Frage von Mikado13, 63

Wunde klebt ständig fest?

Hallo, Ich habe seit letzten Samstag auf meinem Unterschenkel eine kleine Wunde (rein oberflächlich, ca. 5 Zentimeter lang), die einfach jedes mal am Pflaster oder Verband festklebt und dadurch neu aufreißt. Wenn ich ein Pflaster drauf mache, schmiere ich immer schon extra eine Wundsalbe drauf, damit genau das nicht passiert, aber so wirklich helfen tut es nicht.

Beispiel von heute: tagsüber ein Pflaster draufgemacht, weil es ohne nicht geht, wenn ich höhere Schuhe anziehe. Abends habe ich dann, um es ja nicht aufzureißen, das Pflaster unter der Dusche gelöst, hat auch geklappt. Danach habe ich es offen gelassen und nur eine Jogginghose darüber gezogen, kurze Zeit später klebt die Hose fest und ich muss mir die Wunde wieder ausreißen. So langsam aber doch krieg ich etwas die Krise, sogar wenn ich es über Nacht offen lassen will, klebt es an der Bettwäsche fest.

Habt ihr noch Tipps, um das festkleben zu verhindern? Ich habe es auch schon mit diesen speziellen Unterlagen für Verbrennungen probiert, war zwar etwas besser, aber nicht wirklich optimal. Von einem befreundeten Arzt habe ich auch nur den Tipp bekommen, großzügig Wundsalbe draufzuschmieren. Wenn ich zuviele davon nehme, löst sich das Pflaster sehr schnell wieder, bei zu wenig klebt die Wunde wieder fest. Also habt ihr noch irgendwelche Tipps oder Ideen, die ich ausprobieren könnte?

Schon mal danke für eure Antworten!

Antwort
von Summerween, 41

Du sollst ja den Teil des Pflasters, der haftet, nicht auf die salbe kleben. Wenn die haut an der Stelle sauber ist, löst es sich auch nicht so schnell. Großzügig Wundsalbe auftragen ist auch das einzige was ich dir raten kann, damit es nicht festklebt. Sobald deine Wunde aufgehört hat zu nässen solltest du allerdings auf Pflaster verzichten wann immer du kannst.

Antwort
von Lavendelelf, 41

Auf einer oberflächlichen 5 cm Wunde würde ich garnichts machen, ausser evtl. einmal etwas zum desinfizieren.

Du musst dafür sorgen, dass die Wunde mal trocknen kann. Selbst ohne Salbe wässert die Wunde unter einem Pflaster oder Verband und klebt dann natürlich fest.

Also einfach mal nichts drauf machen und an der Luft trocknen und heilen lassen.

Kommentar von Mikado13 ,

Desinfizieren ist bei mir selbstverständlich, solange eine Wunde offen ist. Aber offen lassen funktioniert derzeit einfach nicht, weil sie dann an der Hose oder Bettwäsche (in der Nacht) kleben bleibt. Und für Röcke oder kurze Hosen ist es mir derzeit doch etwas zu kalt. Da ist es mir dann doch lieber wenn ich ein Pflaster oder einen Verband nehme. 

Antwort
von ResiMessi, 35

Also gehen zur Apotheke und frag nach sogenannten Distanzgittern für wunden.... Auch Gaze genannt. Des sind so auflagen (Gitter) die mit Salbe beschichtet sind. Des tut man zwischen Wunde und Pflaster.

Kommentar von Mikado13 ,

Danke, das werde ich ausprobieren.

Kommentar von ResiMessi ,

Supi

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten