Wieso komme ich nicht unter 60 kg?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Seit einer Woche nimmst du nicht ab? Na und? Manchmal ist das halt so, zB zyklusbedingt. Vielleicht sieht es nächste Woche schon wieder anders aus

Guck mal hier: www.my-miracle.de Ein kostenloses Abnehmprogramm, vielleicht hilft dir das weiter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hast du dir schon mal deinen BMI ausgerechnet?

vielleicht sagt dein Körper, dass weniger gar nicht nötig is ;)

außerdem: wenn du viel Sport machst, wird der Fettgehalt weniger, aber Muskeln werden aufgebaut. und wie jede weiß -> Muskel sind schwerer als Fett

was machst du denn für eine Diät?

ich persönlich kann dir empfehlen, dich gesund und "normal" zu ernähren, und weiterhin Sport zu machen.

denn hörst du mal auf mit der Diät -> Jo Jo Effekt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diäten bringen auf Dauer nicht viel. Um wirklich stetig abzunehmen, musst du deine Ernährung ganz umstellen.

Du solltest es aber nicht übertreiben und gleich von 0 auf 100, sondern das langsam angehen, sonst kann es wirklich passieren, dass du statt abzunehmen zunimmst. 

Mit 1,62m Körpergröße ist ein Gewicht von 60kg normal. Aber wenn du noch weniger wiegen willst, solltest du ganz viel Sport machen. Dein Fett verwandelt sich dann in Muskeln.

Falls du jedoch schneller abnehmen willst, gibt es Tabletten, die deinen Hunger stoppen, davon würde ich dir jedoch abraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Johannisbeergel
08.05.2016, 10:34

Was hast du denn für Fantasie? Fettabbau und Muskelaufbau sind zwei Prozesse die getrennt voneinander ablaufen. 

Und "Diät" heißt nur Ernährungsweise. Eine Umstellung ist da automatisch sinnvoll, aber entscheidend ist einzig und allein das Kaloriendefizit

0

Was möchtest Du wissen?