Zigarette mit Bleistift gestopft?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich nehme an, du hast diese Befürchtung, weil die allgegenwärtige Meinung vorhanden ist, Bleistiftminen bestünden aus Blei - welches dem Stift auch den Namen gibt. Tatsächlich besteht die von dir geschilderte Mine aus Graphit, einem untoxischen und ungefährlichen Industrie-Erzeugnis. Selbst das Verbrennen und anschließende Inhalieren von Graphit hat keine gesundheitsschädlichen Folgen. Graphit kann nicht verbrennen, und wird daher auch nicht gasförmig, dass bedeutet selbst wenn es giftig wäre, würde es dir Nichts ausmachen. Kleiner Tipp am Rande: Bleistifte gehören aufs Papier, nicht in die Zigarette!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chrusha
19.12.2015, 18:37

Vielen Dank für die ausführliche Antwort , ja da war wohl meine Panik schneller ,als der Verstand ^^ Merke ich mir , ich wollte lediglich ,damit stopfen 

0

sollten ich zum Krankehaus

Zum Augenarzt am Montag reicht völlig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chrusha
19.12.2015, 18:35

Tut mir leid , ich habe da nicht auf die Rechtschreibung geachtet ,da ich bei so etwas total in Panik gerate und ich dann nicht unbedingt Wert auf die Grammatikalische Rchtigkeit lege

0
Kommentar von Anonym6829347
19.12.2015, 18:36

Er meint sicher nicht die Rechtschreibung.....

1

Du wirst sterben. 

Aber nicht weil du eine Zigarette mit einem Stück Graphitmine geraucht hast. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Bleistift ist eine Graphitmine, sie ist nicht aus Blei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?