Frage von rotesand, 221

Wieso gibt es dumme Sprüche über das Auto (Mercedes C-Klasse)?

Hallo!

Ich (26) fahre eine Mercedes C-Klasse in schlichter Ausstattung, einen gebrauchten Mercedes C180 Classic Automatik in dunkelgrün. Vorbesitzer war ein älterer Lehrer. Habe mir den gekauft, als ich knapp 23 war ------> sowas war schon immer mein Traumauto :)

Immer wieder muss ich mir wegen dem Auto mehr oder wenige peinliche, dumme Sprüche anhören von "Opastuhl" bis hin zu Fragen wie "hä, zahlt dein Chef zuviel?" oder "hast du zuviel Geld?" oder "sind wir arrogant geworden?".

Kommen fast immer von Leuten, die einen 20000 Euro VW Polo Neuwagen von den Eltern gesponsert bekommen oder für ähnliche Autos ewig lange Finanzierungen abgeschlossen haben.

Nicht, dass mir irgendwas davon was ausmachen würde.. es stört mich nicht, es amüsiert mich eigentlich & ich bleibe auch bei Mercedes. Bin mit dem Auto & dem Service sehr zufrieden, außerdem ist es immer noch jeden Tag mein absoluter Traumwagen :)

Ich frage mich aber dann doch, wieso ausgerechnet ein gebrauchter Benz, der weit unter 5000 Euro gekostet hat, Baujahr 1997 ist & erkennbar ein "altes Modell" ist, sogar noch Kurbelfenster hat & noch nicht mal Klimaanlage (habe ein absolutes Grundmodell mit Automatik, Stahlschiebedach,Metalliclack, einfachstem MB Radio und Sitzheizung als "Fußnoten" der Bestellung von 1997^^) solche Kommentare auslöst oder jeder ernsthaft denkt, man müsse reich, ein "Bonze" oder akut selbstherrlich sein, um sich sowas zu holen..

Was meint ihr?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von bronkhorst, Community-Experte für Auto, 89

Sparsam ausgestattete Mercedes waren lange beliebte Autos bei Rentnern - was ja nichts Schlechtes sein muss. Rentner können aus langer Lebenerfahrung sagen, wie selten ihnen die "Sportlichkeit" eines Autos im Leben nutzt und wie oft dagegen die Bequemlichkeit.

Mercedes löst bei einigen Leuten immer noch eine kleinbürgerliche Hirnsperre aus - einer sprach in diesem Forum mal von einem "typischen Arbeitgeberauto".

Womit ja wirklich alles über sein Weltbild und vermutlich auch über seine Arbeitsethik gesagt ist.

Ich hatte selbst 12 Jahre lang einen 190 E 1.8, habe mir die gleichen Sprüche angehört und drauf gepfiffen.

Mein einziges Zugeständnis war der Ksuf eines abnehmbaren Sterns mit Bajonettverschluss, damit er nicht abgebrochen wurde.

Danach habe ich die Marke nur gewechselt, weil ich für mein Budget halt in die Rost-Jahrgänge hätte greifen müssen. Aber wer weiss, vielleicht wird der Nächste bei gutet Führung der Marke wieder ein alterer Merc.

Also: nicht ärgern, nur wundern ... und weitermachen...

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Auto, 32

Neid muss man sich verdienen, Mitleid gibt es umsonst.

Antwort
von FredFuchsig, 136

Ich denke mal dass die sich toll fühlen weil sie einfach ein neueres/teureres Auto haben, was nicht zwingend heissen muss dass es in gesamten besser ist. Aber ich würde auch ehr den Mercedes nem neuren Golf verziehen (Mal abgesehen vom Preis).

Kommentar von rotesand ,

Danke :)

Ja, für mich kommen auch nur noch alte C-Klassen W202 in Frage. Oder eventuell ein W140 als S300 Turbodiesel oder 300SE 2.8 wenn sich mal was findet.. aber erstmal muss der 202 noch seine 300000 Km vollmachen ;)

Antwort
von MrMarlboro, 29

Ein Mercedes wird halt nicht alt, er bekommt nur den Titel "gepflegt".

Verstehe das auch nicht, sehr viele Leute kennen sich nicht mit den Preisen der Autos aus, und denken sich, weil da Porsche/Mercedes/BMW drauf steht ist das Auto teuer. Du hast bereits ein ziemlich gutes Beispiel genannt, Polo von Eltern gesponsert bekommen für 20Tsd€, aber einen Porsche Boxster für 12Tsd€ beneiden.

Hab sowas auch schön gehört, mit 18 Papas Mercedes genommen und in der Schule vorgefahren (GLK350),obwohl es teurere Autos auf dem Parkplatz gab, kamen dumme kommentare, wie man sich als "Türke" soetwas leisten kann... Kleiner Tipp: Arbeit.

Kommentar von rotesand ,

Stamme selbst aus einer jugoslawischen Familie und als ich den C180 relativ neu hatte, haben einige Eltern von Gleichaltrigen, die ihrem Nachwuchs "selbstverständlich" einen kleinen Jahreswagen aus dem VW Konzern hinstellen kaum dass der Führerschein bestanden ist, geätzt von wegen, "wieso der Ausländer einen fetten unvernünftigen Benz braucht"...

Kommentar von MrMarlboro ,

Das ist der Neid. Klar gibt es Extremfälle à la 500er Benz + 1 Zimmer Wohnung, aber wenn das Haus steht, abbezahlt ist, kann man sich doch auch Luxus gönnen. Wer viel fährt und seinen Komfort braucht wird sich auch auf das Mittelmaß einigen...

Vielleicht ist es auch die Unwissenheit der Leute, eine Mercedes ist im Normalfall (große Benzinmotoren außen vor) sehr günstig im Unterhalt. Nur die Anschaffung könnte teuer ausfallen, aber dafür bekommt man ein Auto, dass problemlos 300Tsd KM+ fährt... Das wissen manche wahrscheinlicht nicht.

PS: Mein 1. Auto war ein gesponsorter Golf 6 von meinen Eltern, also wieder dieses VW Klischee :P Jetzt aber nicht mehr, wollte mir auch einen "unvernünftigen Benz" kaufen, bin aber dann beim Peugeot 206 gelandet (ist halt billig...).

Kommentar von rotesand ,

Danke!

Ich habe mir alles, was ich habe - auch das Auto - selber erarbeitet & würde mir nie etwas kaufen, das ich mir nicht in bar leisten kann.. von einer Immobilie mal abgesehen, das ist ja auch was anderes.

Ich arbeite viel & gern, weil ich meinen Job liebe und Kollegen der Spitzenklasse habe ------> und wer auf meinen Mercedes schimpft, hat in der Regel ein Studium, das er nicht mag oder eine Stelle, von der ich genau weiß, dass er da nur hingeht weil die Pflicht ruft^^

Das mit dem günstigen Unterhalt kann ich bestätigen. Hatte vorher einen gehobenen älteren Mondeo mit Ghiapaket und größerem Benziner.. der war beim Fordhändler zumindest nicht wirklich billiger & hatte trotzdem das Image vom "billigen Ford, weil es zu mehr nicht gereicht hat". Und mein Bruder hatte mit seinem Japaner horrende Rechnungen zu zahlen für Dinge, die bei der Mercedes Niederlassung deutlch weniger kosteten.

Antwort
von ThommyGunn, 37

1.) Dunkelgrün ist ne absolute Rentnerfarbe, dazu Automatik (wobei ein Fremder das nicht wissen kann), sry ist nun mal so, ich hatte mal ein längeres Praktikum in einem Audi-Autohaus, wir hatten da einen grünen A4 mit Automatik, das Auto stand Monate und wurde immer wieder reduziert, bis tatsächlich ein sehr betagter Mann ihn gekauft hat, alle waren froh, dass der Karren vom Hof war und meinten auch, dass es vor allem an der Farbe und Automatik lag.

2.) Ein Mercedes ist immer noch ein Stück was besonderes, gehobeneres, nicht jeder ist mit Gebrauchtwagenpreisen vertraut, das weckt dann halt bei manchen doch Neid, selbst wenn der neue Polo das doppelte oder dreifache gekostet hat, wobei ich mir das bei einem W202 (?) auch nicht wirklich vorstellen kann (also den Neid) aber auch hier gilt, viele haben eben keine Ahnung, vll. ist es bei manchen auch der Ärger, mehr Geld für weniger Auto ausgegeben zu haben

Mir habens die alten Mercedes auch angetan, aber mir gefällt nicht, dass es keine konventionelle Handbremse gibt.

Antwort
von drhouse1992, 78

Machen wir uns doch mal nix vor: Es ist halt eine klassische Opakarre, die sich sich der Vorbesitzer wahrscheinlich zum Ruhestand gekauft hat, weil er immer schonmal einen Mercedes fahren wollte und damit er möglichst günstig rauskommt, hat er die günstigste Ausstattung und den kleinsten Motor genommen. Findet man öfter, solche Autos. Allerdings sind die meistens besser gepflegt und haben ein lückenloses Scheckheft und sowas wäre mir lieber, als irgendwelche runtergerittenen C Klassen mit großem Motor und Vollausstattung, denn da saßen meistens schon irgendwelche halbwilden drauf, die die Kiste einmal in der Verwandschaft rumgereicht haben und wo Sportauspuff und Spoiler wichtiger sind, als die regelmäßig Inspektion... 

Ich find solche alten Benzen haben mittlerweile Kult und ganz ehrlich: An deiner Stelle würde ich ein Hufeisen an den Kühlergrill schrauben, den altbekannten Klopapier Hut auf die Hutablage legen und mir nen Spaß draus machen, dass diese Stereotypen einfach nicht zu dir passen. :D Steh halt zu deinem Auto. 

Kommentar von rotesand ,

Kommt hin ------> es war ein Lehrer, der ihn sich 1997 mit Mitte 50 als 4 Wochen alten Vorführwagen gekauft hat^^ und seitdem alles an Rechnungen aufgehoben hat, sogar die Prospekte habe ich noch ;)

Ich liebe mein Auto -------> habe auch bewusst sogar die beigen Lammfelle dringelassen & die originalen Radkappen nicht durch Alus ersetzt. 

Einmal fragte mich einer, als er mein Auto sah und mich: "Was, SIE fahren 190er?" Er wusste nich nicht mal, dass es die C-Klasse ist^^

Kommentar von drhouse1992 ,

Ja also. :D Klohut und Hufeisen besorgen. Und am besten noch diese Windabweiser für die Fenster. Aber dann wäre ich so stumpf und würde mir dafür ne vernünftige Anlage rein bauen und mit offenen Fenstern Musik hören, die das Gegenteil von dem Klischee ist, was das Auto vermuten lässt. xD

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 84

Ich bin der Meinung dass, auch wenn die Äusserungen wörtlich etwas Anderes bedeuten, diese Kommentare eine Überheblichkeit Dir gegenüber ausdrücken sollen. Also die Anderen sind aus deren Sicht die coolen Jungs die tolle Autos fahren und Du fährst nen ollen Rentner-Schrott (wie erwähnt: "aus deren Sicht", auch wenn ich selbst so absolut kein Fan von MB bin, aber das gehört hier nicht dazu).

Neid könnte eine Rolle spielen, allerdings glaube ich nicht um das Auto sondern vielmehr um Deine Grösse (nicht körperlich) einfach zu fahren was Dir gefällt und auch noch billig ist, nicht Etwas zu fahren wodurch man größer wirkt. Damit wiederum hebst du Dich von der Allgemeinheit ab und zählst als Arrogant.

Antwort
von Miumi, 94

Die sind neidisch.. Benz ist Benz :-)
Ich fahre einen 180er Mercedes. Super gepflegt und richtig cool.. solche Sprüche sind Standard. Macht mir nix aus..sollen die doch mit ihren Opel und fiat rumgurken :p

Kommentar von Slugger ,

Bei dieser Arroganz sind die Sprüche vllt gar nicht mal so fehl am Platz ;)

Kommentar von Miumi ,

kommt sicher von nem Opel oder Fiat fahrer. wer kann der kann :-) mir machen die Sprüche nichts aus.

Kommentar von Slugger ,

Das hat in erster Linie nichts mit Können zu tun, denn ob du eine alte C-Klasse oder einen alten Vectra fährst, läuft ziemlich auf das Gleiche hinaus. Da du dich aber scheinbar alleine deswegen als etwas Besseres fühlst ist es doch logisch das dann von der anderen Seite auch Kommentare kommen... wieder was gelernt ;)

Kommentar von Miumi ,

nö ich fühle mich als nix besseres. aber ein Benz ist um Längen was besseres als ein alter Corsa oder sonst was. aber das kannst du ja ned wissen. :-)

Kommentar von Slugger ,

Und alles besser zu wissen scheinst du auch...

Ach so sicher wär ich mir da nicht, wenn du einen alten Opel neben einen alten Benz stellst, dann ist die Entscheidung des Rostrennens gar nicht so sicher. Natürlich ist MB qualittativ um Weiten besser als Opel oder Fiat. Auch wenn der Vergleich mit dem Corsa eher unfair ist. Wir reden doch hier sowieso von alten Autos, die kosten gleich viel und auch so kann man nicht mehr direkt von "Qualität" reden. Ich aber als vollblut Autofan kann es nicht ab, wenn sich jemand einen alten Benz für 1000€ vor die Tür stellt und dann meint Opel oder Fiat-Fahrer beleidigen zu können. Allgemein kann ich jeder Automarke etwas abgewinnen und würde gar nicht auf den Gedanken zu kommen darüber zu urteilen. Da du dich aber mit deiner ironisch arroganten Art selber davon ausschließt über solche Themen zu reden, wünsch ich dir noch ganz viele dumme Benz-Sprüche :)

Kommentar von Miumi ,

hahahaha.. man kann sich auch unnötig über gewisse dinge aufregen. anscheinend hast ja auch nichts besseres zu tun. das ist sehr schade. der Benz hat mich noch nie im Stich gelassen..anders wie ein Punto oder Corsa.. und meine Meinung wird sich auch nicht ändern! Mercedes stellt in meinen Augen die besten, schönsten und stabilsten Autos her. Punkt. ich finde meinen 20 Jahre alten 190er Benz besser als mein zweites Auto (ein neuer Audi a6). Kult ist Kult. Ende. schönen Abend noch

Antwort
von Spediteur1953, 13

Weil viele Leute keine Ahnung haben.Fahre auch eine 13 Jahre alte C- Klasse.zuverlässig wie am ersten Tag
Wozu viel Geld in ein Auto investieren? Da fahre ich lieber in Urlaub.

Antwort
von manfred1011, 80

Hallo,

so dämliche Sprüche kann ich mir auch täglich anhören. Ich hab selber ein altes Auto (VW Golf IV). Aber ganz ehrlich sch... darauf, was andere sagen, es nervt einen zwar, aber wenn die es nötig haben, sich über dein Auto auszukotzen, dann muss es ja einen besonderen Reiz haben ;).

Lg 

Antwort
von Wernerbirkwald, 70

Über jedes Auto gibt es dumme Sprüche,die an dir abperlen sollten.

Und wenn das Auto Klasse hat,werden die Sprüche von Neid getrieben.

Wenn dir Jemand einen Spruch zuwirft,sag ihm,das ist mir keine Antwort wert.

Kommentar von rotesand ,

Solche Sprüche beeindrucken mich auch nicht.

Ich frage mich nur, wieso mein alter grüner Benz mit leicht verrosteter Fahrertür als "teures Auto" wahrgenommen wird & man mich fragt, ob mein Chef zu viel zahlt nur weil's einen Stern hat...!

Kommentar von Wernerbirkwald ,

Die Leute denken wenig,aber fühlen spontan.Und Benz signalisiert,ein "dickes Auto".

Antwort
von katarofuma, 51

Fahre auch einen 1997 3er BMW darf mir auch immer rentnerwagen anhören ... Aber ist mein Traumwagen seit ich 12 bin von daher mir egal ...

Kommentar von rotesand ,

E36? Gutes Auto! Weiterhin viel Freude damit :)

Antwort
von Slugger, 77

Hat einfach mit der Marke an sich zu tun. Da MB überwiegend Fahrzeuge im gehobenen Segment anbietet färbt es auf alle Modelle etwas ab. Und die Frage mit dem "Opastuhl" lässt sich leicht beantworten: Es ist ein Opastuhl!

;)

Antwort
von Gehoergaeng, 58

Rentnerkarre halt...

Antwort
von Alija1990, 59

Tzz Mercedes sind top! Hab selbst einen! VW stinkt ab gegen Mercedes!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community