Frage von mrtmed, 30

Anschlusschema Heizungspumpe mit Dreistufenschalter?

Hallo, wie kann ich den Drehzahlsteller (3-Stufen) einer Heizungspumpe extern ansteuern? Der Stufenschalter schaltet ja etwas. Hat jemand zufällig ein Anschlusschema (also innerer Verdrahtungsplan der Pumpe) einer Grundfoss, Wilo o. ä. Pumpe? Es geht mir zunächst nur ums Prinzip.

Hintergrund ist, dass ich eine Pumpe automatisch in der Drehzahl schalten möchte und sollte, aber die Pumpe nur mit sehr hohem Aufwand wechseln kann.

Als Beispiel könnte herhalten: Wilo Star-STG

Antwort
von diroda, 22

Die Drehzahlstellung kann auf verschiedenen Wegen erreicht werden. Welche der Pumpenhersteller verwendet kann dir nur der mitteilen. Da nachfragen wie du eine externe Drehzahlregelung realisieren kannst.

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektrotechnik, 24

mal beim hersteller fragen...die müssten dir das eigendlich sagen können...

lg, Anna

Antwort
von realistir, 17

Ja, den Verdrahtungsplan einer Grundfoss Pumpe hatte ich mal raus gezeichnet, müsste schauen wo ich den abgelegt habe. ;-)

Aber extern kannst du so einfach nichts machen weil du dafür keinerlei Hilfsmittel von den Pumpenherstellern bekommst. Du müsstest den Stufenschalter ausbauen, fünf Adern heraus führen, Steckklemmen basteln um die Adern mit den richtigen Klemmstellen zu verbinden und dann auch noch für artgerechte Abdeckung, Berührschutz, Zugentlastung sorgen.

Wozu sollte das Ganze denn dienen?

Ich möchte etwas ähnliches machen, das läuft dann auf etwas anderes hinaus, was ich als Elektroniker noch gut kann. Bei meiner Methode bleibt an der Pumpe alles wie es ist, die wird auf Stufe 3 gestellt und per Elektronik sinngemäß von 100 Prozent (= Stufe 3) bis etwa 20 Prozent (= etwas kleiner als Stufe 1) geregelt. Also ähnlich den elektronisch geregelten Pumpen deren Modellen.

Kommentar von mrtmed ,

Nimmst Du einen Frequenzumformer?

Kommentar von realistir ,

Nein, ich mache es so wie es bei den elektronischen Pumpen der Hersteller auch gemacht wird. Nennt sich Pulsweitenmodulation.

Sinngemäß wird innerhalb einer Zeitspanne von 1 Minute die Pumpe für 30 Sekunden ein und 30 Sekunden aus geschaltet, das entspricht dann sinngemäß 50 % Betrieb. Je nach gewünschter % Zahl sind die Intervalle entsprechend angepasst.

Ich habe hier natürlich übertrieben, das Zeitraster ist keine Minute sondern wesentlich kleiner.

https://de.wikipedia.org/wiki/Pulsweitenmodulation

Antwort
von harmersbachtal, 23

gucke mal auf den Beipagzettel,Elektrotechisch würde ich nix umbauen wegen der Garantie

Kommentar von mrtmed ,

Die Garantie ist schon lange abgelaufen.

Kommentar von harmersbachtal ,

die pumpen sind nicht gerade billig

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community