Frage von Fritz1234555, 150

Ab wann zählen Sünden - Islam?

Viele meine in der Pubertät wenn man es weiß obwohl ein 5 jährige nicht damit umgehen kann ich frag mich schon seit im Umfeld sagen sie Pubertät

Antwort
von Reality010, 108

Ich denke Kinder, geistig behinderte sind rein von Sünden, egal was sie machen. Und wenn man ins Jugendalter kommt werden sie gezählt. Man kann sich streiten ob das 12 , 13 oder 14 ist.

Kommentar von Fritz1234555 ,

Also Pubertät 

Antwort
von spiegelzelt, 86

Ihr mit euren Sünden im Islam. Ich sage dir mal wie man als Christin damit umgeht vielleicht hilft dir das weiter. Wenn man eine Sünde begeht ist man sich dieser bewusst und bereut sie nachher nicht. Dann wird man von Gott bestraft. Wenn man aber keine Sünden machen will und sich darum bemüht dann und bereut dann werden sie vergeben. Ich weiß nicht ob es im Islam die Vergebung gibt aber wenn nicht dann sieh es so: Wenn Allah diese Regeln aufgestellt hat dann wird er sie schon so gemacht haben dass sich ein Mensch an sie halten kann. Wer sich also an die Gesetze halten will der schafft das auch. Wer Sünden begeht muss auch mit den Konsequenzen leben.

Kommentar von NoRegret ,

Es gibt Vergebung im Islam. Der beste unter den Sündern ist der, der um Vergebung bittet (Tawba macht). Jeder Menschen begeht Sünden. Wenn nicht, dann wären wir Propheten. Aber Allah will, dass wir dann um Vergebung bitten und Reue zeigen. 

Kommentar von sarasonne ,

Ganz genau. Die Versuchung Sünden zu begehen ist eine Prüfung. Aber Allah würde einem keine Prüfung geben, wo er weis dann man sie nicht bestehen kann.

Antwort
von kilincme, 62

Es gibt kein festgelegtes alter für sowas. Es zählt dann wenn ein Mensch weit genug ist um zu wissen dass das was er tut moralisch falsch ist. Wie gesagt es gibt kein festes alter aber die meistens sind ab dem 12. Lebensjahr soweit

Antwort
von DerBuddha, 40

1. solltest du mal versuchen, die frage verständlich zu formulieren........

2. gibt es keine sünden, denn die sogenannten sünden sind nur von dummen, engstirnigen menschen erfunden worden, um anderen menschen ihre sichtweisen aufzudrücken............. die ganzen lustigen märchen (schriften, religionen) sind nur dazu da, um menschen zu kontrollieren, zu beherrschen und macht auf diese auszuüben......was soll der mist von sünde im bezug zur selbstbefriedigung?.....totaler humbug und aberglaube und zudem auch noch falsch, wahrscheinlich eine erfindung von einem impotenten fanatiker........

was glaubt ihr, warum es ein belohnungs- und bestrafungssystem im glauben gibt?.......nicht weil diese dinge existieren, sondern weil man damit gläubige an den glauben bindet und so schön kontrollieren kann, denn sonst würden dem monotheistsichen glauben die gläubigen weglaufen...................*g*

Antwort
von NoRegret, 95

Ab dem Zeitpunkt, an dem man pubertiert, fängt es an, dass man Sünden begehen kann. 

Geistig behinderte, unpubertierte sind von Sünden frei. Ältere Menschen, die ihr Gedächtnis verlieren, ab dem Zeitpunkt an auch. Jedoch bleiben ihre Sünden, die sie bis dahin begangen haben.

Antwort
von VerusGM, 6

Ab den Zeitpunkt ab den man sein handeln selber kontrollieren und nachvollziehen kann ab dem Alter ab den du weist das das eine Sünde ist aber du sie trotzdem begehst zählt diese als Sünde.

Antwort
von nowka20, 49

immer dann, wenn man sich über die sünde im klaren ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten