Ausbildung bei Lidl, Rewe oder denns Biomarkt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Flexible Arbeitszeiten heißt eher, dass DU flexibel sein müsstest ;)

Da solche Märkte von 7 bis 22 Uhr offen haben, muss halt jeder immer mal ran.

Ich würde Dir, wenn die Noten passen, IMMER die 3-jährige Ausbildung empfehlen. Ich hab eine Menge Verkäuferinnen begleitet und ALLE wollten das dritte Jahr machen, aber nur eine (!) hat im letzten Jahr einen Betrieb gefunden, der das mitgemacht hat.

Du hast mit der Kauffrrau im EInzelhandel wesentlich bessere Chancen. Als Verkäuferin bleibst Du immer auf den 450-Euro-Stellen kleben und die Aufstiegsschancen und damit den guten Verdienst reißen sich die vollausgebildeten unter den Nagel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

denn's 

-ist meist stark unterbesetzt, da an Geld gespart werden möchte. 

-sehr leichte und schnelle Aufstiegsmöglichkeiten.

-nach der Ausbildung Übernahme wahrscheinlich, jedoch fast nie Vollzeit.

-legt viel Wert auf Kunden.

-kommt oft vor, dass der Kunde "alles besser weiß"(du brauchst definitive Geduld!)

-hat so manch penibel Regeln...

Lidl 

-übertarifliches Gehalt.

-sehr stressig.

-samstags kommst du kaum von der Kasse weg...

-weniger Kundenorientiert.

-hauptsache alles wird schnell gemacht, der rest ist egal.

Über Rewe weiß ich leider kaum was, jedoch haben die die schlimmste Öffnungszeit. Manche haben bis 24Uhr offen...

Überleg's dir echt zweimal, ob du eine Ausbildung als Verkäufer machen möchtest. Das ist ein Knochenjob sollte man echt nicht unterschätzen. Auch sehr eintönig. Außerdem werden oft Stellen mit billigen ungelernten Teilzeitkräften besetzt. Mach lieber den Einzelhandelskaufmann, kannst dann wenigstens Marktleiter werden. Vielleicht solltest du auch mal Teegut in Betracht ziehen. Hab' ziemlich viel gutes über die Ausbildung bei denen gehört. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde im biomarkt arbeiten wollen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Tag,

mache immer die dreijährige Ausbildung. Damit hast du am Ende selbst wenn du relativ schlecht sein solltest immer noch die Chance einen relativ hohen Teilzeitvertrag zu bekommen. Wenn Du gut bist sogar Führungsaufgaben zu übernehmen. 

Lidl zahlt deutlich besser. Um die 950€ Brutto müssten das sein derzeit im ersten Jahr bis 1200€ Brutto im dritten Jahr. 

Bei denns und rewe fängt das irgendwo bei 750€ Brutto an und hört bei um die 1000€ auf. 

Bei REWE ist darauf zu achten, dass nicht alles Regie Märkte sind d.h. es können auch Privatunternehmer sein, welche nur die Marke REWE "gekauft" haben für ihren Laden -> sog. Franchise System. Diese Partnermärkte unterliegen oft nicht der Tarifbindung. Das gehalt wird zwar gleich sein aber Urlaub vermutlich nur 24 Tage. 

Bei denns hast du den Vorteil, dass das Unternehmen zur Zeit stark wachsend ist. Das ist vor allen nach der Ausbildung dann der Vorteil. Wenn du keinen goldenen Löffel klaust ist die übernahme auch in Leitungspostionen auf Filialebene quasi sicher. Das kann auch zum nachteil werden, wenn denns sich übernimmt íst das Unternehmen über morgen Pleite.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung