Frage von serhatliebe, 53

10 Klasse beendet was nun osz oder 10 klasse wiederholen?

Ich habe die 10 Klasse beendet vor einem Jahr , habe den Mittleren Schulabschluss erreicht und habe das Ziel Polizist zu werden allerdings bin ich Geistig und auch Körperlich glaube ich noch nicht in der Lage diese Ausbildung anzufangen. Ich würde erstmal gerne wieder in die Schule und Abitur machen . Nun meine frage ist ob ihr Tipps für mich habt wie ich das anstellen soll, ich hatte halt nicht die Punkte um ins Abitur zu kommen da ich das alles nicht ernst genommen hatte was ich nun bereue . Muss ich nun die 10 Klasse wiederholen oder Auf einem OSZ die Noten verbessern ? Ich hatte mich mal mit einem Jugendberater in Kontakt gesetzt der hat mir allerdings irgendwas gesagt mit wenn man im OSZ die Noten verbessert kann man nicht mehr Abitur machen . Ich bedanke mich im Voraus für jede Hilfe.

Mit Freundlichen Grüßen Serhat

Antwort
von Annsox, 29

 Die Schule wird dir nicht sonderlich bei deiner geistigen und körperlichen Weiterentwicklung helfen. Du könntest stattdessen ins Ausland gehen, neue Menschen und neue Kulturen kennen lernen, zum psychischen Ausgleich dann ins Fitnessstudio oder Ausdauersport betreiben. Das machen was dein Herz erfüllt und das wird bestimmt nicht die Schule sein, die du (also so verstehe ich es zumindest) ja nur gezwungenermaßen weitermachen würdest. Der oben genannte Vorschlag würde dich, finde ich, daher viel weiter bringen.

Kommentar von serhatliebe ,

Dankeschön für diesen Tipp , Ich überleg es mir in ruhe und schaue dann was ich mache . :)

Kommentar von Annsox ,

Ich sehe es an mir selbst. 

Ich hatte es in meiner Kindheit nicht sonderlich einfach und bin heute psychisch etwas unsicher und unstabil. Befinde mich nun seit fast drei Jahren in einer Ausbildung und habe mir im ersten Jahr gedacht bzw war mir sogar ziemlich sicher, dass die Zeit, die schulische Herausforderung, mich weiterbringen würde. Ich war wirklich fest davon überzeugt, doch wie soll ich sagen. Klar bin ich gewachsen, weil mir viele Steine auf den Weg gelegt wurden und ich deshalb auch über viele Hürden gehen musste. Das was die anderen in meiner Klasse schon von Anfang an mitgebracht haben, habe ich  in den fast drei Jahren erst erlernen müssen - und dieser Prozess ist noch lange nicht vorbei. Hätte ich mir nach der 10. Klasse erstmal eine Auszeit gegönnt, etwas von der Welt gesehen und vielleicht auch eine Therapie gemacht, dann wäre ich im ersten Jahr wahrscheinlich viel weiter gewesen als jetzt im Dritten. 

Im Leben dreht sich nicht alles um die Schule oder die berufliche Laufbahn - sollte es jedenfalls nicht. Traurig genug, wie sehr der Druck auch von den Eltern ausgeht, die teilweise zu hohe Erwartungen an ihre Kinder haben.

Expertenantwort
von Joshua18, Community-Experte für Abitur & Schule, 19

Polizist kannst Du in den meisten Bundesländern nur noch mit mindestens FHR (Fachabitur) werden. Das kannst mit einem Mittlerem Abschluss ohne Gymnasialberechtigung aber durchaus machen.

Willst Du Abitur, müsstest Du irgendwo die Berechtiung nachholen, Klasse 10 freiwillig wiederholen, Berufsfachschule etc., falls dies überhaupt möglich ist.
Sonst ginge das Abitur dann nur noch nach einer Berufsausbildung auf Schulen des 2. Bildungsweges.

Antwort
von lavyuto, 29

Meines wissens nach kann man doch in einem Berufskolleg die Noten verbessern lg

Kommentar von serhatliebe ,

Das ist leider ab 19 , Ich bin 17 danke trz.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten