Frage von kalupi552, 158

Ausbildung zum Tischler 1 Jahr kein Gehalt?

Hey, ich möchte eine Ausbildung zum Tischler machen. Nun wurde mir aber gesagt man ist das erste Jahr "nur" in der Schule und kriegt daher kein oder nur wenig (100€) Gehalt. Online stehen Mindestens 450€ im ersten Jahr. Kann es wirklich sein das man garkein oder nur so wenig Gehalt bekommt?

Antwort
von blackforestlady, 71

Die Vergütung hängt individuell von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Das sind die ungefähren Zahlen. Du kannst zusätzlich Berufsausbildungsbeihilfe beantragen. 

Beispiele (monatlich brutto):

1. Ausbildungsjahr: € 419 bis € 606

2. Ausbildungsjahr: € 480 bis € 680

3. Ausbildungsjahr: € 583 bis € 780 

In dem Link (Tischler ) eingeben und dann bekommst Du die notwendigen Informationen. 

https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/faces/index?path=null

Antwort
von Apfel2016, 78

hast du einen richtigen Betrieb oder wird die Ausbildung über das Arbeitsamt gefördert? Kann es sein, dass du die Grundlagen in der Schule lernst und von einem Träger danach in einen Betrieb vermittelt wirst?

Dann wären die 100€ realistisch und sollen nur deine Fahrkosten decken. Das nennt sich dann Unkostenpauschale und wird durchs Arbeitsamt bezahlt.

Wenn du aber einen richtigen Betrieb hast und dieser dir nur 100€ zahlen will ist das nicht in Ordnung. Am besten fragst du da bei der zuständigen Handwerkskammer mal nach.

Antwort
von grisu2101, 90

Das ist ganz sicherlich ein Fake. Gewerkschaften kann man fragen oder bei der IHK.

Antwort
von dolo89, 62

Da kann dir am besten die Firma auskunft drüber erteilen wie dass genau ist, einfach mal dort fragen!

Antwort
von SimonG30, 49

in manchen Bundesländern bzw. Regionen findet das 1.Lehrjahr in bestimmten Berufen unter Umständen rein schulisch statt.

Man besucht dann eine 1jährige Berufsfachschule (BFS) mit einem bestimmten Schwerpunkt, in Deinem Fall "Holz". Es gibt aber auch andere Fachrichtungen, hier bei uns in BaWü z.B.: Metall oder KfZ oder Elektronik usw.

Dieses Jahr kann dann als 1.Lehrjahr im jeweiligen passenden Beruf angerechnet werden & Du kannst danach gleich ins 2. Lehrjahr beim Betrieb einsteigen.

In dieser Zeit an der BFS bist Du aber kein Azubi & hast keinen offiziellen Ausbildungsvertrag, oft wird vom Praktikumsbetrieb aber ein Vorvertrag bzw. Praktikanten-Vertrag gemacht.

Vom rechtlichen Status bist Du in der Zeit "Schüler", da Du eine Vollzeitschule besuchst. Dir steht daher auch keine Ausbildungsvergütung zu.

Wenn Dich Dein Praktikums-Betrieb in den Pflichtpraktika bezahlen will, ist das dessen freie Entscheidung. Auch die Höhe einer Vergütung ist nicht festgelegt. Daher kann es passieren, das jeder Schüler einer solchen BFS eine andere individuelle Entlohnung hat.

Antwort
von greenhorn7890, 62

100€ ist arg wenig, dass kann nicht sein. 400 - 450€ sind da realistischer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten