Frage von borntodie1, 746

zum ersten Mal gefingert, wieso hatte ich schmerzen?

"Hallo liebe Community, ich (16,w) habe mich gestern Abend zum ersten Mal gefingert und das tat wirklich höllisch weh. Ich war auch nicht angespannt oder so, hab mich quasi "gelassen" damit das ganze gut funktioniert, aber ich war wirklich zu eng und meine Muskeln fühlten sich trotzdem so angespannt an ... Woran liegt das? Vor allem diese Schmerzen, ist das normal? Außerdem habe ich mal gehört dass man beim Eingang und auch innen drin kaum was spürt da man da nicht so viele Nerven hat, aber ich hab sehr viel gespürt(reibungen dies und das) ist das normal? (Bin noch Jungfrau)"

Antwort
von BlauerSitzsack, 565

Tut beim ersten mal meistens weh, du bist unten noch sehr eng und halt jungfräulich und noch keine Fremdkörper gewöhnt. Geh mal zum Frauenarzt und sag es ihm so, wie uns hier, der wird dir viel viel besser helfen können als ich.

Antwort
von LenaKuhn, 400

Is völlig normal ich wurde zwar das erste mal von meinem Freund gefingert aber bei mir tat's auch weh ist also völlig normal sein Körper muss sich daran erst gewöhnen

Antwort
von Ryotaa, 416

Im Intimbereich sind mit Abstand die meisten Nerven. 

Das du beim ersten mal "eindringen" Schmerzen hast ist denke ich mal normal.

Sonst geh doch einfach mal zum Frauenarzt, kostet nichts und hat wesentlich mehr Ahnung als wir.

Antwort
von boy865, 352

Versuche es mit Gleitgel, falls du nicht feucht genug bist.

Ansonsten maches dir gemütlich. Massiere dich/Streichel dich am ganzen Körper, bisdu dich entspanng genug fühlst

Antwort
von Ottavio, 244

Meine Antwort steht oben als zweiter Kommentar -.nach Deinem eigenen - auf die Antwort von cruscher

Antwort
von Interessierter7, 249

ist es schön, wenn du drin viel spürst ? Na dan freu Dich ud glaub nicht das was die andern plappern. Wen Du noch Jungfrau bist, ists klar, daß durch die enge ameingang schmerzen entstehen.
Er soll nix so dickes reinstecken. Deine Klit mehr massieren.  Vorsichtiger sein.

Antwort
von cruscher, 329

Wo hast du den Mist gehört? Im Imtimbereich sind mit Abstand die meisten Nerven.

Kommentar von borntodie1 ,

😂 es gibt viel zu viel sinnlose Beiträge im Internet tut mir leid. Ich höre bzw lese eben oft das viele Frauen den Penis ihres Freundes innen nicht spüren 

Ich verstehe echt nicht wie das funktioniert, allein schon bei so einem schmalen Finger hatte ich schmerzen, verstehe die Frauen echt nicht 

Kommentar von Ottavio ,

Ich habe diesen Mist auch schon gelesen. Da kam er aus der feministischen Ecke. Es sollte damit bewiesen werden, dass es sowieso keinen vaginalen Orgasmus gibt und Frauen daher keine Männer zu sexuellen Befriedigung brauchen, Allerdings solltest Du beim Masturbieren es doch erst mal mit der Klitoris versuchen, um Dich zu entspannen, wenn die Schamlippen dann angeschwollen sind, sind erst mal sie dran. Ich denke, Du hattest einen Scheidenkrampf, eine Verkrampfung der Muskeln rund um die Vagina. Ein Frauenarzt kann Dir eine Medizin dagegen verschreiben. So etwas kommt manchmal auch beim GV vor. Das ist besonders unangenehm, wenn der Mann seinen errigierten Phallus nicht mehr aus der Scheide herausziehen kann. Aber versuche es ruhig erstmal mit Deinen Fingerchen, und geh dabei vorsichtig mit Dir um. Schmerzen sind nicht gut.

Zum vaginalen Orgasmus übrigens: Es gibt ihn. Simone de Beauvoir verbürgt sich dafür in ihrem Buch Das andere Geschlecht. Du solltest es einmal lesen. Es sind allerdings etwa 900 Seiten. Du kannst ja erstmal das Schlusskapitel lesen so mache ich das oft. Oder das über die Psychoanalyse. Darin steht auch, dass Frauen die Fähigkeit zum vaginalen Orgasmus erst lernen müssen und meistens frühestens tun, wenn sie etwa anderthalb mal so alt sind wie Du jetzt. Aber ob das auch mit Fingerchen geht, weiß ich nicht.

Antwort
von JesseG, 310

Kitzler ist das Sprichwort

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community