Frage von DannyJF, 43

Wo kriegt man am besten Klavier-Ersatzteile her?

Ich habe ein sehr altes Klavier, welches ich momentan selbst repariere. Obere und untere Korpusplatte, Tastaturklappe, sämtliche Tasten, Gesamter Dämpfereinsatz und gesamteer Hammer-Einsatz: Alles ausgebaut. Jetzt suche ich allerdings nach kleinen Ersatzteilen, wie evtl. neue Tasten (wenn dann kompletter Satz, oder wenigstens alle weißen), dann vllt. neue Filzstreifen zum Unterlegen unter die Tasten (Dämpfer, da Holz auf Holz zu viel Lärm macht, beim Anschlag.

Und dann noch Klaviersaiten und alles, was zum Stimmen dazugehört (Stimmhammer, Stimmkeil, Stimmgerät)

Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen. Über Antwort freue ich mich!

Antwort
von heide2012, 36

Du bekommst sie ggf. bei einem Klavierbauer oder du kaufst dir ein altes Klavier zum Ausschlachten, wobei dessen Teile als Ersatzteile nicht immer unbedingt wirklich gut zu gebrauchen sind.

Welchen Firmennamen trägt denn das betreffende Klavier, für das du Ersatzteile suchst, wie alt ist es (so ungefähr?) und welche Teile suchst du denn überhaupt dafür?

Kommentar von DannyJF ,

Tja, Hersteller kann ich leider nicht herausfinden nur eine Nummer (1426). Das ist aber wahrscheinlich nicht das Baujahr. Es ist wohl mindestens 80 Jahre alt (wahrscheinlich noch deutlich älter).

- Ein neuer Tastensatz (88 neue Tasten bzw. bei mir nur 84!)

- Filzstreifen zum Unterlegen für unter die Tasten

- Klaviersaiten

Das wäre erstmal alles... Ich schaue da nochmal genau nach!

Antwort
von Bluemilk, 26

Hmmmm...., sei mir bitte nicht böse! Wenn Du Zeit und Geld zum Verschwenden hast, dann kannst Du natürlich versuchen, Dir Klavierersatzteile zu besorgen. Aber: Klavierbau muss man lernen, und zwar ziemlich lange. Und Klavierersatzteile kosten teilweise sehr viel Geld. Wenn Du wirklich neue Tasten brauchst - meist kann man die noch reparieren - dann kostet Dich eine neue Klaviatur mindestens € 1.500.--, die muss nämlich nach Maß angefertigt werden. Klaviersaiten kriegst Du nur 1/2 kg weise, da brauchst Du gut 10 verschiedene Stärken, die Basssaiten (die umsponnenen) müssen auch extra angefertigt werden, die kosten auch ein paar hundert € usw. Und Du brauchst einiges an Spezialwerkzeug, welches auch teuer ist. Besorgst Du Dir das alles, dann bist Du ein paar Tausend € los, dafür bekommst Du schon ein neues Klavier.

Tipp: Gehe zu einem Klavierbauer bzw. -stimmer in Deiner Gegend und bitte ihn, Dein Klavier einmal anzuschauen und besprich Deine Wünsche mit ihm. Die meisten Leute, die beruflich mit Klavieren zu tun habe sind sehr nett und werden sicher ein offenes Ohr für Dich haben!

Kommentar von DannyJF ,

Hallo Bluemilk, vielen Dank für deine Tipps!!!!! Werde mich mal umschauen...!!!

Antwort
von ele777, 32

Schaue mal in Musik Läden nach. Jellinghaus in Dortmund zum Beispiel oder andere Fach Läden

Kommentar von DannyJF ,

Danke ele777 - Aber ich glaube die machen nur Digitalpianos, oder?

Ich baue aktuell an meinem sehr alten Klavier und brauche Ersatzteile wie z.B. ein neuer kompletter Satz von Tasten, Filzstreifen zum Unterlegen unter die Tasten (Holz auf Holz macht beim Anschlag zu viel Lärm).

Aber Danke schon mal!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community