Frage von kikimausi91, 122

Ab wann ist kuscheln nicht mehr nur freundschaftlich?

Hallo, ich würde meine Frage sehr gerne speziell an die Männer richten, da für mich die Grenze zum freundschaftlichen Kuscheln schon überschritten ist, aber keine Ahnung wie mein bester Freund das sieht. Die Situation ist folgende: Ich habe meinen momentanen besten Freund vor fast zwei Jahren kennen gelernt. Irgendwie ist es passiert, dass wir angefangen haben in Löffelchenstellung zu schlafen obwohl wir nur 5 Minuten zu Fuß entfernt wohnen. Wir streicheln uns gegenseitg, am Arm, Bauch, Beinen oder Rücken, morgens will er mich nicht aufstehen lassen und zieht mich zurück in seine Arme, aber es passiert sonst nichts. So Dinge wie Kitzelattacken und Massagen laufen auch, aber das mache ich auch mit anderen Freunden und würde das auch freundschaftlich werten, nur das andere gehört für mich mehr in eine Beziehung, allerdings kenne ich die männliche Sicht der Dinge dazu nicht. Normal würde ich ihn fragen, aber das ist eben etwas schwierig und mein Freundeskreis hat eben auch überwiegend mit ihm zu tun. Deswegen versuche ich es mal mit der Anonymität des Internet. Achso, wir sind beide zwischen Mitte/Ende 20, also keine Kinder mehr ;)

Antwort
von iamsofancy, 72

Ich habe beim Lesen des Textes gedacht du bist 15-18:D naja ist ja auch unrelevant aber ich persönlich finde, dass er dir einfacj Zeichen geben will dass er mejr will. Ich bin zwar kein Mann aber ich finde es ist mehr als freundschaftlich. Beurteilen kann man das aber nicht richtig weil es ja individuell anders ist.

Kommentar von kikimausi91 ,

Haha, ja genau das ist das Probelm. Wir verhalten uns wie Kinder. Ich habe eben einfach sehr viel Angst ihn als Freund zu verlieren

Antwort
von Rendric, 71

Kuscheln ist für mich nie etwas freundschaftliches. Höchstens Anlass entsprechend (Begrüßung, trost...).

Ihr solltet wohl mal darüber reden, was es für euch bedeutet.

Kommentar von kikimausi91 ,

zum Trost nach der Trennung hat er mich beispielsweise nie in den Arm genommen, deswegen verwirrt mich das ganze ja nur noch mehr. Er spricht es nicht an und versucht auch nicht mehr als das Kuscheln und selbst da scheint er sich unsicher zu sein. Teilweise sind wir gemeknsam unterwegs, er sagt, er könne ja bei mir schlafen und wir könnten kuscheln, dann bringt er mich aber bis zur Tür und kommt nicht mehr mit rein

Kommentar von Ranzino ,

Mach kein Drama draus, nimm ihn und gut is. Warum um den heißen Brei herumreden ?

Antwort
von annokrat, 39

vergiss diesen "bester freund"-quatsch. den gibt es für jungs/männer gar nicht. er kümmert sich nur um dich, weil er mindestens sex, vielleicht sogar ne beziehung will.

du erzählst ihm, dass du nen ons hattest mit irgendeinem typen, er bietet sich für dich zum ausheulen und -sprechen an, tröstet dich, aber für ihn fällt nicht mal nen ons ab. findest du das nicht selbst ungerecht? wenn dir der typ nicht zusagt, dann brich den kontakt  ab. du nutzt sein interesse an dir lediglich aus. ok, das ist bequem für dich und der typ bietet es dir an, weil er ne chance bei dir will. aber wenn du schon sicher bist, dass du von dem typ nicht wirklich was willst, dann missbrauchst du sein interesse.

annokrat

Kommentar von kikimausi91 ,

naja, ich hab eigentlich recht viele männliche Freunde und er hat auch noch eine andere gute Freundinnen. Außerdem lag der oberflächliche Kontakt ja an der Eifersucht meines Ex, wovon er auch wusste.

und ich wollte wirklich lange Zeit nur mit ihm befreundet sein, inzwischen aber nicht mehr, aber die Freundschaft  mit ihm ist mir zu wichtig um was zu riskieren

Kommentar von Ranzino ,


aber die Freundschaft  mit ihm ist mir zu wichtig um was zu riskieren

Dann sei fair und beeende es. Wenn er mehr von dir wünscht als du geben willst, dann musst ihn ziehen lassen. Ihn unglücklich verliebt lassen, nur damit du einen besten Freund hast, wäre egoistisch.

Also entweder du bekommst ihn nun als deinen neuen Traummann oder du verlierst ihn ganz. Wähle weise, aber wähle.

Kommentar von kikimausi91 ,

du verstehst das falsch. Ich bin total verknallt in ihn!Aber ich verstehe nicht warum nicht mehr passiert und ich hab Angst, dass er wirklich nur mit mir befreundet sein will und will nicht, dass er mich anders behandelt wenn er meine Gefühle nicht erwiedert

Antwort
von JuliaHutarm, 51

Hey,

ich würde zwar mit meinem besten Freund in einem Bett schlafen, aber in Löffelchenstellung ist doch schon weit über Freundschaft :)

LG

Antwort
von Ranzino, 38

Hmmm....  Ich könnte wieder aus "Romeo und Julia" zitieren, nur scheint mir die Sache an sich klar.

Also wenn du magst, dann lass es knistern. :) Würdest ihn denn als Beziehung haben wollen ? Sei in dem Punkt einfach ehrlich und hab keine Angst vor den Konsequenzen, wenn du ihn wirklich haben willst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community