Frage von Wasistwasss, 84

Ausbildung, was sind Lernerfolgskontrollen?

Was genau sind Lernerfolgskontrollen bei einer Ausbildung? Wie läuft so etwas ab? In welchen Abständen führt man solche Kontrollen durch? ist das ein Standardverfahren bei einer Ausbildung oder eher selten?

Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von christl10, 62

In der Ausbildung hast Du zwei Lernerfolgskontrollen.

  1. Berufschule durch regelmäßige Klausuren.
  2. Betrieb durch ständige Unterweisungen und Beurteilungen. 
Kommentar von Wasistwasss ,

Was genau meinst du mit Unterweisung und Bewertung?

Kommentar von christl10 ,

Du bekommst im Betrieb einiges durch Einzelgespräche erklärt (Unterweisung). Dann musst Du das in die Praxis umsetzen. Das geht so ein paar Wochen lang. Nach dem Praxiseinsatz bekommt dein Vorgesetzte ein Bewertungsbogen und bewertet dich in verschiedenen Punkten in einer Skala z.B. von 1 bis 7. 1= schlecht und 7 = sehr gut. Diese Bewertung bekommt die Ausbildungsabteilung nach jedem Praxiseinsatz, um dich zu kontrollieren. Immerhin muss die Ausbildungsabteilung am Ende der Ausbildung entscheiden, ob sie dich übernehmen. Das wird aufgrund der Ergebnisse der Beurteilungen im Betrieb und den Noten in der Schule getroffen. Hast Du gute Noten und gute Beurteilungen wirst Du übernommen, sonst wahrscheinlich nicht. 

Kommentar von Wasistwasss ,

Kapiert! Danke für die Antwort! 

Kommentar von Wasistwasss ,

Noch eine Frage, weißt du ungefähr in welchen Abständen so etwas stattfindet? Also sehr häufig. jede Woche oder so einmal im Monat?

Kommentar von christl10 ,

Es kommt doch ganz darauf an wie lange Du in der Abteilung bist. Jede Abteilung gibt Dir eine Beurteilung. Kann vier bis sechs  Wochen sein oder auch 3 Monate. 

Kommentar von Wasistwasss ,

Also bekommt man für jede Abteilung sozusagen eine Lernerfolgskontrolle oder können das ebenfalls mehrere sein?

Kommentar von christl10 ,

Pro Abteilung nur eine Beurteilung, so ist es bei mir gewesen. 

Kommentar von Wasistwasss ,

Okay, danke!

Kommentar von Wasistwasss ,

Kann ich dir iergendwie per pm noch ein paar Fragen dazu stellen? Falls es dich nicht stört.

Kommentar von christl10 ,

Jetzt kannst Du mir eine PM schreiben!

Antwort
von wilees, 54

Während Deiner Schulzeit hast Du in regelmäßigen Abständen Klassenarbeiten geschrieben. Das war im Grunde nur ein anderer Ausdruck für Lernerfolgskontrollen. Kontrolle, ob Du den Lernstoff beherrscht.

Antwort
von dielauraweber, 48

das sind schlichtweg leistungskontrollen - in der regel schreibt man das in der berufsschule. in der praxis wird geprüft ob du das was dir vermittelt wird, auch deinerseits verstanden wurde. also immer schön mitschreiben.

Kommentar von Wasistwasss ,

Also Prüfungen in der Berufsschule sind Ja normal, aber ist das dann nochmal eine Prüfung während der Arbeit oder wie kann ich das verstehen? 

Kommentar von dielauraweber ,

das kommt vor, dass du solche arbeiten auch auf arbeit absolvierst. immerhin wird deine prüfung später auch einen fachpraktischen teil beinhalten.

Kommentar von Wasistwasss ,

Okay, sollte aber kein Problem sein wenn man in der Berufsschule aufpasst und im Betrieb gut mitarbeitet? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community