Frage von roeschen20, 63

Wird er als ausländischer Student jetzt abgeschoben?

Hallo ihr lieben,

ich brauche dringend einen Rat für einen Bekannten. Und zwar ist er hier seit 3 Jahren um sein Studium anzustreben. Er war jetzt seit 1 Jahr ( 2 Semester ) nicht mehr in der FH. Außerdem war er solange nur arbeiten bis heute. Ich habe ihm gesagt dass es wichtig ist, das er weiter studieren geht. Aber er findet das alles so schwer zu studieren und sich gleichzeitig über Wasser zu halten.

Er meinte es wäre schwieriger bei den ausländischen Studenten, da die jedes Jahr ein Visum von 8000 € bezahlen müssen und sich nebenbei sich unterhalten, sprich Miete, Nahrung usw..

Ich weiß nicht mehr weiter, denn er hat nächsten Monat einen Termin bei der Ausländerbehörde und er meinte es kann sein das es da mega Probleme geben wird, da er ja seit 1 Jahr nicht mehr studieren war und er nur gearbeitet hat. Seine Noten sind dementsprechend auch im Keller bzw er kann keine Leistungen bei der Ausländerbehörde vorweisen.

Wie sieht es jetzt für ihn aus? Kann es sein das er jetzt extramatikuliert wird von der FH oder der Ausländerbehörde? Wird er jetzt abgeschoben?

Ich habe das Gefühl, dass ich nicht alles bei ihm weiß wie seine Lage in Wirklichkeit aussieht...

Ich hoffe jemand kann mir helfen und sagen wie es ablaufen wird und ob er noch eine Chance hat hier zu bleiben oder ob es stark danach aussieht das er abgeschoben wird?

Vielen dank schonmal...

Antwort
von jajaia, 38

Er soll an der Uni klären ob er für die Orientierungsprüfung noch ein Semester hat. ( in der Regel hat man zwei oder drei Semester um nachweisen zu können, dass man die Fächer wirklich weiter Studieren möchte und kann).
Dass er diese Zeit nur gearbeitet hat, soll er nicht erwähnen. Interessiert es keinen. Wird nur schlimmer sein.
Außer dem darf er auch die Fächer wechseln und sich für andere Fächer bewerben, falls er noch Zeit dafür hat.(Bewerbungsfrist in der Regeln bis 15.07. 2016). Dann kann er sagen dass er auf Zulassung wartet.
Aber wenn er hier bleiben möchte, dann muss er durch, also wirklich studieren, sonnst wird er gnadenlos abgeschoben.

LG

Kommentar von roeschen20 ,

erstmal vielen Dank. Er meinte er wollte ein anderes Fach wählen und sich dafür bewerben. Jedoch ist dafür ein Praktikum notwendig damit er das anfangen kann. Ich meine das waren 3 Wochen oder so. Anderseits hat er keine Lust mehr zu studieren und will nur arbeiten gehen. Aber um hier zu bleiben will er in der FH immatrikuliert bleiben.

Was ich sehr schade finde dass er sich nicht durch beißt. Ich weiß nur dass seine Zeit, denke mal für die Gültigkeit von seinem Visum her oder der Aufenthaltserlaubnis, nicht mehr lange ist bzw jetzt nächsten Monat abläuft....

Antwort
von peterobm, 39

die Gefahr der Extramatikulation ist gross. Das Visa wird gerade deswegen erlangt worden sein; das Studium ist anscheindend weggefallen, damit verfällt auch das Visa. Er kann abgeschoben werden

dafür sind die Infos zu dürftig um genaueres zu schreiben

Kommentar von roeschen20 ,

Danke. Leider habe ich auch keine weiteren Infos außer das er irgendwie hier bleiben will um zu arbeiten. Aber das wird er ja der Ausländerbehörde nicht erzählen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community