Frage von silvia036, 207

Wir Lieben uns sind aber beide verheiratet haben Kinder..... hat jemand Erfahrungen?

Hallo alle zusammen, Ich bin neu hier und brauche einen Rat 😏 ich bin total verliebt in meinen Arbeitskollegen was eigentlich schön ist den ich bekomme auch liebe zurück. Nur ist es so das ich verheiratet bin und ein Kinder habe und er auch verheiratet ist und drei Kinder hat!! Wir empfinden sehr viel für einander und sagen uns das auch immer. Seit dem ich ihn kennen und lieben gelernt habe ist alles anders, wir brauchen nicht viele Worte wir verstehen uns blind. Ich glaube es ist eine Art Seelenverwandschaft 😊 Wir sind uns so ähnlich wir können uns nicht oft sehen weil er nicht so kann wie er will aber wir schreiben uns jede Minute wo wir Zeit haben und teilweise bis 3 in der Früh... die Bindung die ich mit ihm habe ist besser als ich mit meinem Mann je hatte 😌 Für mich ist es ganz eine schwere Situation weil ich doch irgendwie ein schlechtes Gewissen habe aber wir sind auch beide der Meinung unsere Partner nicht zu verlassen wegen der Kinder!! Hat jemand Erfahrungen.....

Antwort
von Ebony20, 119

Ich glaube nicht, dass es von Erflog gekrönt ist, wenn du bei deinem Mann bleibst.

Zum einen merken Kinder eine ganze Menge, mehr als dir wahrscheinlich lieb ist. Und zum anderen, sollten Kinder in einer Familie aufwachsen in der auch Mutter und Vater sich lieben, und sich ihre Liebe nicht "nur" auf das Kind konzentriert.Auch sowas nehmen sich Kinder als Vorbild und eifern dem evtl. im späteren Leben nach.

Natürlich ist eine Scheidung alles andere als schön für dein Kind, aber lieber so, als dem Kind falsche Vorstellungen von Familie zu vermitteln.

Noch dazu geht es ja auch um dein eigenes, persönliches Glück!

Antwort
von SuMe3016, 99

Ist ja nett, dass ihr euch Gedanken um die Kinder macht. Aber denkt ihr auch ueberhaupt an eure Partner? In der ganzen Frage kommt nicht ein bisschen Reue rueber.

Deine Affaere betruegt seine Frau und du deinen Mann. Allein das ist schon etwas, weswegen man sich schaemen muesste. Ihr beluegt und betruegt eure Partner und viel schlimmer: verschwendet deren kostbare Lebenszeit. Denn solange sie nichts wissen, sind sie in dieser furchtbaren Beziehung gefangen und haben absolut keine Chance, jemand neuen kennenzulernen. Ich finde das wirklich schrecklich, jemandem so etwas anzutun. Denkst du ueberhaupt daran?

Es waere fuer alle Beteiligten besser, ihr wuerdet euren Partnern reinen Wein einschenken. Aber ich wage mal eine wilde Behauptung aufzustellen: Selbst, wenn du deinen Mann fuer den anderen verlaesst, wird der sicherlich nicht seine Frau fuer dich verlassen. Und deshalb geht diese Schmierenkomoedie weiter.

Dein Mann tut mir leid. Und deinem Kind so viel Unehrlichkeit vorzuleben... tut mir leid, das geht ueber meinen Verstand. Wie kann man nur so sein?

Antwort
von Tragosso, 104

Wer in einer Partnerschaft (egal ob Ehe oder nicht) unglücklich ist, tut vorhandenen Kindern keinerlei Gefallen. Glaub mir das einfach mal. Trennung ist dann das beste, wenn für den Partner keine Liebe mehr da ist. Wem nützt so eine reine Zweckbeziehung denn noch? Auch Kinder sind nicht dumm und merken, wenn etwas nicht stimmt. Auch euer Partner wird merken, dass etwas nicht stimmt. Das tut keinem gut und ist in vielen Fällen pure Bequemlichkeit.

Antwort
von Shany, 101

Das ist ja Lobenswert Eure Ehen aufrecht zu erhalten aber Betrug am Partner ist es trotzdem oder? 

Antwort
von Jassi0509, 85

Ich bin auch Scheidungskind. Ich sehe das aber anders. Ich bin zwar schon etwas älter und ich weiß nicht wie alt Ihr Kind ist, aber mir wäre es viel wichtiger das meine Mutter glücklich ist. Der Vater im Moment zwar nicht aber es ist besser als wenn er "hintergangen" wird. Ich kann Ihnen nur meine Meinung sagen. Tun Sie was Sie für richtig halten. Manchmal muss man Sachen tun die für andere nicht richtig sind damit man selber glücklich wird.
Lg Jasmin

Antwort
von MagicalCat, 98

Ich bin ebenfalls Scheidungskind und wie der vorgänger schon meinte. Lass diese Affäre einfach sein...deinen Kindern zuliebe.

Antwort
von RemusScofield, 100

Ich habe jede Menge Erfahrung damit als Scheidungskind. 
Mein Rat: Tue deinen Kindern ein Gefallen und unterbinde diese Gefühle. 

Emotionen sollten nicht vor Prinzipien stehen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten