Frage von gakibuk, 185

Zahn gezogen. Ist weißes Zeugs Eiter?

Gestern wurde mir ein Zahn gezogen. Auf der Wunde bildet sich weißes Zeug. Ist das Eiter oder ein normaler Heilvorgang? Bild ist angefügt.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sternenmami, Community-Experte für Gesundheit, 92

Das ist ein völlig normaler Heilvorgang. Wenn bei Schleimhäuten Wunden entstehen, dann bildet sich anfangs häufig ein feiner weißer Film (ist nicht bei allen Menschen so, kommt aber durchaus häufiger mal vor), welcher mit einer Verkrustung von normaler Haut vergleichbar ist. Dieser weiße Film wird sich in den nächsten Tagen von ganz alleine lösen.

Mach Dir also keine Sorgen. Das ist völlig normal. Solange Du keine großartigen Schmerzen und Schwellungen hast, ist es nicht notwendig, den Zahnarzt aufzusuchen.

Achte darauf, dass Du in den nächsten Tagen keine Milchprodukte zu Dir nimmst. Die Milchsäurebakterien würden sich auf die frischen Wunden setzen und könnten die Wundheilung verhindern.

Ansonsten gilt, dass Du keine krümelnden Speisen zu Dir nimmst, denn auch diese könnten sich in der frischen Wunde festsetzen.

In den ersten 24 Stunden nach Ziehen des Zahnes sollte man nach Möglichkeit durchgängig kühlen (zumindest, wenn es sich um die bleibenden 2. Zähne handelt ... beim Ziehen von Milchzähnen ist das nicht notwendig).

Ich wünsche Dir alles Gute

Kommentar von Deichgoettin ,

Gib @Sternenmami den Stern - dieser Antwort ist nichts hinzuzufügen :-))

Kommentar von Sternenmami ,

Vielen Dank für das Lob. Geht runter wie Öl  ;-)

Antwort
von matmatmat, 95

Auf dem Foto nicht zu erkennen. Eiter ist ne Flüssigkeit (wie z.B. aus nem Pickel). Wenn die Schmerzen stärker werden statt besser, es warm wird, weh tut beim vorsichtig drauf drücken, anschwillt, Flüssigkeit rausläuft: sofort ab zum Zahnarzt.

Etwas helles Zahnfleisch kann an der Stelle schon normal sein, die ganze Durchblutung ändert sich ja an der Stelle nach so einem Eingriff.

Du kannst mit desinfizierender Mundspülung mal durchspülen, nur nicht übertreiben, das bremst die Heilung.

Antwort
von wurstbemmchen, 100

Ich denke mal der Zahnarzt hat eine Antibiotika Tablette in die Wunde gelegt. Sieht dann nach einer weile komisch aus.

Kommentar von gakibuk ,

Es wurde nichts in die Wunde gelegt.

Kommentar von wurstbemmchen ,

Komisch. Wurde bei mir so gemacht. Kann ja auch sein er hat vergessen dir das mitzuteilen.

Kommentar von matmatmat ,

Oder es ist keine so große/tiefe Wunde, das es präventiv notwendig wird...

Antwort
von SiViHa72, 84

Kann man nicht erkennen. Am besten fragst Du mal beim Arzt (ruf doch erstmal einfach an)

Antwort
von MaggieundSue, 87

Hat dir der Zahnarzt nicht eine kleine Gaze in die Wunde gestopft? 

Kommentar von gakibuk ,

Nein. Zuerst war die Wunde normal rot. Der weiße Belag erschien erst mit der Zeit.

Kommentar von MaggieundSue ,

Gab er dir was zum spülen mit?

Kommentar von gakibuk ,

Nö.

Kommentar von MaggieundSue ,

Ich nehme mal an, dass er dir auch keine Schmerzmittel mitgegeben hat!? Gehe zu diesem lustigen Zahnarzt und erkundige dich dort....;)

Kommentar von gakibuk ,

Werd ich machen.

Kommentar von matmatmat ,

Bei nem gezogenen Zahn? Hatte ich bei allen 4 Weisheitszähnen nicht...

Kommentar von MaggieundSue ,

Echt!? :) Du bist aber ein ganz harter! 

Ich war 1 Woche nach 2 Weisheitszähnen zeihen  k.o :))

Antwort
von Vamptox, 90

Frag den Zahnarzt. Wir sind keine Ärzte und es is sowieso schwer zu erkennen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten