Frage von MeganFoxFan2, 60

Zugewachsenes Ohrloch nochmal durchstechen?

Guten Tag liebe Mitglieder. Ich habe mir vor zwei Tagen mit einer Kanüle das Ohrläppchen durchstochen. Alles ausreichend desinfiziert, keine Sorge. Leider bekam ich aufgrund der schlechten Vorbereitung (Kanüle statt Braunüle) den Ohrring nicht ins gestochene Loch. Heute ist das Loch wieder zugewachsen soweit ich das beurteilen kann, ohne Probleme.

Nun möchte ich das nochmal mit einer angemessenen Braunüle versuchen, und da ist meine Frage, ob ich einfach nochmal durch die selbe Stelle stechen sollte oder lieber nicht, weil es die beste Stelle wäre aber ich mir tatsächlich nicht sicher bin ob es so gut wäre durch die selbe stelle zu stechen. Was sagt ihr?

LG

Antwort
von lewei90, 52

Das sollte man generell nicht selber machen, sondern beim Piercer oder Juwelier machen lassen. Man kann aber auch so Sets mit Zubehör kaufen um das selber zu machen. Zumindest konnte man das mal. 

Mit einer Kanüle/Braunüle klingt es mir doch recht abenteuerlich. Also ich würde dir davon eh abraten. Ich weiß auch nicht, ob das nicht extrem wehtut, wenn du da nochmal reinstichst.

Aber WENN dann würde ich versuchen, das "Loch" wieder/weiter zu öffnen.

 

Antwort
von cookie999999, 41

Wenn du einen alten gesundheitsohrring zu Hause hast, dann kannst du das mit dem durchdrücken oder eben das alte Loch durchstehen aber keinen Modeschmuck jetzt verwenden, sondern hol dir beim Piercer welche aus Titan :) ich habe es mir beim Juwelier machen lassen und habe nach 4 Wochen Modeschmuck reingegeben und dann nach 1 Monat darauf hab ich ne Allergie bekommen ( diese ignoriere ich eh :-) )
L.G.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community