vorbesitzer mit der kaputten Dichtung herumgefahren ist und welche Folgeschäden enstanden sind.

Das Auto scheint mit ein Fass ohne Boden zu sein. Ich würde es nichtmal dann kaufen, wenn ich alle Reparaturen selbst ausführen könnte.

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Auto, 6

Also wenn das regulär in einer Vertragswerkstatt gemacht wird, ist die Kostenersparnis fraglich.

Solltest du das selber machen können oder jemanden an der Hand haben, der das sehr günstig macht, könnte es sich schon lohnen.

Deine Verhandlungsposition könnte insofern günstig sein, dass der Händler das Teil wohl schlecht wegkriegt. Gerade solche Ladenhüter gehen dann gerne mal auch unter Einkaufspreis weg, damit sie vom Hof kommen und kein Kapital mehr binden. Hartes Verhandeln könnte sich also lohnen.

Antwort
von TheAllisons, 50

Wenn du in der Lage bist die Reparatur um diese 1000 Euro zu machen und wenn der Motor sonst ok ist, kann man das riskieren. Ich könnte es nicht machen, ich müsste in die Werkstätte fahren, und da wird die Reparatur wahrscheinlich mehr kosten. Ich vermute auch dass da noch einiges dazukommt, außer der Kopfdichtung. Kilometerleistung ist ja auch nicht gerade wenig

Antwort
von Fraganti, 4

Der wird nicht um 1000€ mit dem Preis runter gehen, sondern dir sagen: "Ich will NUR 1900€, weil die Zylinderkopfdichtung getauscht werden muss!"

Antwort
von Wuestenamazone, 14

Das rentiert sich nur wenn du jemand hast der dir das macht. Mein Cousin ist KFZ-Mechatroniker. Bei uns würde sich das in dem Fall lohnen

Expertenantwort
von Skinman, Community-Experte für Auto, 11

Du gehst bei all dem davon aus, dass der nix anderes hat.

Was, wenn bei der ersten Probefahrt irgendwas in der Lenkung komisch ist oder die Bremsen rubbeln oder irgendwas, das man erst beim Fahren merkt?

TÜV, Rost (bei Ford immer SEHR gern genommen...)

Antwort
von grisu2101, 17

So etwas würde ich NIEMALS !! Kaufen. Denn wenn es lohnen würde, dann hatte der Händler es sicherlich schon selber repariert. Finger weg von solchen Angeboten.... Und wenn Du dann bei der Reparatur merkst dass nicht nur die Dichtung defekt ist, dann stehst Du nämlich da...

Antwort
von blackforestlady, 53

Finger weg von solchen dubiosen Angeboten. Wenn der Händler Dir freiwillig einen Rabatt gewährt, da ist dann noch mehr an dem Wagen defekt.

Kommentar von leopold87 ,

Darüber ist ja noch kein Wort gefallen, das der Händler mir ein derartigen "Rabatt" gibt ... ich würde das Verhandeln.

Antwort
von troublemaker200, 7

Die Karre ist 11 Jahre alt , hat 173tkm runter und hat eine defekte ZKD.
Wer weiß was darüberhinaus noch kaputt ist. Lass es, das ist mein Rat.

Antwort
von klugshicer, 39

Ich würde ihm 600,- anbieten.

Kommentar von leopold87 ,

Meine Schmerzgrenze wären 900 €.
Also sprechen wir die selbe Sprache :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community