skyfly71

Profil von skyfly71

Hilfreichste Antworten von skyfly71

  • 0
    wann kommt eine anzeige
    Hilfreichste Antwort von skyfly71 Fragant

    Besuch bekommt ihr eher nicht. WENN, dann liegt irgendwann eine Ladung zur Beschuldigtenvernehmung im Briefkasten. Das kann nach wenigen Tagen oder auch erst nach 3 Monaten der Fall sein. Hängt davon ab, welche Strategie die Polizei bei den Ermittlungen verfolgt. Wenn es noch weitere Zeugen gibt, werden die ggf. vorher erst einmal vernommen.

  • 0
    Frist für das Löschen von Vorstrafen
    Hilfreichste Antwort von skyfly71 Fragant

    Die Frist beginnt IMMER mit dem Tag des ERSTEN Urteils (also selbst, wenn es hinterher noch Berufung und Revision gab).

    http://www.jusmeum.de/gesetz/BZRG/ZweiterTeil-DritterAbschnitt-1.-%C2%A736

    Anzumerken sei aber, dass die von Dir genannten Fristen die Einträge im Bundeszentralregister und nicht das Führungszeugnis betreffen. Die sind nämlich deutlich kürzer...

    Kommentar von ElHarto ElHarto

    Vielen Dank! Damit kann ich etwas anfangen, so stelle ich mir eine konkrete Antwort vor (was hier ja leider nicht immer selbstverständlich ist).

  • 1
    Lebenslange Strafe im Gefängnis???
    Hilfreichste Antwort von skyfly71 Fragant

    "daneben benehmen" führt nicht zu einer längeren Strafe. Dazu müßte man im Gefängnis schon neue Straftaten begehen und dafür verurteilt werden.

    Disziplinarische Maßnahmen sind für alle Gefangenen gleich: 23 Std. Einschluß, Einzelhaft, Streichung von Lockerungen, Ablösung aus dem offenen Vollzug, Verlust des Arbeitsplatzes etc. pp.. Ob nun 2 Monate oder 15 Jahre Haftzeit ist dabei ziemlich egal.

    Verhältnismäßigkeit und Menschenwürde müssen aber trotzdem Berücksichtigung finden.

  • 0
    welche chancen habe ich realistisch ??
    Hilfreichste Antwort von skyfly71 Fragant

    Wenn Du Geschädigte bist, bekommst Du eine Abschrift. Wenn Du es nicht bist, bekommst Du keine Abschrift. So einfach ist das.

    http://dejure.org/gesetze/StPO/406e.html

  • 0
    pflichtverteidiger was wer wo?
    Hilfreichste Antwort von skyfly71 Fragant

    Wenn Du die Anklage gerade erst bekommen hast, kannst Du Dir auch einen Rechtsanwalt aussuchen, der sich dann als Dein Pflichtverteidiger beiordnen läßt. Das ist eigentlich immer die bessere Wahl. Du solltest Dich mal umhören, welche Strafverteidiger bei Dir am Wohnort gut sind.

    Kommentar von StylerTk StylerTk

    anklageschrift kam am Freitag weiß jetzt nicht wie ich das zeitlich einordnen kann wann die Verhandlung ist etc.

    Kommentar von skyfly71 skyfly71 Fragant

    Einen Verhandlungstermin bekommst Du noch separat. Üblicherweise hast Du nach Zugang des Schreibens 2 Wochen Zeit, selbst einen Pflichtverteidiger zu benennen. Dazu reicht es, daß Du den Anwalt telefonisch bittest, das zu übernehmen. Ein persönliches Gespräch kann dann auch später stattfinden.

    Kommentar von StylerTk StylerTk

    weiß du auch ob ich in die jsa in meiner stadt komme?

    Kommentar von skyfly71 skyfly71 Fragant

    In Deinem Alter kommst Du entweder noch in eine Jugendanstalt oder in den Jungtätervollzug. Das kann Dir ggf. die Jugendgerchtshilfe beantworten. Der Wohnort spielt bei der Zuweisung der Haftanstalt aber eine eher untergeordnete Rolle.

  • 1
    straffälligkeit, rechte und pflichte der jugendlichen
    Hilfreichste Antwort von skyfly71 Fragant

    Die Jugendkriminalität steigt nicht, sie fällt. Google doch mal nach "Kriminalstatistik".

    Aber schön, dass alle anderen erst mal mitkrähen, ohne sich mit den Fakten beschäftigt zu haben^^

  • 0
    was für ein rechtsanwalt konsultieren??
    Hilfreichste Antwort von skyfly71 Fragant

    Wenns was mit dem Jugendamt zu tun hat oder es sich um eine Kita handelt, wäre ein Fachanwalt für Sozialrecht der richtige Ansprechpartner.

    Geht's um Schule, wäre ein Anwalt für Verwaltungsrecht richtig.

    Eventuell ist auch ein Fachanwalt für Familienrecht ein guter Ansprechpartner. Kommt eben auch auf die Problemstellung an.

  • 0
    Strafanzeige zu spät zurückgeschickt. Was nun?
    Hilfreichste Antwort von skyfly71 Fragant

    Dir wurde mit der "Anzeige" - genauer gesagt: Ein Anhörungsbogen - die Möglichkeit gegeben, Dich zum Tatvorwurf zu äußern. Davon KANNST Du, MUßT aber keinen Gebrauch machen. Im Regelfall verändert es auch nix, ob Du dazu was schreibst oder es läßt. Bis auf den Umstand, dass es immer ganz gut aussieht, wenn man ein wenig Reue zeigt. Wenn Du Dich nicht äußerst, wird eben ohne Deine Stellungnahme entschieden, ob und wie Du bestraft werden sollst.

    Wirklich wichtig ist so ein Anhörungsbogen vor allem dann, wenn die Polizei etwas übersehen hat oder etwas nicht weiß, was Du aber weißt und die Sache in einem ganz anderen Licht erscheinen läßt. Wenn Du zum Beispiel ein Auto absichtlich gerammt hast, um einen Kidnapper an der Flucht zu hindern. Oder Dir ein Kind vors Auto gesprungen ist und Du ausweichen musstest. Sowas in etwa.

  • 1
    Autounfall mit fremdem auto,muss ich zahlen?
    Hilfreichste Antwort von skyfly71 Fragant

    Mach Dir keine Sorgen. Der Sachverhalt kommt immer wieder mal vor und die Einschätzung von juristischen Laien ist hier genau so schnell wie falsch^^

    Es handelt sich um ein sogenanntes "Gefälligkeitsverhältnis" http://de.wikipedia.org/wiki/Gef%C3%A4lligkeit Dazu findest Du im Internet eine ganze Menge sehr eindeutiger Gerichtsurteile . Der Kumpel, der sich besoffen vom Freund nach Hause fahren läßt und verunfallt, die Ming-Vase, die er Umzugshelfer fallen lässt, der Enkel, der den Überweisungsbeleg falsch ausfüllt. In allen Fällen ist man von der Haftung befreit. Frei nach dem Grundsatz: Wer den Nutzen hat, trägt auch das Risiko.

    Irgendwelchen Schadenersatzforderungen kannst Du also ganz gelassen entgegen sehen. Sollte der Bauer wegen einer Verkehrssicherungspflicht eine Mitschuld tragen und damit ebenfalls Schadenersatzpflichtig sein, mußt Du Dich auch darum nicht kümmern.

    Kommentar von BenniXYZ BenniXYZ Fragant

    Seh ich auch so. Sie hat dir den Schlüssel übergeben und dabei in Kauf genommen, daß du die Grube übersiehst. Sie hätte auch selbst fahren können.

    Kommentar von Zantedeschia Zantedeschia

    Das macht mir echt hoffnung (= am montag ruf ich erstmal beim anwalt für verkehrsrecht an. mal sehen was dann rauskommt.als azubi hab ich leider keine großen geldreserven.aber an sowas ist ja noch keiner gestorben (;

    Kommentar von ALinkToThePast ALinkToThePast Fragant

    Also ich kann über diesen Beitrag nur die Hände über dem Kopf zusammenschlagen... Ich würde mich an deiner Stelle nicht allzu stark in Sicherheit wiegen. Richtig ist tatsächlich, dass juristische Laien hier mal schnell schießen. Ein eben solcher Schnellschuss liegt nämlich in der Antwort vor.

    Richtig ist, dass es hier viele Urteile gibt und dann hört es auch auf...

    Ein stillschweigender Haftungsausschluss scheidet regelmäßig aus, wenn der entstandene Schaden durch eine Haftpflichtversicherung ersetzt wird (BGH, Az.: VI ZR 49/91). Dieses Urteil zeigt schon mal, dass es viel mehr zu beachten gilt, als den Grundsatz "Wer den Nutzen hat, trägt auch das Risiko".

    Auch der Vergleich mit dem Umzugshelfer ist schlicht falsch, denn mir ist direkt eine Entscheidung des Landgerichts Dortmund eingefallen, in der ein Helfer es mit seiner Einsatzbereitschaft übertrieben hatte und ein 52 kg schweres TV-Gerät mehrere Treppen alleine hinauftragen wollte. Doch es kam, wie es kommen musste: Der Mann stolperte und der Fernseher ging zu Bruch. Wer ein solch schweres Fernsehgerät über mehrere Etagen alleine tragen will, handelt grob fahrlässig, urteilten die Richter und verneinten einen Haftungsausschluss (Az.: 1 S 164/03).

    Dies ist nur ein Beispiel für die gefestigte Rechtsprechung in Deutschland, dass die Haftung bei der Ausübung nur besteht, wenn der Schädiger vorsätzlich oder grob fahrlässig handelt.

    Dieser Link bringt es für den Straßenverkehr ganz gut auf den Punkt:

    http://www.kfzversicherungen.org/ratgeber/20120514/unfall-mit-geliehenen-auto.ht...

    Die bisherigen Urteile zum Rückwartfahren begründen den folgenden Leitsatz:

    Kann der Rückwärtsfahrende den Raum hinter seinem Fahrzeug nicht vollständig überblicken, muss er sich eines Einweisers bedienen. Blindes - auch vorsichtiges - Rückwärtsfahren ist grob verkehrswidrig.

    Etwaigen Forderungen stünde ich somit alles andere als gelassen entgegen! Mit einem Anwalt für Verkehrsrecht, wärest du schon mal gut bedient!

    Kommentar von skyfly71 skyfly71 Fragant

    Ist natürlich immer ratsam, vorher den verlinkten Artikel aufmerksam zu lesen und sich dann in Kritik zu ergießen....

    Keine Haftung bei GefälligkeitsschädenEs kann durchaus auch mal vorkommen, dass Sie nicht aus eigenem Interesse hinter dem Steuer eines fremden Wagens Platz nehmen, sondern nur um jemand anderem einen Gefallen zu tun. So kann es beispielsweise sein, dass Sie einen Freund, der am Abend zu viel getrunken hat, mit dessen Auto nach Hause fahren sollen. Wenn Sie dabei einen Unfall verursachen, handelt es sich um einen sogenannten Gefälligkeitsschaden. In diesem Fall müssen Sie normalerweise nicht für den entstandenen Schaden haften. Es gilt eine sogenannte stillschweigende Haftungsfreistellung. Diese gilt jedoch nicht, wenn der Unfall vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt wurde.

    Nun muss man abgrenzen, was "normale" und was "grobe" Fahrlässigkeit ist. Und ganz sicherlich ist nicht jeder Unfall, der auf Rückwärtsfahren beruht, gleichzeitig grob fahrlässig. Grobe Fahrlässigkeit wäre bei Überfahren einer roten Ampel oder beim Bücken nach einer heruntergefallenen Kippe anzunehmen. Sowas in der Art ist aus der Schilderung aber nicht erkennbar.

    Kommentar von Zantedeschia Zantedeschia

    Ich war heute beim anwalt,ich muss zahlen, kann allerdings den bauern anschreiben und das geld von ihm verlangen denn er hätte die gefahrenstelle absichern müssen,egal ob privatgrund oder nicht.

  • 0
    Werden die tasten mit einem Kunststoffreiniger wieder schön Weiß?
    Hilfreichste Antwort von skyfly71 Fragant

    Es kommt darauf an... Z.B. bei viel Zigarettenqualm werden Gegenstände gelb. DAS kannst Du wieder wegputzen. Es ist aber auch so, dass weißer Kunststoff gelb wird, wenn er als wird. Und DAS bekommst Du mit keinem Reiniger wieder weg, weil das ja die Original-Farbe des Kuststoffs ist. Du müßtest die Tasten dann schon weiß anmalen.

    Kommentar von Bruno05 Bruno05 Fragant

    Aber das keyboard ist grade einmal 1,5 Jahre alt,und rauchen tue ich auch nicht.und 1,5 jahre ist jetrzt nicht grade viel(finde ich).

    Kommentar von skyfly71 skyfly71 Fragant

    Bei billigen Kunststoffen kann das aber auch nach so kurzer Zeit vorkommen. Wenn Du sicher gehen willst, dann machst du auf der Unterseite einer Taste mal nen fetten Kratzer. Wenns weiß wird, dann hilft Putzen noch was.

    Kommentar von Bruno05 Bruno05 Fragant

    und wenn putzen nix meher hilft?könnt ich dann mit einem weißer edding die tasten einfach anmalen?

    Kommentar von skyfly71 skyfly71 Fragant

    Nee, das sieht noch viel bekloppter aus als gelbe Tasten. Eigentlich kannst Du es nur schlimmer machen. Denn die Seiten müssen ja auch eingefärbt sein. Sieht man ja, wenn Du eine Taste drückst.

    Kommentar von Bruno05 Bruno05 Fragant

    ok,und komischerweise sind aber die seiten zu 3/4 noch schön weiß.

    Kommentar von skyfly71 skyfly71 Fragant

    Das kann z.B. durch die Sonneneinstrahlung kommen. UV-Strahlung löst ja genau die Gelbfärbung von Kunststoff aus.

    Kommentar von Bruno05 Bruno05 Fragant

    Das habe ich auch so gelesen,aber da frage ich mich nur etwas,unzwar wo die tasten noch weiß waren habe ich das keyboard mal in den karton gepackt ca.10 tage lang,und als ich das wieder auspackte waren di tasten plötzlich gelb(und ich bin mir zu 100% sicher das die noch weiß waren(bevor ich die in den karton gepackt habe))

    Kommentar von skyfly71 skyfly71 Fragant

    Da fällt mir auch nix zu ein.

    Kommentar von Bruno05 Bruno05 Fragant

    Dann ist es halt so,kann man auch nix mehr drann machen.vielen dank für deine hilfe.

  • 3
    Ohne Sorgerecht: Urlaub mit Kind ohne Einwilligung des anderen Elternteils?
    Hilfreichste Antwort von skyfly71 Fragant

    Während der Umgangszeiten kann der Umgangsberechtigte mit dem Kind tun und lassen, was er will. Da hat der betreuende Elternteil kein Mitspracherecht. Wäre es anders, würde der Kindesumgang endgültig zum Spielfeld verletzter Eitelkeiten. Dann würde selbstverständlich verboten, daß das Kind bei Papas Neuer übernachtet, weil der Umgang nicht gut für das Kind ist...^^ Selbst wenn nur der betreuende Elternteil das Aufenthaltsbestimmungsrecht hat, hat er trotzdem kein Recht darauf, ständig zu wissen, wo sich das KInd gerade aufhält. Schaust Du z.B. hier: http://www.hefam.de/urteile/4UF10202.html

  • 1
    Zeugenvernehmung als 16 jähriger ohne Erziehungsberechtigten
    Hilfreichste Antwort von skyfly71 Fragant

    Die DÜRFEN das schon. Es gibt allerdings eine Polizeidienstvorschrift 382, in der geschrieben steht, dass Minderjährige nicht ohne Erziehungsberechtigte vernommen werden sollen, wenn es nicht notwendig ist. Aber wenn man begründen kann, warum man davon abweicht, ist das auch ok.

  • 3
    Wo geht die Anzeige ein??
    Hilfreichste Antwort von skyfly71 Fragant

    Im Regelfall ist immer die Staatsanwaltschaft zuständig, in deren Zuständigkeitsbereich der Tatort liegt. Geht es um eine Straftat, die im Internet begangen wurde, kann sich entweder die Staatsanwaltschaft am Wohnort des Täters, am Wohnort des Opfers oder eine Staatsanwaltschaft zuständig erklären, die schwerpunktmäßig mit dieser Art von Fällen beschäftigt ist.

    Im Regelfall wird die Ermittlungsakte dort geführt, wo der Täter wohnt - da er ja dort die Strafanzeige erstattet. Zur Beschuldigtenvernehmung wird der Vorgang dann an den Wohnort des Täters verschickt, damit die Vernehmung von der dortigen Polizei durchgeführt werden kann.

    Kommentar von P1504 P1504 Fragant

    Klingt logisch bis auf "wo der Täter wohnt - da er ja dort die Strafanzeige erstattet." Du meintest sicher den Geschädigten ;-)

    Kommentar von skyfly71 skyfly71 Fragant

    Mist, ja.Ich meinte: Dort, wo das Opfer wohnt

  • 0
    Gnadengesuch damit die Bewährung nicht wiederrufen wird
    Hilfreichste Antwort von skyfly71 Fragant

    Kommt auch ein wenig darauf an, wie hoch der Schaden war und warum Du die Bewährungsstrafe bekommen hast. Ganz grundsätzlich ist es möglich, daß man eine zweite, paralell laufende Bewährung bekommt.

    Gnadengesuche sind äußerst selten erfolgreich und eher für die Fälle "Klassischer Fall von dumm gelaufen" gedacht. Das Gericht wird ja wegen den Betrugsfällen wieder eine Freiheitsstrafe verhängen und dann zu entscheiden haben, ob diese zur Bewährung ausgesetzt werden kann. Und hier fließen dann Dinge wie das erwartete Kind mit ein. Und wenns in der neuen Sache eine Bewährung gibt, dann wird die alte Sache auch nicht widerrufen. Wenns aber keine Bewährung gibt, dann ist die Chance doch recht klein, daß im Gnadenverfahren einfach eine andere Entscheidung gefällt wird.

    Kommentar von sloogy328 sloogy328

    wegen raubes zur bewährung und jetzt hab ich in ebay geräte verkauft und ohne Inhalt verschickt im werte von 2000€ knapp und die hab ich aber zurücküberwiesen.

    Kommentar von skyfly71 skyfly71 Fragant

    Da wirds mit noch ner Bewährung dann aber wirklich schon extrem eng. Kannst Dir aber eh schon einen Anwalt nehmen, weil Du einen Pflichtverteidiger bekommen wirst. Wegen der offenen 2 Jahre ist es ein Fall der notwendigen Verteidigung.

    Kommentar von sloogy328 sloogy328

    ok ich danke dir für deine hilfe

  • 0
    durfte die gerichtsverhandlung stadtfinden ohne rechtsanwalt
    Hilfreichste Antwort von skyfly71 Fragant

    Sollte es sich tatsächlich um einen Pflichtverteidiger gehandelt haben, hättest Du gegen das Urteil Revision einlegen können. Dann wäre es aufgehoben worden. Wenn Du innerhalb der Wochenfrist kein Rechtsmittel eingelegt hast, dann steht das Urteil fest. Daran kann man jetzt auch nichts mehr ändern, selbst wenn die Umstände nicht OK waren.

  • 0
    schriftliche Anhörung zu einer Straftat
    Hilfreichste Antwort von skyfly71 Fragant

    Das Problem sind nicht vorrangig die 35,-€. Das Problem ist vermutlich viel eher das Guthaben, das diesen Zinsertrag abgeworfen hat. Denn davon muß bis zur Freigrenze erst einmal alles aufgebraucht werden, bist ÜBERHAUPT ein Anspruch auf ALG II besteht.

    Realistischerweise wäre hier wohl eine Geldstrafe in Höhe von ca. 1 Netto-Monatseinkommen zu erwarten. Keine Vorstrafe, kein Eintrag im Führungszeugnis.

    Ausserdem wird das Jobcenter das zuviel gezahlte Geld zurück fordern.

    Kommentar von katina1 katina1

    Die Zinsen beziehen sich auf ein Sparguthaben was ich in meinem Alter haben darf, es liegt sogar noch darunter. Mein Problem ist, dass ich das Guthaben auch bei weiteren Verlängerungen meiner Leistungen nicht angegeben habe, ich weis es jedenfalls nicht mehr sicher, ich habe nur das geforderte nachgereicht, ich hatte mich inzwischen schon in der Arge abgemeldet, bevor sie mir die Ordnungswidrigkeit zugeschickt hatte, also war es schon zu spät, den Fehler wieder gut zu machen. Ich weis selber dass ich Mist gebaut habe und Angst was da jetzt noch auf mich zukommt. Die Anhörung zu einem Strafverfahren hab ich ja nun schon.

    Kommentar von skyfly71 skyfly71 Fragant

    Wenn es am Ende wirklich nur um die 35,-€ geht, ist es relativ wahrscheinlich, dass das Strafverfahren nach Zahlung einer kleinen Geldauflage gemäß § 153a StPO eingestellt wird. Du solltest in jedem Fall bei der Wahrheit bleiben und Reue zeigen. Das ist in solchen Fällen immer die beste Strategie.

  • 2
    Müssen Handys nach Schulschluss zurückgegeben werden?
    Hilfreichste Antwort von skyfly71 Fragant

    Nein, die Schule hat das Recht nicht. Die Einbehaltung über die Dauer des Unterrichts hinaus stellt einen unzulässigen Eingriff in die Privatsphäre des Schülers dar. Eine solche Regelung wird der Schule von jedem Verwaltungsgericht um die Ohren gehauen. Dummerweise kann man erst im konkreten Fall hinterher gegen eine solche Maßnahme klagen.

