Frage von belleb, 46

Wie weit darf die Entfernung zum Therapeuten vom Wohnort sein?

Hallo,

ich suche einen Psychotherapeuten und im Rhein-Main-Gebiet ist es ziemlich schwierig, 1. einen zu bekommen und 2. einen Spezialisten zu finden... Die meisten Spezialisten sind für Privatversicherte.

Bisher habe ich schon fast 20 Absagen, da viele keine Warteliste führen...

Ich kenne da evtl. jemanden, der mir wahrscheinlich gut helfen könnte. Dieser Therapeut sitzt aber ca. 130km von meinem Wohnort entfernt. Es wäre ggf. möglich, alle zwei Wochen zu ihm zu fahren und ich würde die Fahrtkosten natürlich gerne auf mich nehmen. Diese werden ja sowieso nicht erstattet.

Ist es der Krankenkasse egal, wo der Therapeut sitzt oder MUSS er in der näheren Umgebung bzw. dem Bundesland sitzen?

Ich weiß auch, dass manche Krankenkassen einen Therapeuten genehmigen, der eine Kostenerstattung macht, aber die AOK stellt sich da ja gerne mal quer. Ich weiß auch, dass ich selbst bei der AOK anrufen kann, aber ich verlasse mich lieber auf die Erfahrung anderer.

LG

BelleB

Antwort
von eulig, 18

wie weit der Therapeut entfernt ist, ist der Krankenkasse egal, solange er eine Kassenzulassung hat. du bekommst aber keine Fahrtkosten erstattet. du solltest aber auch berücksichtigen, dass für eine erfolgreiche Therapie es notwendig ist, das man nicht nur alle zwei drei Wochen beim Therapeut ist, also eine kontinuierliche wöchentliche Therapie oder sogar häufiger (in Akutphasen) stattfindet.

Antwort
von aleah, 26

Welche fachliche Spezialisierung suchst Du in Rhein-Main??

Kommentar von belleb ,

Jemanden, der richtig spezialisiert auf Panik und hypochondrische Züge ist, ggf. auch jemanden, der Hypnose macht und darin insgesamt sehr erfahren ist/Erfolge hatte. Es ist zudem auch schwierig, jemanden zu finden, der einen nicht in eine Schublade steckt, weil man mal Sche*ße in seinem Leben gebaut hat... und vielleicht sozusagen selbst Schuld an seinem Leid ist. Habe leider schon einige schlechte Erfahrungen gemacht. Die, die keine Empathie haben, sind meist leider auch die ersten, die einen freien Termin haben. Die guten sind so ausgelastet, dass sie nicht mal eine Warteliste führen. Traurig... :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community