Antworten von gri1su

  • Vorladung als Zeuge ..!??!y
    Antwort von gri1su ·

    Wenn die Ladung vom Gericht kommt, dass du als Zeuge aussagen sollst, musst du hin - ob du willst oder nicht. Andernfalls kannst du durchaus zwangsweise von der Polizei vorgeführt werden, und die entstandenen Zusatzkosten werden dir aufgebrummt (wird sehr teuer, da kannst du dir sicher sein).

    Als Zeuge bist du verpflichtet, die Wahrheit zu sagen, nichts hinzu zu erfinden oder zu verschweigen. Schweigen kannst du nur auf einzelne Fragen, wenn du dich dadurch selbst wegen einer Straftat belasten könntest. Und du hast generell ein Zeugnisverweigerungsrecht, wenn es sich bei dem Angeklagten um einen nahen Verwandten handelt (Verlobung gehört auch bereits dazu).

    Kommt das Ganze von der Polizei, bist du nicht verpflichtet, dort zu erscheinen oder (abgesehen von deinen Personalien) eine Aussage zu machen.

    Alle 11 Antworten
    Kommentar von ferocan12 ,

    Auf dem Zettel steht nichts mit Gericht und ich erfinde nix dazu ich habe wirklich nix damit zu tun !! Sonst würde ich mir nicht So den Kopf zerbrechen .. Aber auf jeden Fall steht Kommissariat und so was Drauf nichts mit Gericht ist ein Einzel Gespräch ich dachte das ich anrufen kann und die Täter können es bestätigen das ich nicht dabei war ! Es gibt nix zu erfinden ich war nicht dabei und fertig ich Check bloß nicht wieso ich einfach ein Brief Kriege und er ist kein Verwandter auch nicht mein Verlobter Haha ich hb eine Frau und ein Sohn :)

    Kommentar von gri1su ,

    Kommissariat = Polizei. Da brauchst du weder hin, noch musst du eine Aussage machen.

    Kommentar von ferocan12 ,

    Super danke .. Ich werde Aussagen bzw ich werde sie anrufen und es ihr sagen das ich nicht dabei war und das die Angeklagten es bestätigen können oder wer halt alles dabei war !

  • Miniatur Wunderland Hamburg, Zeitaufwand?
    Antwort von gri1su ·

    Wenn du vernünftig schauen willst, solltest du mindestens drei Stunden einplanen. Es gibt dort unendlich viel zu sehen, wenn man auch auf die (teilweise witzigen) filigranen und kleinen Einzelheiten achtet (Figuren, dargestellte Szenen usw.)

  • Worin besteht die Arbeit von Staatsbeamten eigentlich?
    Antwort von gri1su ·

    Polizisten, Feuerwehrleute, Zöllner, Richter, Staatsanwälte  sind Staatsbeamte.

    Diplomaten sind Staatsbeamte

    Lehrer sind (teilweise) Staatsbeamte

    Dann gibt es noch die Verwaltungsbeamten, um nur einige Beispiele zu nennen. 

    Die einzelnen Tätigkeitsbereiche kannst du im Internet nachlesen.

  • Hund todkrank
    Antwort von gri1su ·

    Ich würde mal eine Tierklinik aufsuchen. Der Grund ist ganz einfach: Dort gibt es ganz andere Möglichkeiten, die Ursache heraus zu finden. Sprich mit deinem Tierarzt darüber, ganz sicher wird er auch bereit sein, seine Untersuchungsergebnisse zur Verfügung zu stellen.

    Wie dir zumute ist, kann ich mir sehr gut vorstellen. Ich habe selbst einen Elo (im August wird er 2 Jahre alt), der mehrere Wochen um sein Leben kämpfen mußte, weil er Weintrauben geklaut hatte.

    Dir, und vor Allem der Fellnase drücke ich ganz doll die Daumen, dass es gut aus geht.

  • am verzweifeln ;( kurz vorm suizid
    Antwort von gri1su ·

    Du trägst dich mit dem Gedanken, dein Leben zu beenden, obwohl du die Chance zum Leben hast. Andere wollen leben, müssen aber sterben, weil sie definitiv keine Chance mehr haben. Darüber solltest du mal nachdenken. Und denke doch auch bitte mal an all die Menschen, denen du unendliches Leid zufügen würdest.

    Das Leben ist -auch für dich- viel zu schön, um es einfach achtlos weg zu werfen, oder um sich ständig selbst körperlich und seelisch zu verletzen. Betrachte diese Probleme als Herausforderung des Lebens - nimm diese Herausforderung an und du wirst merken, wie spannend das Leben wieder sein kann.

    Du kennst doch sicher eine Person, der du vertraust - oder? Sprich mit dieser Person ganz offen und ehrlich über deine Ängste und Probleme. Du kannst dich auch an deinen Arzt wenden, an den Seelsorger, Lehrer, Freunde, Bekannte oder Verwandte....

    Oder ruf einfach mal bei einer der nachfolgenden Nummern an.

    Telefonseelsorge: 0800-1110111 und 0800-1110222

    Kummertelefon speziell für Kinder und Jugendliche: 0800-1110333 (nur Montag bis Samstag, 14 - 20 Uhr)

    Auch das Jugendamt wird dir hilfreich zur Seite stehen.

    Vielfach ist es schon hilfreich, wenn man sich sein Leid mal von der Seele reden kann - wenn ein guter Zuhörer da ist. Und gute Zuhörer hören eben nicht nur, sondern helfen auch mit Rat und Tipps.

    Auf jeden Fall brauchst du dringend Hilfe - und es gibt viele Leute, die dir helfen wollen und auch werden. Nur den ersten Schritt musst du selbst tun, indem du dich Jemandem anvertraust.

    Du brauchst keine Scheu zu haben. Wen auch immer du ansprichst - du wirst mit deinem Problem ernst genommen werden.

    Auch wenn du im Moment so ziemlich ins Dunkle schaust: Es gibt mit Sicherheit auch für dich eine Lösung. 

    Also - gib dich bitte nicht auf, nimm Hilfe in Anspruch. Alles Gute und viel Glück

  • Auf Wache mitgenommen, Lärmbelästigung etc. ?
    Antwort von gri1su ·

    Diebstahl, Sachbeschädigung und Eingriff in den Strassenverkehr - 3 Straftaten. Auch wenn die Sachen zurückgebracht wurden, bleibt es bei vollendetem Diebstahl. Es kann allerdings mildernd bei der Strafzumessung durch das Gericht berücksichtigt werden.

    Der Staatsanwalt entscheidet, wie es weiter geht. Die Straftat "Gefährlicher Eingriff in den Strassenverkehr" ist alles Andere als ein Kavaliersdelikt und wird von Amts wegen verfolgt, es wird wohl zur Gerichtsverhandlung kommen. Wie das Urteil aussehen wird, kann ich nicht sagen - es hängt von vielen Faktoren ab, die dabei berücksichtigt werden müssen. Aber es spricht für euch, dass ihr den Schaden wieder einigermaßen gut gemacht habt.

  • Erziehungsgeschirr und Schleppleine
    Antwort von gri1su ·

    Zunächst wissen wir nicht, wie alt die Hündin ist. Im jugendlichen Alter (wenn sie noch nicht ausgewachsen ist) sind Hunde nun mal besonders stürmisch und müssen noch viel lernen. Liebevolle, aber konsequente Erziehung ist da ein MUSS. Hundeschulen können sehr viel dazu beitragen, die Kommunikation zwischen Mensch / Hund herzustellen bzw. zu verbessern.

    Erziehungsgeschirr und Schleppleine - das passt nicht zusammen. Wie der Name schon sagt - mit dem Geschirr soll die Erziehung erleichtert und gefördert werden. Aber im Zusammenhang mit einer Schleppleine ist die Wirkung gleich Null.

    Sicher reibt es in der ersten Zeit - aber ein Hund merkt schnell, dass es für ihn besser ist, wenn er nicht zieht. Das ist der Sinn des Erziehungsgeschirrs: Gute Leinenführung, gehen bei Fuss.

    Erst wenn ein Hund zumindest die Grundbegriffe kennt, kann man eine Schleppleine nutzen - vorher ist es möglicherweise ein Beziehungskiller.

    Alle 13 Antworten
    Kommentar von Dusty44 ,

    Sie ist etwas mehr als 1 Jahr alt.
    Das Problem hier ist die konsequente Erziehung. Deshalb wohl auch das Erziehungsgeschirr. Der Mann erzieht anders als die Frau - und erwachsene Kinder gehen auch manchmal mit ihr spazieren... Und dann gibt es noch Schwiegermutter und Schwiegertante (die mit ihren eigenen Hunden schon überfordert sind)... 
    Wenn ICH diese Hündin bei mir hätte, wäre sie wahrscheinlich nach 1 oder 2 Wochen ein Traumhund - weil ich weiß, wie man einen solchen Hund handhabt... aber so... bin ich mal gespannt, was daraus wird.

  • Sind Urteile von Hilfsrichtern anfechtbar oder nicht
    Antwort von gri1su ·

    Ehrenrichter sind u. A. z. B. bei Sozialgerichten zu finden - sie sind mit den Schöffen im Strafrecht gleichzusetzen. Es sind also ganz normale Bürger, die in dieses Ehrenamt berufen wurden.

    Da ein Urteil gemeinsam nach Beratung gefällt wird, kann es nicht wegen einzelner Personen angefochten werden - bei entsprechendem Grund hätte spätestens bei der Verhandlung ein Befangenheitsantrag gestellt werden müssen.

    Leider schreibst du nicht, um welches Gericht es sich hier handelt (Arbeitsgericht, Sozialgericht usw.). Normalerweise ist es jedoch so (zumindest im Strafrecht), dass eine Frist eingeräumt wird, um das Urteil durch Revision oder Berufung anzufechten. In dem Fall wird von einem anderen Gericht geprüft oder neu verhandelt. Wird diese Frist nicht genutzt, ist das Urteil rechtskräftig.

  • Suizid was sol ich machen?
    Antwort von gri1su ·

    Du trägst dich mit dem Gedanken, dein Leben zu beenden, obwohl du die Chance zum Leben hast. Andere wollen leben, müssen aber sterben, weil sie definitiv keine Chance mehr haben. Darüber solltest du mal nachdenken. Und denke doch auch bitte mal an all die Menschen, denen du unendliches Leid zufügen würdest.

    Das Leben ist -auch für dich- viel zu schön, um es einfach achtlos weg zu werfen, oder um sich ständig selbst körperlich und seelisch zu verletzen. Betrachte diese Probleme als Herausforderung des Lebens - nimm diese Herausforderung an und du wirst merken, wie spannend das Leben wieder sein kann.

    Du kennst doch sicher eine Person, der du vertraust - oder? Sprich mit dieser Person ganz offen und ehrlich über deine Ängste und Probleme. Du kannst dich auch an deinen Arzt wenden, an den Seelsorger, Lehrer, Freunde, Bekannte oder Verwandte....

    Oder ruf einfach mal bei einer der nachfolgenden Nummern an.

    Telefonseelsorge: 0800-1110111 und 0800-1110222

    Kummertelefon speziell für Kinder und Jugendliche: 0800-1110333 (nur Montag bis Samstag, 14 - 20 Uhr)

    Auch das Jugendamt wird dir hilfreich zur Seite stehen.

    Vielfach ist es schon hilfreich, wenn man sich sein Leid mal von der Seele reden kann - wenn ein guter Zuhörer da ist. Und gute Zuhörer hören eben nicht nur, sondern helfen auch mit Rat und Tipps.

    Auf jeden Fall brauchst du dringend Hilfe - und es gibt viele Leute, die dir helfen wollen und auch werden. Nur den ersten Schritt musst du selbst tun, indem du dich Jemandem anvertraust.

    Du brauchst keine Scheu zu haben. Wen auch immer du ansprichst - du wirst mit deinem Problem ernst genommen werden.

    Auch wenn du im Moment so ziemlich ins Dunkle schaust: Es gibt mit Sicherheit auch für dich eine Lösung. 

    Also - gib dich bitte nicht auf, nimm Hilfe in Anspruch. Alles Gute und viel Glück

  • Tornados wolkenschlauch
    Antwort von gri1su ·

    Ein Tornado ist eine Luftsäule mit Bodenkontakt, die um eine mehr oder weniger senkrecht orientierte Achse rotiert und sich unter einer cumuliformen Wolke befindet. 

    Für den Begriff "Tornado" existieren auch andere Bezeichnungen: "Großtrombe“, "Windhose" (Tornado über Land), "Wasserhose“ (Tornado über Meer oder großen Binnenseen) bzw. "Twister“ (Tornadobezeichnung im englischen Sprachraum). 

    Ein Tornado kann entstehen, wenn starke Temperaturgegensätze herrschen und Luft aufsteigt bzw. gehoben wird. Durch frei werdende Kondensationswärme und starke vertikale Windscherung (Zunahme der Windgeschwindigkeit und ggf. zusätzlich Änderung der Windrichtung mit der Höhe) wird dabei ein rotierender Aufwindschlauch erzeugt. Dieser kann einen Durchmesser bis über einen Kilometer erreichen, wobei Windgeschwindigkeiten von mehreren hundert Kilometern pro Stunde auftreten können.

    Ein Tornado verwüstet längs seiner Zugbahn einen Streifen von einigen hundert Metern Breite (Asgardsweg). Die Stärke der Tornados wird anhand der Fujita-Skala (F-Scale) festgelegt. Die stärkste bisher beobachtete Tornadoklasse (F5) mit Windgeschwindigkeiten von etwas über 500 km/h trat zum Glück bisher recht selten auf (nur 1% aller Fälle). Die gültige Fujita-Skala umfasst 13 Stufen, von F0 bis F12, wobei F6 bis F12 nur theoretische Werte sind. Die Klasse F0 wurde zusätzlich eingeführt, um auch schwächere Tornados unterhalb von 117 km/h zu klassifizieren.

    Verheerende Tornados (F4/F5) entstehen meist im Zusammenhang mit so genannten Superzellen. 

    Das durch Tornados am meisten bekannt gewordene Gebiet ist die sogenannte Tornado-Alley im Mittleren Westen der Vereinigten Staaten von Amerika. Dort trifft häufig trocken-kalte Luft aus dem Norden mit feucht-warmer Luft aus der Region des Golfes von Mexiko zusammen. 

    In Mitteleuropa sind solch extreme Luftmassenunterschiede seltener. Deswegen treten hier auch deutlich weniger Tornados auf als in den Vereinigten Staaten von Amerika.

    Quelle: Deutscher Wetterdienst

  • zu tornados&ihrer vorhersage
    Antwort von gri1su ·

    Tornado

    Ein Tornado ist eine Luftsäule mit Bodenkontakt, die um eine mehr oder weniger senkrecht orientierte Achse rotiert und sich unter einer cumuliformen Wolke befindet. 

    Für den Begriff "Tornado" existieren auch andere Bezeichnungen: "Großtrombe“, "Windhose" (Tornado über Land), "Wasserhose“ (Tornado über Meer oder großen Binnenseen) bzw. "Twister“ (Tornadobezeichnung im englischen Sprachraum). 

    Ein Tornado kann entstehen, wenn starke Temperaturgegensätze herrschen und Luft aufsteigt bzw. gehoben wird. Durch frei werdende Kondensationswärme und starke vertikale Windscherung (Zunahme der Windgeschwindigkeit und ggf. zusätzlich Änderung der Windrichtung mit der Höhe) wird dabei ein rotierender Aufwindschlauch erzeugt. Dieser kann einen Durchmesser bis über einen Kilometer erreichen, wobei Windgeschwindigkeiten von mehreren hundert Kilometern pro Stunde auftreten können.

    Ein Tornado verwüstet längs seiner Zugbahn einen Streifen von einigen hundert Metern Breite (Asgardsweg). Die Stärke der Tornados wird anhand der Fujita-Skala (F-Scale) festgelegt. Die stärkste bisher beobachtete Tornadoklasse (F5) mit Windgeschwindigkeiten von etwas über 500 km/h trat zum Glück bisher recht selten auf (nur 1% aller Fälle). Die gültige Fujita-Skala umfasst 13 Stufen, von F0 bis F12, wobei F6 bis F12 nur theoretische Werte sind. Die Klasse F0 wurde zusätzlich eingeführt, um auch schwächere Tornados unterhalb von 117 km/h zu klassifizieren.

    Verheerende Tornados (F4/F5) entstehen meist im Zusammenhang mit so genannten Superzellen. 

    Das durch Tornados am meisten bekannt gewordene Gebiet ist die sogenannte Tornado-Alley im Mittleren Westen der Vereinigten Staaten von Amerika. Dort trifft häufig trocken-kalte Luft aus dem Norden mit feucht-warmer Luft aus der Region des Golfes von Mexiko zusammen. 

    In Mitteleuropa sind solch extreme Luftmassenunterschiede seltener. Deswegen treten hier auch deutlich weniger Tornados auf als in den Vereinigten Staaten von Amerika.Broschüre "Tornado - Unberechenbare Naturgewalt" als PDF-Datei.

    Quelle: Deutscher Wetterdienst

    Tornados sind sehr schwer vorherzusagen, da sie sich recht spontan bilden.

    Entsteht ein Tornado über dem Meer, so dass noch keine Gefahr besteht, kann man aber die Zugrichtung berechnen und dann ggf. die entsprechende Bevölkerung vorwarnen.

    Entsteht ein Tornado über Land, gibt es kaum eine Chance der Warnung. Allerdings kann man heute zumindest aus der Wetterlage heraus sagen, ob die Voraussetzungen für Tornados gegeben sind oder nicht - und dann werden vorsorglich entsprechende Hinweise veröffentlicht.

  • ich will einfach nur sterben! gehe kaputt!
    Antwort von gri1su ·

    Du trägst dich mit dem Gedanken, dein Leben zu beenden, obwohl du die Chance zum Leben hast. Andere wollen leben, müssen aber sterben, weil sie definitiv keine Chance mehr haben. Darüber solltest du mal nachdenken. Und denke doch auch bitte mal an all die Menschen, denen du unendliches Leid zufügen würdest.

    Das Leben ist -auch für dich- viel zu schön, um es einfach achtlos weg zu werfen, oder um sich ständig selbst körperlich und seelisch zu verletzen. Betrachte diese Probleme als Herausforderung des Lebens - nimm diese Herausforderung an und du wirst merken, wie spannend das Leben wieder sein kann.

    Du kennst doch sicher eine Person, der du vertraust - oder? Sprich mit dieser Person ganz offen und ehrlich über deine Ängste und Probleme. Du kannst dich auch an deinen Arzt wenden, an den Seelsorger, Lehrer, Freunde, Bekannte oder Verwandte....

    Oder ruf einfach mal bei einer der nachfolgenden Nummern an.

    Telefonseelsorge: 0800-1110111 und 0800-1110222

    Kummertelefon speziell für Kinder und Jugendliche: 0800-1110333 (nur Montag bis Samstag, 14 - 20 Uhr)

    Auch das Jugendamt wird dir hilfreich zur Seite stehen.

    Vielfach ist es schon hilfreich, wenn man sich sein Leid mal von der Seele reden kann - wenn ein guter Zuhörer da ist. Und gute Zuhörer hören eben nicht nur, sondern helfen auch mit Rat und Tipps.

    Auf jeden Fall brauchst du dringend Hilfe - und es gibt viele Leute, die dir helfen wollen und auch werden. Nur den ersten Schritt musst du selbst tun, indem du dich Jemandem anvertraust.

    Du brauchst keine Scheu zu haben. Wen auch immer du ansprichst - du wirst mit deinem Problem ernst genommen werden.

    Auch wenn du im Moment so ziemlich ins Dunkle schaust: Es gibt mit Sicherheit auch für dich eine Lösung. 