    Begründung der Rechtswidrigkeit ist, dass die Eltern die Möglichkeit haben müssen, ihre Kinder nach Unterrichtsende telefonisch zu erreichen. Und das darf nicht dadurch eingeschränkt sein, daß das nur bei Wohlverhalten der Schüler funktioniert.

    Ein Urteil gibt es zu diesem Sachverhalt meines Wissens nach noch nicht und Du wirst auch im Schulgesetzt nichts dazu finden. Es gibt allerdings eine Menge juristischer Einschätzungen dazu, unter anderem von der Stiftung Warentest http://www.test.de/Handy-in-der-Schule-Das-simsende-Klassenzimmer-4458440-0/

  • 0
    Auf bewährung, neue anzeige
    Hilfreichste Antwort von skyfly71 Fragant

    Deine Schlderung klingt sehr danach, dass die 6 Monate eine Jugendstrafe sind. Deshalb ist es recht wahrscheinlich, dass Du draußen bleibst.

    Da Du noch in der Ausbildung bist, ist es ziemlich sicher, dass wieder Jugendstrafrecht angewandt wird. Und bei Jugendlichen ist es so, dass aus den "alten" Verurteilungen und der neuen Strafe ein neues Gesamtpaket gepackt wird. Das entsprechend größer ist als die alte Strafe. In diesem Fall wirst Du wohl mit ca. 1 Jahr Jugendstafe rechnen müssen. Das kann man dann wieder zur Bewährung aussetzen. Da Dir niemand die Ausbildung kaputt machen wollen wird, ist die Bewährung sehr wahrscheinlich. Es wird dann eine neue Bewährungszeit (mindestens wieder 2 Jahre) festgesetzt. Und Du wirst natürlich entsprechende Auflagen bekommen. Abgesehen davon ist natürlich die Fahrerlaubnis in noch weitere Ferne gerückt, wenn die Tat wieder unter Alkoholeinfluss begangen wurde.

    Näheres dazu kann Dir Dein Bewährungshelfer sagen, der den zuständigen Richter, die Staatsanwaltschaft und die Gepflogenheiten an Deinem Amtsgericht kennt.

    Kommentar von dartspieler dartspieler Fragant

    Gründe für die Anwendung von Jugendstrafrecht lagen nicht vor....

    Kommentar von skyfly71 skyfly71 Fragant

    Au weia. Dann hast Du vermutlich nicht mal einen Bewährungshelfer, oder? Aber es sind auch zwei Bewährungen gleichzeitig möglich. Du kannst dann tatsächlich so argumentieren, dass das mit Bewährungshelfer alles nicht passiert wäre. Und schon hat das Gericht einen Grund, es noch mal mit einer Bewährung zu versuchen ;-)

    Du wirst Dich auf 9-12 Monate Freiheitsstrafe (zur Bewährung...) für die neue Sache einstellen müssen. Die kommen dann zu den 6 Monaten noch einmal dazu.

    Kommentar von dartspieler dartspieler Fragant

    Doch bewährungshelfer habe ich. :/

    Kommentar von dartspieler dartspieler Fragant

    Und wie sieht es eigentlich mit guter führung aus wenn ich rein muss? wielange muss man dafür den höchstens verurteilt werden

    Kommentar von skyfly71 skyfly71 Fragant

    Es besteht die Chance, dass Du nach 2/3 der Strafe vorzeitig entlassen wirst. Nach der Hälfte ist dies zwar auch schon möglich, das ist aber extrem selten, weshalb man darauf nicht hoffen sollte.

    Es kann aber eben auch ein Entlassungszeitpunkt irgendwo zwischen 2/3 und der gesamten Strafdauer sein.

  • 3
    Hochsitz Sachbeschädigung Konsequenzen
    Hilfreichste Antwort von skyfly71 Fragant

    Ihr könnte davon ausgehen, dass das Verfahren gegen euch gemäß § 45 JGG eingestellt werden wird - evtl. auch erst nach Ableistung von 5-10 Sozialstunden. Außerdem müßt ihr natürlich die Reparatur des Hochsitzes bezahlen. Wenn ihr gerade kein Geld habt, dann habt ihr jetzt halt Schulden.

    Einen Eintrag im Führungszeugnis habt ihr deshalb aber nicht, also nix mit Zukunft verbaut und so.

    Kommentar von TheGrow TheGrow Fragant

    Sehr gute und richtige Antwort.

    Daumen hoch

    Kommentar von onur1553 onur1553

    Wirklich kein Eintrag ohhhh danke