Frage von RexInfernus, 296

Älteres Tattoo schwillt manchmal an?

Mein Tattoo auf dem rechten Oberarm ist ungefähr 6 Jahre alt, habe mich darum genauso gekümmert wie um die anderen (die nicht dieses verhalten an den Tag legen).

Und seit ein paar Jahren fällt mir auf dass das Tattoo ab und zu (eher selten) anschwillt, so dass man es auch durch ein T-Shirt spürt wenn man drüber streicht.

Die Schwellung ist nur auf das Tattoo beschränkt, also klar an den Linien abgegrenzt. Wenn es geschwollen ist juckt es leicht, so in etwa wie beim Heilungsprozess nur viel leichter.

Die Schwellung dauert zwischen 30 Minuten und ein paar Stunden, auf jeden Fall nicht länger als einen Tag.

Woran könnte das liegen und könnte das zu irgendwelchen Problemen führen ?

Antwort
von faiblesse, 216

Es könnte auch einfach das Verhalten einer Narbe sein, denn ein tattoo ist eine Narbe.

Narben Jucken schon mal.

Antwort
von milka5586, 259

Könnte sein das der tattoowierer zu viel Farbe genommen und zu tief gestochen hat....  Dieses beobachte ich auch bei meinem ersten tattoo, ich selber hab insgesamt 13 und bei mir ist es auch nur das ,was Probleme macht ... Ich würde auch mal zum Arzt gehen...  Im Grunde kann es tatsächlich alles sein.... 

Liebe grüsse und alles gute 


Antwort
von aurora13, 242

Es könnte sein, dass eine Farbe verwendet wurde, auf die Dein Körper von Zeit zu Zeit bzw. unter besonderen Gegebenheiten oder wenn Dein Immunsystem geschwächt ist, allergisch reagiert. Das kann mit dem Alter natürlich "schlimmer" werden.

An Deiner Stelle würde ich Dir raten, zum Hautarzt zu gehen und das Tattoo untersuchen zu lassen. Für Deinen Körper ist es ja eine ständige "Belastung" sollte es tatsächlich eine Unverträglichkeit sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten