Frage von TheSilentOne, 114

Wieso fühle ich mich so extrem dumm :(?

Guten Abend.

Es ist einfach schon länger so, dass ich mich total dumm fühle. Obwohl meine Noten im Überdurchschnitt liegen, ich zu den Klassenbesten gehöre und auch eher wenig lerne, fühle ich mich wie der dümmste Idiot auf Erden. Meine Eltern und meine Lehrer loben mich immer, dass mein Wortschatz außergewöhnlich wäre, jedoch denke ich, es ist gelogen. In meiner Klasse ist es noch schlimmer: Ich fühle mich einfach so isoliert und verblödet, als wäre ich kein Teil meiner Klasse. Zudem muss ich sagen, dass ich meine Mitschüler nicht direkt mag, aber auch nicht hasse. Im Unterricht überkommt mich täglich eine extreme Langeweile. Wenn ich vor den Hausaufgaben sitze, merke ich, wie langsam Wut und Hass auf mich selbst hochkocht. Meistens bekomme ich so einen Heulkrampf, weil mir alles zu viel wird...! Ebenfalls möchte ich hier erwähnen, dass ich unter extremen Leistungsdruck stehe, sehr kritisch mit mir bin und ich unter meinen Selbstzweifeln leide. Keiner hat mir eigentlich je gesagt, dass ich dumm bin, jedoch halte ich mich selbst für ein intelligenzgemindertes Etwas.

Aber wieso fühle ich mich so, woher kommt das? Ist das die Pubertät, oder entwickle ich irgendetwas Größeres? Bitte helft mir.

Antwort
von Moskito1st, 52

Ich vermute mal, das Du Dich durch die Schule eher unterfordert fühlst, da ist nichts, was Dich reizt, Dich anspornt. So geht es Dir vermutlich auch mit Deinen Mitschülern, sie langweilen Dich, ihre Interessen sind nicht im mindesten Deine. Ich kann das zumindest in dieser Variante sehr gut nachvollziehen. Sollte ich richtig liegen, kannst Du mich ja mal kontaktieren.


Kommentar von Moskito1st ,

Hab grade festgestellt, das hier nicht so einfach anschreiben kann, also deshalb hier nochmal: Versuche Dir ein paar Herrausforderungen zu suchen, z.B. in der Volkshochschule, Sachen, die Dich persönlich auch interessieren. Gibts nicht auch irgendwelche Leistungskurse an der Schule. Sprich auch mal mit den Lehrern, manche haben durchaus Verständnis und könnten Dir zusätzliche Aufgaben spezieller Natur geben. Wenn alles nichts hilft, es gibt Vereine für Hochbegabte, die Dir helfen können. Du bist nicht dumm, Deine Umwelt ist nur leider nicht auf Deinem Niveau :)

Antwort
von Creator0203, 19

Das kann wie unten beschrieben eine unterfordert sein.  Ich würde evtl mal über einen test für hochbegabte Kinder und Jugendliche nachdenken. Ich habe zumindest in Naturwissenschaften und mathe, also logische Fächer,  einfach kaum einen Ansporn weshalb ich als Person andere nerve. Aber ich werde diesen test demnächst machen. Und so wie du das hier jzt beschrieben hast solltest du das auf jeden Fall in erwegung ziehen.

Kommentar von TheSilentOne ,

Einen IQ-Test habe ich bei meinem Psychologen schon gemacht, jedoch wird dieser in einen Jahr wiederholt, da mein Ergebnis warscheinlich weit über 120 liegt.

Antwort
von JennyNimmerlein, 28

In welchen Situationen kommst du dir denn besonders dumm vor? Kannst du da ein Beispiel nennen? Und wie definierst du selbst für dich persönlich Dummheit - ist es eher, wenn jemand von sich aus keine intelligenten Denkvorgänge machen kann, oder ist es eher, wenn jemand zwar logisch betrachtet WEISS was die intelligente Lösung/Vorgehensweise/etc. ist, aber trotzdem "unintelligent" handelt?

Antwort
von Ohnaj, 47

Das hat evtl was damit zu tun dass du dich mit deinen Mitschülern nicht verstehst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community