Frage von cybergold, 368

15, keine Jungfrau mehr, Frauenarzt Termin?

Hallo, ich bin w15 und habe heute einen Frauenarzt Termin, wo ich mit meiner Mama hingehen werde. Sie wird nicht mit zur Untersuchung kommen und wartet dann draußen. Ich werde heute zum ersten Mal untersucht und bin halt keine Jungfrau mehr, ich weiß dass die Frauenärztin das sehen kann, ich werde Sie bitten das meiner Mama nicht zu sagen habe aber trotzdem ein wenig Angst weil meine Mama total dagegen wäre. Hat jemand schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht? Wird die Frauenärztin mich als erstes fragen ob ich Geschlechtsverkehr hatte oder wird sie das erst fragen wenn sie es bei der Untersuchung sieht? Wäre es vielleicht besser es einfach zu leugnen da das Jungfernhäutchen ja auch anders reißen kann? Aber habe Angst dass sie es dann erst recht meiner Mama sagt weil sie denkt ist ja nichts schlimmes. Nur meine Mama würde das dann nicht glauben weil sie schon einen Verdacht hat dass ich mit meinem Freund schon geschlafen hab. Sie darf es auf jeden Fall nicht erfahren :/

Antwort
von Panazee, 146

Die Ärztin hat eine Schweigepflicht. Diese darf sie bei einer 15jährigen nur brechen, wenn gravierende Gründe vorliegen. Also z.B. wenn du eine schwere Krankheit hättest, gegen deren Behandlung du dich sträubst.

Was deine Frauenärztin dich fragen wird weiß keiner. Es spielt für die Untersuchung und deinen Gesundheitszustand keine Rolle, ob du schon einmal Geschlechtsverkehr hattest. Es kann also sein, dass sie dich das gar nicht fragt.

Antwort
von Neaple96, 161

Hallo Cybergold,

Normalerweise fragt die Frauenärztin dich zuerst ob du noch Jungfrau bist, um eine vaginale Untersuchung machen zu können. Sonst dürfte sie keine machen, weil sonst die Gefahr besteht, dass dein Jungfernhäutchen reißt. (Also so hat es mir mein Frauenarzt erklärt)

Wenn du Ja sagt und ihr erklärst, dass sie deiner Mutter nichts sagen soll, darf die Frauenärztin es ihr nicht sagen. Sonst verstößt sie gegen die ärztliche Schweigepflicht. Mach dir deswegen also keine Gedanken :) 

Ich habe vor 5 Jahren fast die gleiche Erfahrung gemacht wie du, nur habe ich meiner Mutter vor dem Arzttermin erzählt, dass ich keine Jungfrau mehr sei, damit sie es nicht von meinem Arzt gesagt bekommt. Damals wusste ich nichts über das Thema Schweigepflicht und hatte, wie du, Angst, dass der Arzt es meiner Mutter sagen würde. Meine Mutter ging mit der Sache entspannter um als ich gedacht habe. 

Aber wie gesagt, dein Arzt darf deiner Mutter überhaupt nichts sagen, ohne das du einverstanden bist. 

Hoffe ich konnte Helfen :) 

Kommentar von AmazonFirePhone ,

echt, die ärztinnen sind angewiesen das häutchen nciht kaputt zu machen? PS:wie kann man mit 15 solche angst haben, nur weil man seine jungfräulichkeit verschwendet hat? wann soll sie denn mama von ihrer verschwendeten jungfräulichkeit erzählen? mit 30?

Antwort
von LiselotteHerz, 190

Wenn Du der Frauenärztin sagst, das sie darüber nicht mit Deiner Mutter sprechen soll, wird sie das auch nicht tun.

Eine Gynäkologin sieht das, ob jemand schon mal Geschlechtsverkehr hatte. Und es ist ein Aberglaube, dass das Jungfernhäutchen beim Sport reißen kann. Da müsste man schon brutal in ein Spagat gedrückt werden und selbst dann holt man sich wahrscheinlich eher eine starke Zerrung der Oberschenkelmuskulatur, als dass das Jungfernhäutchen reißt.

Du musst das vor der Untersuchung auch gar nicht extra sagen, das merkt sie auch so bei der vaginalen Untersuchung oder sie wird Dich vorher fragen. Sie wird aber ganz bestimmt nicht zu Deiner Mutter laufen und sagen "Ihre Tochter ist auch keine Jungfrau mehr".

Sprich mit der Frauenärztin über Verhütungsmaßnahmen. lg Lilo


Kommentar von AmazonFirePhone ,

wie kann man mit 15 solche angst haben, nur weil man seine jungfräulichkeit verschwendet hat? wann soll sie denn mama von ihrer verschwendeten jungfräulichkeit erzählen? mit 30?

Antwort
von Pauli1965, 128

Du kannst docvh allein ins Sprechzimmer gehen. Deine Mutter muss da nicht mit reingehen. Und nein die Ärztin wird dich nicht danach fragen, wenn deine Mutter dabei ist.

Kommentar von cybergold ,

Ich werde sowieso alleine reingehen, weiß aber nicht ob die Ärztin danach noch mal mit meiner Mama spricht um ihr z.b zu sagen dass alles ok ist

Kommentar von Pauli1965 ,

Sie sagt ihr höchstens das alles ok ist. Aber mehr auch nicht. Sie sagt nur das ,was du ihr erlaubst.

Antwort
von Turbomann, 100

Die Ärztin hat schon eine Schweigepflicht und wenn du mit ihr sprichst, dann wird sie das auch für sich behalten.

Sie wird dann höchstens deiner Mutter sagen, wenn die sie fragt: "fragen sie ihre Tochter selber".

Deine Mutter hat doch eh schon eine Ahnung, dann lüge sie auch nicht an, wenn sie dich direkt fragt, denn du wolltest auch nicht angelogen werden. 

Sollte es so sein, dann erkläre deiner Mutter, dass du verantwortungsvoll mit Verhütung umgehst und nicht jetzt schon Kinder in die Welt setzen willst.

Du schläfst mit einem Jungen, dann solltest du auch dazu stehen. So erwachsen solltest du dich schon zeigen.

Auch wenn deine Mutter nicht begeistert sein sollte, den Kopf wirst du schon behalten, denn den brauchst du noch zum denken.

Antwort
von Flash8acks, 189

Das Jungfernhäutchen kann auch bei anderen Aktivitäten reißen (Sport, Tampon, etc.). Ausserdem hat jeder Arzt eine Schweigepflicht. Wenn deine Mutter schon eine Vermutung hat, warum stellst du Sie nicht zur Rede und hinterfragst Ihre Bedenken und/oder räumst diese aus?


Antwort
von greenhorn7890, 124

Ärzte unterliegen der Schweigepflicht. Wenn du nicht willst, dass es jemand erfährt, dann erfährt es auch niemand.

Antwort
von AnnaOffiziell, 95

Das Jungfernhäutchen muss nicht zwingend durch GV reißen. Das kann auch andere Gründe haben.
Und der Arzt hat Schweigepflicht, dementsprechend erfährt deine Mutter das auch nicht.

LG

Antwort
von Goodnight, 80

Geh alleine zum Frauenarzt, du bist alt genug dafür. Die Frauenärztin hat Schweigepflicht, sie darf deine Mutter gar nicht informieren.

Sprich es bei der Ärztin ruhig an.

Beim ersten Besuch ist es nicht üblich, dass du auf den Stuhl musst, ausser du bist wegen einem Problem im Genitalbereich da.

Antwort
von Hexe121967, 89

du brauchst deine Ärztin nicht anlügen und  kannst ihr ganz locker sagen das du nicht möchtest, dass deine mutter das erfährt. die wird sich an ihre Schweigepflicht halten.

Antwort
von Kathy1601, 90

Da du über 14 bist brauchst du keine Angst Habenseite Mam erfährt nur das was du der Ärztin erlaubst ihr zu sagen ärztliche Schweigepflicht und du kannst ja auch alleine da hin gehen

Antwort
von seipelsche, 103

hab da was für dich rausgesucht:

https://www.aerztekammer-bw.de/10aerzte/40merkblaetter/10merkblaetter/schweigepf...

5. Die Schweigepflicht des Arztes gilt auch gegenüber Minderjährigen. Der Umfang der

ärztlichen Schweigepflicht hängt bei Minderjährigen von deren Einsichtsfähigkeit ab. Bei

Minderjährigen unter 15 Jahren ist der Arzt i. d. R. berechtigt, die Eltern in vollem Umfang

zu unterrichten, da normalerweise unter 15 Jahren noch keine Einsichtsfähigkeit des

Minderjährigen gegeben ist. Bei Minderjährigen über 15 Jahren ist das Patientengeheimnis

jedoch regelmäßig zu beachten. Maßgebend sind aber immer die Umstände des Einzelfalles.

Wenn du sagst sie soll es nicht wissen darf sie das auch nicht sagen :)

Antwort
von stefanIhl, 90

Einfach der Ärztin mitteilen, dass du es nicht deiner Mutter sagen willst falls die es bemerkt. Bekommt es deine Mutter doch mit, steh dazu das du ge*** wurdest. Ist ja immerhin deine Entscheidung mit wem du es tust oder nicht.

Antwort
von ThalesKnowsShit, 112

Ich bin zwar keine Frau, weiß aber trotzdem, dass zwischen einer Ärztin (oder einem Arzt) und ihrer/seiner PatientIn ein Vertrauensverhältnis herrscht. Mit anderen Worten ist die Ärztin verpflichtet, die Ergebnisse der Gespräche und Untersuchungen für sich zu behalten.

Du solltest ihr das so schildern, dass du nicht möchtest, dass deine Mutter es erfährt. Höchstwahrscheinlich wird sie Verständnis haben!

Antwort
von MissLeMiChel, 18

Also meine Frauenärztin hat es nicht gefragt und sieht es nicht! Darüber hinaus hat die Ärztin hat eine Schweigepflicht und macht sich strafbar wenn sie es deiner Mutter erzählt.

Antwort
von sophilosophie, 52

Ich denke, du solltest der Ärztin auf jeden Fall die Wahrheit sagen. Sie wird - wenn du sie darum bittest - auf jeden Fall nichts deiner Mama sagen, da sie ja einer Schweigepflicht unterliegt. Also keine Sorge!

Antwort
von KleinerKeks2000, 55

Halloo :) keine angst bitte ^^ die frauenärztin, darf das überhaupt nicht sagen, wenn du das nicht möchtest. Die Ärztin wird dich nur kurz abchecken und fragen stellen, wie du das ja schon geschrieben hast, aber sie darf das nicht sagen wenn du das nicht möchtest

Antwort
von cruscher, 68

Man kann das NICHT sehen. Das Jungferhäutchen, kann auch beim Sport reißen. Im übrigen wenn man es sehen könnte, dann dürfte sie das nicht sagen.

Antwort
von andregusz, 46

Sag es deiner Mutter! Steh zu deinen Fehlern und falls du reif dazu bist und dich normal verhältst wird deine Mama stolz auf dich sein, was für eine Erwachsene Tochter sie schon hat.:)

Antwort
von groygroy, 41

Ich denke mal deine Mutter weiß es schon längst

Antwort
von BBayer88, 50

Ich glaube du bist nicht die erste, die sich deswegen sorgt. Ich würde mit der Ärztin offen reden und sie notfalls bitten, nichts der Mutter zu sagen.

Antwort
von chrisi565, 42

Sie wird dich diese Frage höchstwaescheinlich Fragen, warscheinlich auch bevor die eigentliche "praktische" Ubtersuchung los geht. Sie wird soetwas auch nicht vor deiner Mum sagen. Ärzte wissen schon wie man damit umgeht (die meisten).

Was sie nicht machen wird, ist deiner Mutter zu sagen ob du irgendwas schon gemacht hast oder nicht, sei es GV oder anderes. Denn der Ärztin wird es ziemlich egal sein ob deina Mum das weiß oder nicht.

Antwort
von Cyberman307, 74

Sie hat Schweigepflicht. Sag ihr, dass sie das nicht deiner Mutter sagen soll. Tut sie dies doch macht sie sich strafbar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community