    Also - gib dich bitte nicht auf, nimm Hilfe in Anspruch. Alles Gute und viel Glück

  • Welche Strafe droht mir? Bzw was kann passieren
    Antwort von gri1su ·

    Wenn es zu einer Verurteilung mit einer Geldstrafe kommen sollte, und du nicht zahlen kannst, geht es ersatzweise in den Knast (je Tagessatz 1 Tag Haft). Trotzdem bestehen die Forderungen deiner "Kunden" gegen dich weiter. Sie werden einen Titel bekommen und haben dann 30 Jahre Zeit, um die Forderungen einzutreiben. Zu berücksichtigen wäre hier auch, dass diese Kosten durch Zinsen und sonstige Nebenkosten sehr schnell in schwindelnde Höhen steigen.

    Keine guten Aussichten, würde ich meinen.

  • Freibad einbruch
    Antwort von gri1su ·
    • Einbruch, wenn gewaltsam Zutritt verschafft
    • Hausfriedensbruch
    • möglicherweise Sachbeschädigung

    Drei Straftaten auf einmal. Das gibt auf jeden Fall Hausverbot. Der Sachschaden muß ersetzt werden. Und wenn es da zur Anzeige kommt, wird es so richtig ungemütlich, da würde ich mir dreimal überlegen, ob ich das Risiko auf mich nehme. 

  • Straftat begangen während Bewährungszeit
    Antwort von gri1su ·

    Während der Bewährungszeit darfst du dir nicht die auch nur kleinste Straftat leisten - und sei es, du klaust nur 50 Cent.

    Bewährung bedeutet eine Chance, und diese Chance hast du nicht genutzt.

    Wenn es zur Anzeige und damit zur Verhandlung kommt. kann es durchaus passieren, dass die Bewährung widerrufen wird. Das würde bedeuten, dass neben der alten Strafe (2 Jahre Knast) noch eine neue Strafe oben drauf kommt.

    Da kannst du dann nur auf einen milden Richter hoffen.

  • Bewährungswiederruf wegen Cannabisblättern, möglich? (BTMG Marihuana Blätter Strafe strafbar Recht)
    Antwort von gri1su ·

    In Deutschland ist jeglicher Besitz von Drogen / Betäubungsmitteln strafbar - und zwar unabhängig von der Menge und zunächst auch unabhängig vom Reinheitsgrad. Allerdings wird eine geringe Menge wegen Eigenbedarfs vielfach geduldet (die Menge ist in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich).

    Der Reinheitsgrad spielt erst bei einem eventuellen Strafverfahren eine Rolle.

    Der Besitz von Drogen ist also eine Straftat, und somit könnte u. U. auch die Bewährung widerrufen werden.

    Es liegt also beim Staatsanwalt, was er daraus macht - und im Falle einer Anklage beim Gericht, wie es bewertet wird.

  • Amtsgericht.. was ist das? Schlimm? (Ebay..)
    Antwort von gri1su ·

    Du hast doch bestimmt schon mal eine Fernsehsendung gesehen, die im Gerichtssaal spielt. Genau so sieht es dort auch aus.

    Vorne sitzen der Richter, ggf. mit Schöffen und die Protokollführerin.

    In der Mitte davor befindet sich der Zeugenstuhl. Auf der rechten Seite (vom Richter aus gesehen) befinden sich die Plätze von Angeklagten und Verteidigung, auf der linken Seite die der Staatsanwaltschaft.

    Hinten sind Plätze für Zuschauer.

    Amtsgericht ist immer besser als z. B. Landgericht. Am Landgericht werden Fälle verhandelt, bei denen von einer mindestens 4-jährigen Haftstrafe auszugehen ist. Ein Amtsgericht darf Haftstrafen bis max. 4 Jahre verhängen.

    Bewährung ist bei einer Haftstrafe bis zu 2 Jahren unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Das bedeutet, dass die Haft dann unter Auflagen ausgesetzt wird. Allerdings darfst du dir dann keine weitere Straftat leisten - eine weitere Anzeige (selbst für Schwarzfahren) oder Nichteinhaltung der Auflagen könnte dazu führen, dass die Bewährung widerrufen wird. Dann geht es in den Knast.