Frage von Ploetscher, 382

Zehnagel eingewachsen oder einfach entzündet?

Hallo,

letzte Woche Montag war ich damit bei meinem Hausarzt. Dieser hat gesagt, es wäre ein "Überlauf" oder so. Hat mir daraufhin eine Salbe "Fusidinsäure-ratiopharm" verschrieben.

Seitdem wird es aber kein Stück besser. Bei jeder Berührung mit dem Zeh irgendwodran könnte ich in die Luft gehen.

Weiß jemand zu was für einem Arzt man damit am besten gehen kann? Oder was da hilft?

Danke schon mal,

Gruß Ploetscher

Antwort
von zoe3003, 300

Das ist eingewachsen. Ich hatte vor paar Jahren auch das Problem & es hat sich dann genauso mit Eiter entzündet wie bei dir.
Ich war damals in einer Hautklinik und die haben dass dann rausgeschnitten.

Antwort
von Franzmann0815, 263

Sowas von eingewachsen, glaube mir ich spreche aus Erfahrung. Du kannst zum Chirurg gehen und es entfernen lassen, aber nach 14 mal bei mir wars trotzdem immer wieder da. Also habe ich entschlossen das immer selber raus zuschneiden. Jep es tut weh und blutet, ist mir persönlich aber angenehmer.

Kommentar von Ploetscher ,

Wie schneidet man das denn bitte raus? Ich komme ja gar nicht unter den Nagel. Und sobald ich die Haut außenrum berühre könnt ich explodieren :D

Kommentar von Franzmann0815 ,

Wqr am anfang auch so bei mir. Mit der fußnagelschere den eingewachsen Nagel raus schneiden.... Ich mache das runter bis zur wurzel

Kommentar von Franzmann0815 ,

Wenns zusehr bei dir schmerzt (ich kenne das zu gut) dann muss es ein Chirurg raus schneiden. Ich habe halt das Problem das es immer wieder einwächst nach dem raus schneiden. Es gibt Chirurgen, die nach dem Schnitt noch die Wurzel verätzen damit der Nagel ein kleines bisschen schmaler wird

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community