Frage von Everlily, 25

Zahnfüllung mit Antibiotikum rausgefallen ( Wurzelbehandlung) Was nun?

Hi, bei mir wurde eine Wurzelbehandlung gemacht und da der Zahn sehr entzündet war, habe ich seit einigen Tagen ein Medikament im Zahn ( ich denke ein Antibiotikum - schmeckt jedenfalls echt widerlich ). Dieser wurde dann provisiorisch verschlossen aber jetzt ist mir diese Füllung rausgefallen und in meinem Mund schwimmt dieser bittere, beißende Geschmack vom Medikament. Heute ist natürlich auch noch Mittwoch Nachmittag und die Praxis ist zu. Sollte ich damit eher schnell zu einem anderen Zahnarzt oder kann ich damit bis morgen warten? Kann mir nicht so vorstellen, dass das Medikament so gesund ist, wenn ichs offen lasse und direkt wieder Bakterien reinkommen und das Medikaemt sowieso, wenn ichs die ganze Zeit mit runterschlucke.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Zoeey, 24

Keine Panik! Wenn du morgen zu deinem Zahnarzt gehst, reicht das vollkommen.
Der Zahnarzt reinigt die Kanäle morgen nochmal, tut evtl. das Medikament nocheinmal rein & dann kommt die provisorische Füllung wieder rein.

Wegen dem schlucken jetzt brauchst du auch nicht angst haben, wenn du wirklich gleich morgen hingehst. Schlimmer wäre, wenn du das über Tage/Wochen offen lassen würdest.

Antwort
von lotus1804, 22

Das Medikament ist weder Schädlich noch giftig. Kannst ruhig bis morgen warten.

Antwort
von terrarienfan95, 17

Da denkst du richtig würde ich sagen. An deiner Stelle wäre ich zu einem anderen Zahnarzt gegangen, lieber gehst du zur Sicherheit nochmal zum Arzt. anstatt am Ende noch was passiert, das sich  hätte vermeiden lassen können.

Antwort
von Irischen, 19

Lass es bitte nochmal vom Arzt checken :) Gute Besserung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community