Frage von Superfuzz, 69

Anschluss Küchen - Gasherd an Propangasflasche; welcher Druckminderer ist bei geforderten 37 mbar anzuschließen, 50 oder 30 mbar Druckminderer?

Ich möchte meinen Gasherd an eine 11 kg Flüssiggasflasche anschließen. Laut Tabelle in der Bedienungsanleitung werden 37 mbar gefordert. Die entsprechenden Druckminderer aus dem Fachhandel (Linde Gas) verfügen jedoch nur über 30 oder 50 mbar. Welchen soll ich nun kaufen bzw anschließen... oder muss ich mir irgendwie ein Anschluss - Set für 37 mbar verschaffen? So eins habe ich noch nicht gefunden, also inkl. dem Stahlröhrchen usw...

Antwort
von electrician, 56

Wenn Du Dich wunderst, dass bisher keiner antwortet:

Es gibt Dinge, die sind so risikobehaftet, dass wohl niemand freiwillig mit seiner Antwort die Verantwortung dafür übernimmt, wenn etwas schiefläuft.

Also besser nicht den Fachhandel aufsuchen, sich dort die Teile zusammensuchen und dann zu Hause basteln, sondern gleich den Fachmann (bzw. die Fachfrau) beauftragen und die Arbeit kompetent durchführen lassen.

Auf dem Campingplatz passiert selten etwas - wenig Gas, gute Belüftung.

Wenn man in geschlossenen Räumen beim Gasanschluss Fehler macht, dann reicht die Spannweite von der Kohlenmonoxidvergiftung bis hin zur Explosion.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community