Frage von NaMi25514, 202

An alle Smart-Fahrer, Probleme beim fahren?

Guten Morgen ihr Lieben,

habe diesen Dienstag die praktische Prüfung bestanden und bin stolze Besitzerin eines Smarts :).
Es ist der Kleine mit glaube 35 ps.

Nun zu meinem Problem, hatte jetzt schon ein paar Mal das Vergnügen an schwierigen Stellen z.B bei Vorfahrt gewähren und dann gleich auf ne 70 km/h Strecke drauf, dass trotz Vollgas oder auch mal weniger , das Auto ne gefühlte Stunden steht und dann erst n Satz nach vorne macht.
Sowas ist echt unangenehm, gebe ich zuviel/zuwenig Gas (obwohl es besonders schlimm ist wenn ich Vollgas gebe, aber andernfalls "tuckert"der nur)  oder soll ich hoch/runter Schalten. Eigentlich steht er ja dann im eh im ersten Gang da,aber das zügige anfahren, wofür die ja eigentlich ausgelegt sind geht da garnicht, wenn ich an einer Ampel stehe und langsam Gas gebe, bis er fährt und dann beschleunige, geht es, aber bei Situationen wie oben genannt sollte man ja schon ein bisschen schneller sein.

Danke für die Antworten und bitte nicht auslachen ;). lg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von stertz, 202

Erstmal ein paar Fakten die richtig zu stellen sind: das Ding hat 45 PS, es hat einen Turbo und es hat ein automatisiertes Schaltgetriebe mit Kupplung. Ich hatte mal das selbe Auto. Die Kupplung und die Schaltung werden von Aktuatoren(Elektromotoren) betätigt. Die Anfahrverzögerung haben die alle, ist lästig, aber man gewöhnt sich daran. Wichtig ist nicht zu vorsichtig Gas zu geben wenn man es eilig hat. Das Motörchen hat nur 600ccm, da hilft nur Vollgas. Die Schaltvorgänge dauern relativ lang weil eben ein Motor die Kupplung betätigt, ein 2. den Gang wechselt und dann die Kupplung wieder schliessen muß. Dein Auto hat keine Macke, die sind so.

Kommentar von NaMi25514 ,

Vielen Dank!! naja immerhin bin ich nicht einfach zu blöd zu fahren, aber Angst macht mir diese Verzögerung schon, besonders wenn man Vollgas gibt und nichts passiert, bis Auto dann mal erkennt das es fahren soll.

Kommentar von stertz ,

Nein, zu blöd zum fahren bist du nicht, wer das Ding fahren kann kommt mit jedem Auto zurecht. Und noch ne Kleinigkeit, ich will dir nicht den Tag versauen, aber die Dinger machen eigentlich nur Ärger. Der Motor hält bei guter pflege ca. 90-100tsd km, Motorschäden bei 40tsd km sind allerdings nicht selten. Schau mal bei Motor-Talk unter Smart und lies mal ein paar Einträge mit. Auch der Rest der Karre neigt zu Defekten und ist ausgeprochen wartungsfeindlich zusammengeschraubt, entsprechend teuer sind schon Kleinigkeiten. Ich würde das ding wieder verkaufen so lange es noch läuft.

Kommentar von NaMi25514 ,

gut zu wissen :), ist eh nur solange da bis ich was passenderes gefunden habe. Mit Vollgas hatte ich jetzt die schlechte Erfahrung, er hüpft dann unkontrolliert nach vorn, fühlt sich an als ob man ein normales Auto abwürgt, fährt dann aber. Gebe jetzt langsam Gas bis er sich entschließt anzufahren und gebe dann mehr Gas, also soweit sie Theorie. lg

Antwort
von peterobm, 180

lerne erstmal das Auto kennen, wie fährst du? Automatik oder Schaltung? Bei einem älteren Fahrzeug kann es bei der Schaltung zu einer kleinen Verzögerung kommen. 

Kommentar von NaMi25514 ,

ist leider Automatik und BJ 2001, aber langsam bekomme ich richtig Angst... das Auto muss ja nicht von Null auf 100 in 2 sek aber dieses Hüpfen hat mich jetzt schon 2 mal auf die Fahrbahn geschoben, wenn er dann doch zu lange zum anfahren gebraucht hat und man lieber stehen geblieben wäre. hoffe man versteht mich :)

Antwort
von darkhouse, 142

Erstmal auch Glückwunsch. Gut, bei einer Einmündung mit Vorfahrt in eine 70er Strecke, das ist schon ein heißer Blitzstart mit normaler Schaltung.

Leider muss ich dir sagen, dass die Smart-Automatik einen üblen Ruf hat. Lange Schaltpausen, falsche Schaltvorgänge, Zugkraftunterbrechung zu lang etc. Also sehr träge und oft als "unsäglich" beschrieben. Erst mit der aktuellen 3. Modellgeneration ist das wohl vom Tisch.

Tun kannst du da wenig, außer dich dem anpassen, oder bald mal ein anderes Auto kaufen.

Ich musste mich auch erst lange an das Auto meiner Frau gewöhnen. Ein Honda Jazz mit stufenloser Automatik.

Kommentar von darkhouse ,

Der kommt auch ewig nicht aus'm Knick und spricht sehr verzögert an. Blitzstart oder fix mal überholen - geht gar nicht. Aber man wird gelassener...

Kommentar von NaMi25514 ,

kann echt nicht verstehen wie da viele so drauf schwören :D, als Stadtauto perfekt. wenn er nur langsam anfahren würde, ok. aber erst nichts und dann dieser Sprung nach vorne, stand jetzt schon zwei mal auf der Vorfahrtsstraße :( oder Bergauf, der Motor wird immer lauter aber Rolle immer noch rückwärts beim anfahren. Da werde ich leider etwas hektisch.

Antwort
von LonelyBrain, 151

Das ist wohl mitunter die Aufregung weil du weißt du musst jetzt richtig Gas geben und schnell vorwärts kommen.

Einfach mehr Gas geben

Die Drehzahl solltest du beim schnellen beschleunigen auch erstmal hochhalten also nicht gleich hochschalten. In den niedrigen Gängen hat er ja mehr Power.

Kommentar von NaMi25514 ,

Danke für die Antwort ^^ also eigentlich gebe ich immer Vollgas, bei solchen Situationen, ich weiß ja das er etwas träge ist :]... aber ein Bsp mein Freund sagt "Strecke frei, gib Gas!" und ich drücke ja eigentlich schon längst aufs Gas...und wenn man denk, da kommt nichts mehr macht er n Satz und fährt, wenn man aber sich dann  durch die Wartezeit doch entscheidet stehen zu bleiben, befördert einen dieser "hups" genau auf die Fahrbahn...

Kommentar von LonelyBrain ,

Hm Klingt komisch :/ bin aber kein Smartfahrer

Antwort
von MrZurkon, 120

Glückwunsch zur bestandenen Prüfung.

Lerne erstmal dein Auto richtig kennen und sammle Fahrpraxis. Anfangs kennt man alles noch nicht so gut. Das Auto ist ganz anders ,als der Wagen wo du deine Fahrschule gemacht hast. Da der Smart auch nur 35 Ps hat ist er auch etwas träge,auch wenn er nur so klein ist. Lass einfach mal jemandem damit fahren der schon länger den Führerschein hat, der soll dir das anfahren evtl. nochmal zeigen. Die Schaltung vom Smart ist auch nicht grade einfach für jemandem der erst den FS gemacht hat.

Kommentar von NaMi25514 ,

Vielen Dank^^ leider habe ich keinen mit Automatik, der mir da helfen kann, eigentlich komme ich auch super klar damit, aber wie schon bei einem anderen Kommentar beschrieben, Freund sagt gib Gas und nichts passiert dabei trete ich es schon ganz durch.

Kommentar von peterobm ,

Automatik und BJ 2001 :)

leider habe ich keinen mit Automatik

was denn nun; den 401er kannst sowohl als auch fahren; oder eben NUR die Schaltversion

Kommentar von NaMi25514 ,

...keine Person die ein Automatik-Auto fahren kann und mir da helfen könnte... war etwas blöde formuliert...

Antwort
von franneck1989, 110

Das könnte das Phänomen sein, was man landläufig als "Turboloch" beschreibt. Machen kannst du dagegen nicht, außer vielleicht die Drehzahl schon vor dem Anfahren zu erhöhen und dann die Kupplung schnell kommen zu lassen

Kommentar von peterobm ,

Smart  und Kupplung?? gibt keine 

Kommentar von franneck1989 ,

die neueren Modelle haben meiner Info nach wieder konventionelle Schaltgetriebe

Kommentar von peterobm ,

für die Eingefleischten ist das KEIN Smart mehr; das ist nen Zustand, sorry; fahre selber einen Bj 2008 und hatte davor einen aus 2001, da hatte ich das Gefühl manchmal auch. 

Kommentar von NaMi25514 ,

ist Automatik :) der wird schon beim Gas geben recht laut, aber fahren tut er nicht, also Drehzahl ist oben.

Kommentar von peterobm ,

scheint ein Älterer zu sein und hat jede Menge Km am Buckel. Ein Turbo wird nicht vorhanden sein, der hat nämlich keinen. Oder der Motor hat einen weg. 

Kommentar von NaMi25514 ,

Turbo hat er und es wurde auch alles überprüft, sooo viele km hat er nicht drauf, muss mal nachsehen. Wenn ich das Gas komplett durchtrete kommt erstmal nichts, dann wird er laut und dann rückt er nach vorne... also so schlimm ist es nicht, nicht falsch verstehen, aber es verunsichert mich, vielleicht doch zu viel Gas?!

Kommentar von peterobm ,

Turbo hat er? das mit 35 Pferdchen! meiner hat nen Turbo und knappe 100 davon. Bei deiner Version dürfte bei 120 km/h schluss sein.

Warum gleich Vollgas, da kommt auch nicht mehr wie bei Halbgas z.B.

Kommentar von NaMi25514 ,

130 wenn ich bitten darf^^,aber nur mit Rückenwind...ich werde da leider etwas hektisch, wenn da so garkeine Antwort kommt wenn man Gas gibt.

Kommentar von peterobm ,

stimmt, mehr kommt da nicht, sollte man aber auf Dauer vermeiden. deswegen so 110-120. Mit 130 isser recht laut und alles vibriert, mal schnell überholen ist sclecht xD

Bei Meinem hab ich da absolut keine Probleme, Tiefergelegt u. Geil zu fahren. Tacho bis Anschlag, zeigt da 200 an; locker zu schaffen, okay mit knapp nem Liter u. 100 Ps 

Kommentar von NaMi25514 ,

nicht schlecht o.o...bei meinem bin ich immer froh wenn n LKW vor mir fährt, aber selbst den will und kann ich nicht überholen :D aber ich beschwere mich nicht, besser als Bahn fahren !! lg

Antwort
von mohrmatthias, 91

welches baujahr und welches getriebe ?

Kommentar von NaMi25514 ,

Automatik und BJ 2001 :)

Kommentar von mohrmatthias ,

bei den ersten modellen gab es probleme mit dem automatikgetriebe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten