Frage von VitamineB12, 239

Zahlt der AOK die Kosten für eine Zahnspange auch für Erwachsene (30)?

Hallo,

hat ein erwachsener Mensch (30) wirklich keine Chance bei der Krankenkasse (AOK)? Ich habe 2 schiefe Schneidezähne die nach hinten/innen geschoben ist. Die Zunge habe ich dadurch öfters verletzt.

Kann mir bitte jemand helfen?

LG

Antwort
von turnmami, 231

Soweit ich weis, werden Kosten für eine Zahnspange für über 18jährige nur von der Krankenkasse übernommen, wenn zuvor eine Kieferop nötig ist. Nur für eine Korrektur zahlt die KK nichts. 

Antwort
von xyzabv, 238

Das hängt ganz davon ab, wie sehr deine Zähne verschoben sind. 
Ab einem bestimmten grad wird die Zahnspange auch mit 30 von der AOK bezahlt. 
Informiere dich bei deinem Zahnarzt oder mache dir einen Termin beim Kiefer Orthopäden, der wird dir genaueres sagen können

Kommentar von VitamineB12 ,

Der KO Arzt sagte die KK wird die Kosten nicht übernehmen. Kann ich aber direkt zur KK gehen und einen Antrag stellen, z.B. für die Kontenübernhame oder Feststellung?

Kommentar von xyzabv ,

Einen Antrag zu stellen sollte Möglich sein, ich weiß leider nicht wie die weitere Reglung aussieht. Ein Termin wird auf jeden Fall Auskunft geben, Viel Glück!

Antwort
von DerHans, 212

Die Krankenkasse bezahlt, was medizinisch notwendig ist. Dass dir die Zähne nicht gefallen, zählt nicht dazu.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community