Frage von denominati, 124

Asus Notebook F751L defekt?

Guten Tag, ich habe bereits sämtliche Google-Einträge durchforstet und auch den Kundendienst von Asus angerufen, doch bislang alles ohne Erfolg. Es handelt sich um ein Asus F751L Notebook. Dieses möchte nicht mehr starten. Das Kontrolllämpchen leuchtet keine Sekunde auf, man hört einen kurzen Moment ein Anspringen, doch das war's dann auch wieder. Ich bin leider auf mein Notebook angewiesen, deswegen kommt ein Einschicken nur im schlimmsten Falle in Frage. Eine Garantie besteht leider auch nicht mehr. Möglicherweise kann ich das Problem ja mit eurer Hilfe selbst aus der Welt schaffen :)

Mit besten Grüßen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AnReRa, 61


Das Kontrolllämpchen leuchtet keine Sekunde auf, man hört einen kurzen Moment ein Anspringen, doch das war's dann auch wieder.

Kannst Du das ggf. etwas präzisieren ?

Soll ich das obige so verstehen, dass mit dem Druck auf den Einschaltknopf
kurz ein surren/rauschen zu hören ist und dabei kurz die Kontrolllampe angeht ?

Was zeigt die Akkuladeanzeige wenn das Netzteil angeschlossen ist ?

Keine Ladeanzeige deutet daraufhin, dass das Netzteil bzw. der Akku hin ist. Da der Akku m.W. nicht wechselbar ist, kannst Du nur mal das Netzteil mit einem Multimeter messen ...

Wenn Du Dich traust:

Kommentar von denominati ,

Habe soeben ein Video hochgeladen. In dem kannst du direkt das Problem erkennen :) 

Kommentar von AnReRa ,

Also Akkuleuchte ist orange. D.h. Akku lädt.

Verhält sich das Notebook ohne Netzteil genauso ?
(Falls ja, dann ist Akku und Netzteil wohl in Ordnung)

>4 Sekunden den Netzschalter drücken hast Du schon probiert ?

Ich fürchte, dass Du das Teil einschicken musst.
Laß dir unbedingt einen Kostenvoranschlag geben.
Ein Mainboard-Tausch wird vermutlich nicht rentabel sein ...

Kommentar von denominati ,

Kann ich denn irgendwie prüfen ob das Mainboard defekt ist? 

Also ohne Netzteil geht garnichts. 

Kommentar von AnReRa ,


Also ohne Netzteil geht garnichts.

Das deutet dann direkt auf einen defekten Akku hin. Wenn der zudem noch einen Kurzschluss hat, dann schaltet sich das Notebook u.U. gar nicht erst ein.

Man kann mal versuchen, dass Notebook ohne Akku zu starten, aber dafür muss man es öffnen (siehe Video).


Was ist den vorher passiert ?
Runtergefallen, in der prallen Sonne gestanden oder einfach nur beim Zocken ausgegangen ?

Kommentar von denominati ,

habe das Akku jetzt etwas geladen und dann erfolgt das Problem auch genauso wie mit Netzteil 

Kommentar von AnReRa ,

Tja, ich fürchte ohne ein detaillierte Diagnose durch einen Techniker ist da nichts mehr zu machen. Komponentenweise testen geht bei einem Notebook eben nur in Ausnahmefällen.

 

Kommentar von denominati ,

Nein. Das Notebook wurde ganz normal benutzt, ohne irgendwelche Stürze oder Ähnliches 

Kommentar von denominati ,

Ohne Festplatte, Arbeitsspeicher und Laufwerk springt er an.. 

Kommentar von AnReRa ,

Na dann mach mal nur den Speicher wieder rein.
Hat das Modell festverbauten Speicher und das Speichermodul stellt nur eine Erweiterung dar ?

Falls ja, dann sollte er mit Platte ja normal booten.
Das DVD-Laufwerk ist da regelmäßig völlig uninteressant ...

Was verstehst Du unter 'Anspringen'. Weil außer ein paar Piepsern wird das Teil wohl - ohne RAM - nichts von sich geben ...

Kommentar von denominati ,

Bin vorhin im Bios gelandet, musste dann allerdings mit Powerknopf herunterfahren bzw. ihn ausschalten weil die Tastatur noch nicht angeschlossen war... jetzt habe ich wieder alles drin, er fährt hoch, alles klappt, aber das Bild ist weg.. :/ 

Kommentar von AnReRa ,

Dann hast Du - hoffentlich - nur vergessen einen Steckverbinder richtig zusammen zustecken.  Also alles nochmal kontrollieren.
Von der Tastatur steht jedenfalls nicht zu erwarten, dass sie das Starten des Rechners in der oben genannten Weise blockieren kann.

Kommentar von denominati ,

Ich habe nichts verändert als ich die anderen Teile wiedereingebaut habe. Bevor ich ihn wiederausgeschaltet habe war ja Bild da. Danach habe ich ihn nochmal hochfahren können aber jetzt ist das Bild weg..

Kommentar von AnReRa ,

Ich habe nichts verändert als ich die anderen Teile wiedereingebaut habe

Möglicherweise nicht bewusst.
Es kann aber auch sein, dass da irgenwo ein Wackelkontakt (schlechte Lötstelle) ist die bei einer bestimmten Verkantung des Gerätes eben doch Kontakt gibt.

Kommentar von denominati ,

Ich habe nochmal nachgesehen... alles soweit gleich... Kann es einfach daran liegen, dass ich den quasi nur mit dem Powerbutton heruntergefahren habe? 

Oder das irgendetwas am Display beschädigt wurde?

Kommentar von AnReRa ,

Du hast Doch jetzt genau den Zustand wie vor dem Reparaturversuch, oder ?

Selbstverständlich kannst Du auch was beschädigt haben. Rein theoretisch alleine schon dadurch, dass Du die Tastatur bei dem Versuch nicht angeschlossen hattest. Oder weil Du mit den Fingern irgendwo auf dem Mainboard Fettspuren hinterlassen hast oder mit dem Finger versehentlich Verbindungen hergestellt hast, die die betroffene Bauelemente zerstört haben (elektrostatische Aufladung kann durchaus was kaputt machen).

Ich kann Dir nur raten, dieselben Schritte wie zu Beginn durchzuführen und dabei zu hoffen, dass irgendetwas anders passiert ...

dass ich den quasi nur mit dem Powerbutton heruntergefahren habe

Das sollte doch der normale Weg sein, oder ?
Mindestens aber, wenn sich der Rechner weg gehängt hat.
Das war aber ein > 4 Sekunden drücken, oder ?
Weil sonst wäre das nur ein Übergang in den Schlafmodus ...

Antwort
von WosIsLos, 60

Hast du schon den Akku entfernt?

Kommentar von denominati ,

soweit ich es richtig gemacht habe, ja

Kommentar von WosIsLos ,

Falls der Prozessorlüfter defekt ist oder total verstaubt, starten Notebooks aus Sicherheitsgründen nicht.

Aufschrauben, nachsehen.

Kommentar von denominati ,

ich werde es eben schnell nochmal nachsehen

Kommentar von WosIsLos ,

O.K. Sollte sich nichts finden, solltest du es dahin schicken:

www.sdv-notebookservice.de

Da sollte die Instandsetzung fix gehen. Entweder Schalter oder im teuersten Fall das ganze Mainboard.

Kommentar von Drakus86 ,

Da muss ich dich korrigieren.

Notebooks starten sehr wohl ohne Lüfter und Kühlkörper.

Es ist eine Frage der Zeit, bis diese überhitzen :)

Kommentar von WosIsLos ,

Die Billigheimer schon.

Antwort
von Drakus86, 77

Das kommt natürlich drauf an, wie das Notebook reagiert.

Netzteil, Mainboard oder Prozessor sind auf den ersten Blick die Übeltäter.

Fährt das Gerät hoch oder tut sich da wirklich nichts? Wenn es nach dem Betätigen des Power-Buttons angeht, und sofort wieder aus ist, dann tippe ich auf einen kaputten Prozessor.

 

Im schlimmsten Fall ist es ein defekt am Mainboard.

 

Wenn du einen Multimeter hast, kannst du das Netzteil prüfen.

Ansonsten ist eine Ferndiagnose schwierig :/

Kommentar von denominati ,

Würde ein kleines Video helfen? Ich würde in diesem einfach kurz aufzeigen wie der Laptop reagiert

Kommentar von Drakus86 ,

Wenn du es hier hochladen kannst, gerne :)

Kommentar von denominati ,

Habs hochgeladen. Das Video müsste jetzt in den Kommentaren zu finden sein :)

Kommentar von Drakus86 ,

Hört sich nicht gut an. Vllt hat das Netzteil eine Macke :)

Das gleiche Symptom entsteht, wenn der Prozessor (wie auch immer) defekt ist. Bei der ASUS F-Reihe ist der Prozessor aufgelötet, soweit ich weiß.

Das heißt, es könnte eine kalte Lötstelle am BGA-Sockel sein.

Kommentar von denominati ,

Das Netzteil zeigt 19,6 an. Kann ich den irgendwie prüfen ob der Prozessor defekt ist?

Kommentar von Drakus86 ,

19,6 hört sich erstmal gut an.

Prüfen, ob der Prozessor defekt ist, kannst du nicht wirklich. Wenn das Gerät nicht hochfährt, bleibt nur noch der Gang zum Techniker.

Ich persönlich behandle solche Probleme mit einer Heißluftpistole oder im Ernstfall mit einer BGA-Maschine.

Kommentar von denominati ,

Habe die Festplatte, das Laufwerk und den Arbeitsspeicher ausgebaut und er springt an... Bedeutet das, dass das Problem an einem der Teile liegen könnte?

Kommentar von Drakus86 ,

Das sind doch gute Neuigkeiten :)

Du bist auf dem richtigen Wege. Versuche jetzt die Teile nacheinander einzubauen, und schaue, wann der lappi nicht mehr anspringt.

Antwort
von denominati, 40

Ich habe mal ein Video hochgeladen .

06w

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten