Frage von dusty26 15.07.2010

wieviel geld bekommt man von der arge für möbel?

  • Hilfreichste Antwort von Dea2010 15.07.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Bin auch alleinerziehend mit 2 Kindern, hattekeineMöbel. Für 72m² habe ich genau 1000€ für Erstausstattung bewilligt bekommen. Für alles...incl Küche!(Bayern)

    Ich habe gebraucht: Badserie Kullen von Ikea 70€, einfaches Schlafzimmer komplett von Ikea 99€, Wohnzimmer komplett 199€, das nötigste fürdieKüche (Mobiliar+E-Geräte) 399€. Für den Rest habe ich das Kinderzimmer eingerichtet. Ein Stockbett komplett für99€ undeinbilliger Schrank aus dem baumarkt (70€) sowie etwas Kleinkram.

    Ich habe etwas eigenes Geld noch gehabt,sohat es gereicht für neueMöbel. Sehr einfach, aber ausreichend.

    Ich wünsche dir einen guten Start in ein neues Leben!(

  • Antwort von marlylie 15.07.2010
    7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    du hast leider viele details ausgelassen, was eure "startposition'" angeht..

    du musst damit rechnen, dass nach deinem antrag auf unterstützung für möbel jemand von der arge in eure wohnung kommt, sich umsieht, was ihr braucht, dass dann anhand der werte / kosten für gebrauchtmöbel (aus dem gebrauchtwarenhaus deiner stadt) hochrechnet und ihr dann mit etwas glück eine angemessene unterstützung bekommt..

    da gibt es keine richtlinien - das wird von fall zu fall von der arge untersucht und entschieden...

  • Antwort von ichhalt85 15.07.2010
    5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Kommt drauf an in was für einer Situation. Ist gar nix vorhanden, kann eine Grundausstattung beantragt werden...hier werden aber nur sehr, sehr günstige Möbelpreise berechnet.

    Sind Möbel vorhanden die aber kaputt gegangen sind, so hättest du dafür Geld ansparen müssen oder sie jetzt auf Raten kaufen.

  • Antwort von voyage 15.07.2010
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    du bekommst eine Erstausstattung , wenn du neu alg beantragst. Ich glaube, die Zahlungen variiren von Bundesland zu Bundesland.

  • Antwort von wolle59 15.07.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Das liegt im Ermessen des Sachbearbeiters. Geld bekommst du gar keins, aber eine Art Kostenübernahme in Höhe von...

  • Antwort von ralfidor 15.07.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    dusty26, in der Regel bekommst du gar kein Geld fuer Moebel, das war mal so vor Bundeskanzler Schroeder und wurde von der SPD abgeschafft. In Ausnahmefaellen kann dir ein Schein fuer die Kleiderkammer gegeben werden. Oder du kannst einen Kredit beantragen, dann hilft dir die ARGE beim Kauf, aber du must das wieder zurueckzahlen. Details findest du bei tacheles-sozialhilfe.de im Forum. Ferner kannst du bei der Caritas probieren Moebel zu bekommen, oder bei Zweite Hand in der Rubrik zu verschenken. Oder ne schnelle Mark bei sesext.de Oder hier: http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-zu-verschenken-tauschen/berlin/c272l3331 und wie wolle59 schreibt: "Das liegt im Ermessen des Sachbearbeiters."

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!