Frage von Laycey, 123

Zahnwurzel Fraktur/ Bruch?

Hallo Leute, ich bin nun ziemlich verwirrt, ich habe schon länger Schmerzen im linken Oberkiefer. War im März zum röntgen, meine Zahnärztin fand nichts, Schmerzen blieben. Vor ca. 2 Wochen fing der vorletzte Zahn an zu ziehen (Druckempfindlich). Hatte dann letze Woche einen Termin beim Arzt, Röntgenbild (Großaufnahme) angeblich unauffällig, außer dass meine Zahnwurzeln sehr nah an der Kieferhöhle stehen. Zur Sicherheit war ich heute bei einem anderen Zahnarzt, er meinte nach weiteren Röntgenbildern das meine Zahnwurzel gebrochen sein Schock und der Zahn nicht zu retten sei. Auf dem Bild sah ich ganz deutlich einen dunklen Riss in einer der Wurzeln meines Zahnes. Habe sofort die Röntgenbilder von März rausgekramt (habe sie auf Disc) und siehe da... da war dieser Schatten auch zu sehen. Ich erwarte keine Diagnose und habe auch in wenigen Tagen einen Termin beim Kieferorthopäden. Ich möchte nur wissen ob jemand mir sagen kann, ob diese dunkele Linie auch etwas anderes darstellen kann. Es kann doch nicht sein, das meine Zahnärztin bei 2 Aufnahmen, bei denen es um eben jenen Zahn ging nichts erkannt hat!! Ich mache mir schreckliche Sorgen, ich hatte noch nie auch nur ein winziges Loch und nun so eine Vermutung.. :(

Antwort
von mariontheresa, 90

Auf einem Röntgenbild kann man leider nicht alles sehen. Wenn du an einem Zahn ziehende Schmerzen hast heißt das, dass der Nerv abstirbt. Das sieht man auf dem Röntgenbild nicht, höchstens, dass der Zahn kariös ist. Wenn die Entzündung sich über die Wurzelspitze bis in den Kieferknochen ausgebreitet hat, sieht man auf dem Röntgenbild eine feine dunkle Linie rund um die Wurzelspitze. Erst wenn es durch die Entzündung zu einer Vereiterung gekommen ist, sieht man eine dunklere runde Stelle um die Wurzelspitze. 

Ob eine Zahnwurzel brechen kann,  ohne dass dieZahnkrone gebrochen ist,  kann ich nicht beurteilen. Kann es mir aber nicht vorstellen. Ein Riss in der Krone kann aber der Grund sein, warum sich der Nerv ohne Karies entzündet hat.

Ein Riss in der Zahnwurzel ist für einen Laien nur schwer zu erkennen. Wenn du auf dem Röntgenbild einen dunklen Strich gesehen hast, der von der Zahnkrone bis zur Wurzelspitze geht, dann ist das der Nervkanal. Den sieht man auf dem Röntgenbild auch bei gesunden Zähnen.

Wenn du demnächst zum Kieferchirurgen  (nicht Kieferorthopäden,  der macht die Spangen) gehst, bitte ihn doch, dir das Röntgenbild zu erklären. Trau dich ruhig nachzufragen. Das gehört zur Aufklärungspflicht dazu. Ich finde es traurig,  dass offensichtlich 3 Zahnärzte nicht dazu in der Lage waren.

Ich wünsche dir in Zukunft mehr Glück bei Zahnärzten

Antwort
von NameInUse, 89

Ärzte können vieles übersehen, Kniescheiben, die nicht richtig positioniert sind sind da auch mit dabei. Bei mir hatte einer mal beinahe einen gebrochenen Mittelhandknochen übersehen, nur weil der Finger merklich schief hing, schaute er noch mal genauer hin...

Antwort
von Alina800, 70

Hey ich hatte schon ziemlich viele sehr schmerzhafte Sachen in Verbindung mit Zahnschmerzen und kenne mich daher etwas aus. Ich hatte schon sehr oft eine Wurzelbehandlung oder einen toten Zahn oder sehr starke Schmerzen. Soll der Zahn dann gezogen werden ? wenn er gezogen wird musst du dir keine Sorgen machen denn dann ist ja auch die gebrochene Wurzel /Spitze draußen.

Einen guten Zahnarzt zu finden ist leider nicht einfach ich hatte auch schon oft schlechte Erfahrung wenn du dir wirklich Sorgen machst dann geh doch mal zu einem Spezialisten da kann man nichts falsch machen , hat mir sehr geholfen.

Es könnte sein das die Schmerzen dadurch entstehen das die Spitze auf deine Nervenbahn gedrückt hat bzw. drückt und wenn sie ab ist und der Ihn tot ist bzw. nicht erhalten werden kann ist das nicht so schlimm sich einen ziehen zu lassen, man sieht es ja eh nicht und die Schmerzen sind dann weg. Wenn er bleibt könnten sich auch Bakterien ansiedeln und das kann zu einer starken Entzündung führen oder zb bei mir zu einer Art Blutvergiftung.

Du brauchst aber keine Angst haben ich hatte auch immer nichts und auf einmal 5 Sachen gleichzeitig wenn du einen vertrauenswürdigen Arzt hast ist das kein problem und ich denke hierbei ist es nicht schlimm das es erst jetzt diagnostiziert wurde, da er ja eh gezogen wird.

Du solltest jedoch beim ziehen aufpassen wo du das machen lässt, alles liebe LG

Kommentar von mariontheresa ,

Viel erlebt aber leider wenig Ahnung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten