Frage von jeman, 21

Adverbien in Latein?

Kann mir jemand die Adverbien im Latein erklären?Das wäre sehr nett

Danke im voraus

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Grammatik, Latein, Sprache, 11

Adverbien in Latein sind nicht anders als in anderen Sprachen auch, - deutsche Adverbien eingeschlossen.

Adverbien sind deutsch "Umstandswörter". Sie drücken vornehmlich örtliche und zeitliche Umstände aus oder solche der Art und Weise. Daneben gibt es noch ein paar andere.

lokale Adverbien: hic (hier), ibi (dort), supra (oben) --- Frage: wo, wohin, woher?

temporale Adverbien: hodie (heute), cras (morgen), mane (morgens) --- Frage: wann?

modale Adverbien (Art und Weise): das sind die schwierigsten im Deutschen, weil man die meisten im Gegensatz zu Latein nicht gleich erkennen kann, weil sie aussehen wie Adjektive: magne (groß), celeriter (schnell); libenter (gern).
Frage: wie (aber mit Prädikat)? Bei "wie?" allgemein erwischt man auch Adjektive!
Zu einigen gibt es gar keine Adjektive.

Freie Adverbien: modo (nur), propterea (deswegen), ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community