Frage von joshua12451245, 320

200000 mAh power bank mit solar?

was haltet ihr davon ? diese hat eine Solarplatte mit 0,7 w ( gibt's auch mit 1,5) 200000 mAh ( ein Handy Akku hat ca. 2000-3500 mAh ) wiegt dabei nur 375 g und kostet gerade mal 20 € neu. kann man sich das kaufen ? oder ist das nur schrott ? denn irgendwie kann ich mir dies nicht vorstellen....

Antwort
von unlocker, 277

Irgendwo hab ich mal einen Testbericht so einer Powerbank gelesen, die war auf jeden Fall Schrott. Weiß aber nicht, obs die gleiche war. Abgesehen davon kann man nicht einfach die mAh der Powerbank durch die des Handyakkus dividieren, da praktisch alle Hersteller mit großen Daten protzen. http://www.allround-pc.com/artikel/wissen/2015/wissen-warum-die-kapazitaet-eurer... Vergleichbar wären ev. noch Wh. Und selbst wenn solche Akkus drin wären würde das mit der Solarzelle ewig dauern

Antwort
von Gaskutscher, 230

Klingt zu schön um wahr zu sein. Ich bin ebenfalls skeptisch.

Mit sehr günstigen Modellen gab es bei mir im Freundes- und Bekanntenkreis nur wenig Freude. Zumindest nicht längerfristig. Ist Solar ein Muss oder wäre das einfach nur nett wenn es mit dabei ist?

Antwort
von holgerholger, 157

Da stimmt was nicht. 200000mAh wären ja 200 Ah. Bei 5 Volt also 1000 Wh.  Zum Vergleich: Eine Autobatterie hat 40-100 Ah. Bei 12 Volt, also 480-1200 Wh. Mit 0,7 W Solarplatte würde es 1400 Std bei voller Sonneneinstrahlung zum Laden brauchen. Bei 7 Stunden täglich also 200 Tage.

Antwort
von Mirse87, 141

Gib mal nen Link.

Also 20000mAh is etwa so groß wie deine Hand.  200000mAh is 100% ein Tippfehler in der Produktbeschreibung.

Das Solarpanel is aber so oder so quatsch....
Bei 0,6W und 2V liefert das ca 300mAh (unter Laborbedinungen)
Das heißt das Gerät bräuchte ca 70h vollgas Sonne um sich selbst zu laden.... (Bei 20000mAh)
Bei normaler Sonneneinstrahlung und hiesigen W/m² Werten....
Ich würde sagen 2 Wochen Sonnenschein bis das Ding voll is.


Kommentar von Mirse87 ,

Gerade mal nachgerechnet... Bei 200000mAh und 7,4V Nennspannung wärst du bei 1480Wh bei 375g. LiPos liegen bei einer maximalen Energiedichte von 150Wh/Kg.... Ergo is das ganze mehr als falsch.

Antwort
von Rakisch, 165

regulärer Preis oder Angebot? Was sind die Input und Output werte? Ist das ein ganzer akku oder sind das 2 billige zusammengelötete?

Ich habe mir vor kurze eine richtig gute Powerbank geholt, diese war für 7.99€ inkl. Versand im Angebot (normal c.a 18€).

10.000mAh - 2 usb ports, einmal 1A, einmal 2,1A - dazu noch ein kleines Display. Richtig wertiger akku. Bin damit voll und ganz zufrieden.. billig muss nicht immer schlecht sein ;)

Expertenantwort
von IronofDesert, Community-Experte für Akku, 102

Hallo joshua12451245,

ich bin zwar ein riesen Fan von Solar, aber hier wird das wohl nicht wirklich was bringen. Diese 0,7W erreichst du nur im Idealfall. Rechnen wir also mal mit 0,4W (bei Vermutlich 5V).

Damit würdest du einen Ladestrom von 80mA.

Das bedeutet um deine Powerbank voll aufzuladen benötigst du mehr als (20000mAh/80mA) 250 Stunden!

Und da sind jetzt noch keine Verluste mit einberechnet.

Ich habe das ganze übrigens mit einer 20000mAh (20Ah) Variante gerechnet da es mit sicherkeit keine 200Ah Variante gibt die nicht mal nen halbes Kilo wiegt.

Gru0

Antwort
von josef050153, 97

Da benötigst du aber eine Riiiesen-Batterie.

Antwort
von Moritz273, 121

375 g ist fast ein halbes Kilogramm 😄

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community