Frage von Niya93, 44

3 Woche ( Montag) Pille nach 2 Stunden erbrochen keine nachgenommen?

Was ist besser, sollte ich nun normal die Pille nehmen, die pause durchnehmen oder nun direkt pause machen???

Wie hoch ist nun das risiko das ich schwanger bin. Hatte am Sonntag GV

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Pille & Verhuetung, 8

Hallo Niya93

Wenn man innerhalb von 4 Stunden nach Einnahme der Pille erbricht dann muss man eine Pille nachnehmen um den Schutz nicht zu verlieren. Warum nimmt man in so einem Fall keine nach??

Wenn man keine Pille nachnimmt ist das ein Einnahmefehler. Bei einem Einnahmefehler in der 3. Woche entweder die Pille weiternehmen und ohne Pause mit dem nächsten Blister beginnen oder sofort 7 Tage (nie länger) Pause einlegen (der Tag der nicht wirkenden Pille muss dann als erster Pausentag gezählt werden) und dann mit dem nächsten Blister weitermachen. In beiden Fällen bleibt der Schutz erhalten.

Bei einem Einnahmefehler ist es wichtig sofort im Beipackzettel nachzulesen wie man auf den Fehler reagieren sollte.

Ein sehr guter Rat von

https://www.gutefrage.net/nutzer/Pangaea

Streich dir diese Stelle am Rand an, damit du sie schnell findest  wenn du sie einmal brauchst!

Liebe Grüße HobbyTfz

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Pille, Sex, Verhuetung, 19

Für den Verhütungsschutz ist allein wichtig, dass du die Pille korrekt einnimmst, also regelmäßig (bzw. innerhalb des angegebenen Zeitfensters nachnimmst) und an Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten denkst und auf Erbrechen und wässrigen Durchfall achtest und einen Einnahmefehler richtig korrigierst.

Dann ist eine Schwangerschaft ausgeschlossen.

Ein Fehler in der dritten Woche lässt sich sehr leicht ohne Schutzverlust korrigieren.

Welche der beiden (von dir schon angesprochenen) Methoden du bevorzugst, bleibt dir überlassen - beide sind sicher.

Wenn du eine Pause machen möchtest, ist der Tag der erbrochenen Pille der erste Pausentag und du musst entsprechend früher wieder mit dem nächsten Blister beginnen - also maximal 7 Tage einnahmefrei.

Alles Gute für dich!

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Pille, 25

Du machst das, was für einen Einnahmefehler in der dritten Woche in der Packungsbeilage angegeben ist. Die hat nämlich  iimmer Recht. Alles über die Korrektur von Einnahmefehlern findest du in Abschnitt 3.

Wenn du direkt in die Pause gehst, musst du den Tag mit dem Fehler als ersten Pausentag rechnen.

Antwort
von Fluppi14, 19

Wenn du die Pille bis zu 6 Stunden nach der Einnahme erbrichst, ist es besser eine nachzunehmen und dann weiterhin bis zur Pause normal einnehmen. Trotzdem solltest du zusätlich Verhüten. Den kompletten Schutz hast du dann nach der Pause und mit der Einnahme der darauffolgenden Tabletten wieder gegeben. Da du am Sonntag allerding GV hattest, würde ich mit deinem Frauenarzt sprechen da das Sperma danach noch bis zu 32 Stunden (glaube ich) aktiv ist.

Kommentar von isebise50 ,

Gerade ein Fehler in der dritten Woche ist problemlos und ohne Schutzverlust zu korrigieren.

Das ist bestens in jeder Packungsbeilage beschrieben und zum Glück auch von der Fragestellerin gelesen worden.

Nix für ungut, aber dein Rat, die restlichen Pillen zu nehmen und dann Pause zu machen, ist schlichtweg falsch und führt erst zu Schutzverlust. Dieser wäre dann auch erst nach 7 korrekt eingenommenen Pillen wieder sicher gegeben.

Spermien können übrigens im weiblichen Körper bis zu 5 Tage überleben.

Kommentar von Pangaea ,

@Fluppi14: Alles, was du empfiehlst, ist leider falsch.

Die Zeit ist nicht 6 Stunden, sondern 4 Stunden; zusätzlich verhüten ist nicht notwendig, wenn man nachnimmt; weiterhin bis zur Pause einnehmen gilt nur in Woche 1 und 2.

Und man muss auch nicht den Frauenarzt konsultieren, es steht alles ganz richtig in der Packungsbeilage.

Es ist OK, wenn du das nicht weißt, aber es ist nicht OK, dieses Nichtwissen als Antwort auf so eine wichtige Frage weiterzugeben.

Kommentar von HobbyTfz ,

Ein Einnahmefehler in der dritten Woche ist kein Problem wenn man richtig reagiert.

Den kompletten Schutz hast du dann nach der Pause und mit der Einnahme der darauffolgenden Tabletten wieder gegeben.

Dieser Rat ist total falsch. Wenn man in der Pause nicht geschützt ist dann beginnt der Schutz erst wieder wenn man die Pille nach der Pause 7 bzw. 9 Tage fehlerfrei genommen hat

Antwort
von Wort1930, 27

Hallo,

ich würde dir alleine auf Grund der Verhütung anraten einen Frauenarzt zu konsultieren.  Wir können dir hier nicht sagen mach das so oder so denn jede Aussage kann richtig aber auch falsch sein weil wir in der Ferne sind. Also rate ich dir an mit deinem Arzt darüber zu reden und wie du weiter verhüten sollst.

Kommentar von isebise50 ,

Gerade ein Fehler in der dritten Woche ist problemlos und ohne Schutzverlust zu korrigieren.

Das ist bestens in jeder Packungsbeilage beschrieben und zum Glück auch von der Fragestellerin gelesen worden.

Nix für ungut, aber dein Rat, einen Arzt zu konsultieren, ist überflüssig.

Kommentar von HobbyTfz ,

In der dritten Woche ist ein Einnahmefehler überhaupt kein Problem wenn man richtig reagiert

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten