Frage von dingethal, 22

Wie sind alte eisenfeuerschutztüren gebaut, womit ist der hohlraum , gefüllt?

Alte feuerschutztür muss gekürzt werden, was befindet sich im hohlraum (evtl. Asbest??)
Antwort
von IGEL999, 10

Das ist unterschiedlich. Oft liegt nur im Bereich des Schlosses eine Einlage drin. Das kann man manchmal im Schlüsselloch erkennen.

Manchmal sind die Türen aber komplett mit einer Platte gefüllt. Das kann man nicht pauschal sagen. 

Asbesthaltige Türen werden nicht gekürzt. Die werden ausgehängt, Schloss zugeklebt und dem Schrotthändler übergeben. Die Dinger werden dann komplett in die Verbrennung gegeben.

Sobald die Tür beschnitten wird, liegt keine Eignung mehr als Brandschutztür vor. Kommt es zum Brand, kann die Versicherung die Regulierung ablehnen!

Antwort
von SchmitzHermann, 15

das ist davon abhängig wie alt das teil ist.. es sind öffters neue vorschriften gekommen... am einfachste ist es wenn du irgendwo den hersteller findest,meistens ist auch noch eine nr. eingestanzt... ins www. und nachgeschaut  :o)

Antwort
von Kuestenflieger, 12

Ja , das [As]beste ist gerade gut genug dafür - Feuer zu behindern .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten