Frage von Berry7,

Wielange wird man beim Karpaltunnelsyndrom krank geschrieben?

Wer war damit krankgeschrieben bzw wielange, damit es auch was gebracht hat? Will zum Hausarzt. Beim Orthopäden war ich schon (Strombäder, Vitamine, Gel) Danke

Hilfreichste Antwort von Chwasc,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich hab meine beiden Seiten operiert. War 3 Wochen krankgeschrieben und hab noch 3 Wochen Urlaub drangehängt. Die Narbe war aber dennoch sehr empfindlich.

Kommentar von Berry7,

Hat die OP was gebracht , wenn ich fragen darf?

Kommentar von Chwasc,

Ja. Ich konnte nachts nicht mehr schlafen wegen den Schmerzen. Nun ist alles gut. Würde ich jedem empfehlen. Dir gute Besserung.

Kommentar von Berry7,

Okay, muss ich da auch mal durch. Danke Dir :o)

Antwort von DieTinni,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Grundsätzlich kommt es auf den ausübenden Beruf des operierten Patienten an. Büromenschen sind in der Regel bei einseitiger OP drei Wochen krank geschrieben, Postler und Paketpacker bis zu sechs Wochen. Je nachdem wie die operierten Hände belastet werden würden. Ich rate persönlich dazu, die Narbe nicht nur nähen sondern zusätzlich kleben zu lassen, da dadurch die Narbe dünner bleibt. Kostet einen Eigenanteil von 26,81 Euro, Privatversicherten wird es sogar von der Krankenkasse bezahlt.

Nachdem ich gelesen habe, dass du NICHT operieren lassen willst, kann ich dir nur den Gang zum Neurologen raten, der Messungen des Nervs vornimmt. Manchmal ist eine relativ schnelle OP sicherer. Bei mir z. B. war es notwenig, da ansonsten der Daumen und Zeigefinger der Hand für immer "eingeschlafen" wären. Denk mal drüber nach. Ich bin kein Befürworter für IMMER-OPs, aber manchmal hilft es eben nichts.

Antwort von andrejhase,

Bin an beiden Händen operiert worden am 26.03 und am 28.03 fang jetzt am 8.04 wieder an zu arbeiten im Strassenbau es nutzt jeder Arbeitnehmer aus 6 Wochen man muss die Hände über den Schmerz beanspruchen kann nichts passieren auch Verband runter nehmen damit die Hände nicht anschwellen ps.Bin auch Arbeitnehmer

Antwort von relaxan,

Op oder nicht OP wie stark ausgeprägt?? welche beeinträchtigungen was soll die Frage - wie lange werde ich bei bauchschmerzen krank geschrieben wäred dasss selbe

Kommentar von Berry7,

Ohne op.

Antwort von AraBisCheLaDy19,

was ist das??

Kommentar von Berry7,

Kraftlose Hände, wie ständig eingeschlafen

Kommentar von Chwasc,

Medizinische Definition:

Bei einem Karpaltunnelsyndrom (CTS) handelt es sich um eine durch chronische Kompression des Nervus medianus im sog. Karpaltunnel des Handgelenkes. Der im Bereich des Handgelenkes verlaufende Nerv wird durch eine Art Schrumpfung des umgebenden Gewebes (Retinakulum) zusammengedrückt. Dies kann letztlich zu einer Rückbildung der Daumenballenmuskulatur und Gefühlssstörungen („Einschlafen“/Kribbeln) und Schmerzen (häufig nachts) der Hohlhand und des ersten bis dritten Fingers sowie Teilen des vierten Fingers führen. Ein Auftreten des CTS kann sowohl spontan, als auch u.a. familiär bedingt, in der Schwangerschaft, ebenso wie nach anderen Systemerkrankungen und Handgelenksverletzungen /-überbeanspruchungen (häufig beruflich bedingt) auftreten.

Kommentar von AraBisCheLaDy19,

aaachsooo danke dir :) !!!!

Antwort von miccy,

Ich kenn es nur wenn eine OP erfolgte,dann kann es bis zu 6 Wochen dauern!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten