Frage von RobinsonBelamy, 60

Als Junge Frauenromane lesen?

Also, ich bin ein Junge, bald 18 Jahre alt und ich liebe es, Bücher zu lesen. Ich lese eigentlich alles, was mir zwischen die Finger kommt, und manchmal auch Bücher, die eher "für Frauen" sind, oder eben als Bücher für Frauen/Mädchen beschrieben werden. Da ist zum Beispiel auch mal ein Liebesroman dabei, zum Beispiel habe ich "The Selection" und "Robinrot" gelesen, um Beispiele zu nennen, und sie haben mir auch gut gefallen. Ich bin weder feminin noch interessiere ich mich sonst für "Frauensachen", aber die Bücher bilden eine Ausnahme. Wurde auch schon von Freunden darauf angesprochen und stehe auch dazu. Aber ich frage mich: Ist das "normal" und gibt es auch andere Jungs, die solche Bücher lesen?

Antwort
von SonjaDieKatze, 30

keine sorge, ich selbst mag liebesfilme überhaupt nicht, hab aber durchaus schon ein paar gute bücher in der hinsicht gelesen, genauso gehts mir mit horror, den verschlinge ich als buch, ansehen geht kaum lol 

Antwort
von DuddyYo, 42

So lange dir die Bücher gefallen ist das doch vollkommen okay. 

Was ist schon "normal" warum will jeder immer normal sein.

Sei so wie du bist, das ist gut. Wenn jeder der norm entspricht ist das Leben ja todlangweilig.

Kommentar von RobinsonBelamy ,

Ich frage mich nur, warum mir die Bücher eigentlich gefallen. Derartige Filme mag ich nämlich überhaupt nicht.

Tja, ich denke jeder hat wohl so seine kleinen Schwächen "=]

Antwort
von AriZona04, 30

Steh bitte weiterhin dazu! Super! Lies doch, was Du willst! Wer will es Dir verbieten?? Höre Musik, die DIR gefällt! Zieh an, was DIR gefällt! Es ist DEINE Persönlichkeit und die ist wichtig!! Ich find Dich klasse!

Kommentar von RobinsonBelamy ,

Haha, tja danke =D

Ich schätze ich hab mir wohl Gedanken um nichts gemacht, hm? ^^

Antwort
von Becca22, 16

Natürlich ist das "normal", insofern es normal überhaupt gibt.
Mach dir keine Sorgen, manche Mädchen mögen ja auch Videospiele, Autos, Wissenschaft etc ;)

Antwort
von Skandius, 34

Es ist natürlich, dass der Geschmack für Sachen, wie Bücher etc. Bei vielen Leuten auseinander gehen. So können sich Jungs für "Frauenromane" begeistern, wie Frauen auch fussball spielen

Antwort
von MrHilfestellung, 26

Lies doch was du willst.

Antwort
von Reiterin16, 9

Ich finde das gar nicht schlimm. Ehrlich gesagt habe ich sehr wenige Jungs gesehen die lesen. Wenn dir sowas gefällt dann lies ruhig solche Bücher. Was die anderen sagen ist da völlig egal. Mich haben in der Schule früher alle als Streberin betitelt, weil ich lese und selbst schreibe. Mir war das wirklich so egal - ging in ein Ohr rein und sofort beim anderen wieder raus. Ich schäme mich nicht für das, was ich gerne mache, warum auch? Wenns anderen nicht passt, sollen sie wegschauen und sich das denken, was sie wollen.

Es ist sowieso ziemlich selten wenn Burschen überhaupt ein Buch in der Hand haben und lesen. Also lass dir das bitte von niemandem wegnehmen. Lesen ist einzigartig, genauso wie die Menschen die lesen, denn nur die verstehen warum wir eigentlich lesen. Um in neue Welten einzutauchen :)

Antwort
von BlackMaay, 15

Cool, kannst du mir Bücher empfehlen? :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community