Frage von fr4g3nst3ll3r43, 19

1 woche nur mit Bananen auskommen?

Ist es schädlich?

Antwort
von Tasha, 19

Überleben kann man damit sicherlich und es wird auch keine Mangelerscheinungen geben, wenn du dich bis dahin ausgewogen ernährst. Es gibt immerhin Leute, die eine Woche fasten oder drei Tage fasten und dann nur Brühe trinken.

Es kann allerdings passieren, dass dir nach einiger Zeit von den Bananen schlecht wird, du dich davor ekelst, Heißhunger auf etwas anderes bekommst und es immer schwieriger wird, nur die Bananen zu essen.

Antwort
von FlyingCarpet, 14

Könntest ordentlich Verstopfung bekommen.

Antwort
von putzfee1, 9

Wenn du ein Affe bist, ist es sicher nicht schädlich. Als Mensch wirst du vermutlich heftige Verstopfung bekommen.

Einseitige Ernährung ist nie gut.

Antwort
von Klaudrian, 16

Mach das und du hast am ende der woche eine gravierende Verstopfung. 

Antwort
von ponter, 15

Hat schon Leute gegeben, die sich eine Woche lang nur von Wasser ernährt haben.

Kann sein, dass du vielleicht Verstopfung bekommst.

Um Abzunehmen würde ich allerdings von dieser "Bananendiät" abraten.

Antwort
von Inquisitivus, 10

Nein,

ganz im Gegenteil, es hebt deine Glücksgefühle, senkt deinen Stress und macht auch noch Spass ;)

Antwort
von Psylinchen23, 13

Warum sollte man sich sowas antun. Das geht 100% ganz schlimm auf den Magen. Verstopfungen, Übelkeit, Bauchkrämpfe...

Antwort
von Vogelfrei80, 9

Was soll denn der Sinn sein? Hast du mal gelesen, wieviele Kalorien eine Banane hat?

Antwort
von derhandkuss, 16

Einseitige Ernährung ist nie gut.

Antwort
von toasterOP, 11

Bananen sind ein super Lebensmittel mit allen Nährstoffen und was weiss ich sonst noch. Eigentlich viel zu OP. Bananen sollten mal generft werden.

Antwort
von yatoliefergott, 11

Ja das ist es

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community