Frage von ashleya, 84

Wie sieht die brust nach einer FIBROADENOM-Entfernung aus?

Hallo, Ich habe zufällig was hartes an meiner Brust gefunden. Ich bin dann sofort zum Arzt gegangen und es stellte sich raus dass es sich um ein Fibroadenom handelt. Der Arzt informierte mich, dass ich zwar damit weiter leben könnte, er riet mir aber eine Entfernung durchführen zulassen, aufgrund der Größe einer Haselnuss. Ich persöhnlich würde es mir entfernen lassen, allerdings möchte ich gerne wissen wie die Brust nach der Op aussehen wird. Es wird ja der Warzenvorhof aufgeschnitten und der 'Knoten' entnommen. Wie sehen die Narben dannach aus? Vielen Dank im Voraus!!

Antwort
von Tjula1, 55

Hey, wenn irgendwo was aufgeschnitten wird, wird man immer eine minimale Narbe sehen. Da es aber beim Warzenvorhof ist und nur eine kleine Inzision, wird man die Narbe im Normalfall kaum erkennen können. Natürlich gibt es das Risiko von Komplikationen, aber wenn du die Wunde danach gut versorgst, ist das Risiko minimal :)

Ich würde mir das daher auf jeden Fall entfernen lassen! :)

Antwort
von Timodius, 56

Ich denke man wird nichts sehen. Es werden ja auch Silikon Kissen da rein geschoben und man sieht den Schnitt nicht.

Antwort
von latricolore, 53

Das kann man schlecht sagen, denke ich, denn es hängt vom Können des Operateurs ab.
Ich hatte einen echten Könner.

Kommentar von ashleya ,

Sond drastische unterschiede zu erkennen?

Kommentar von latricolore ,

Wenn die Narbe direkt am Rande des Warzenvorhofs ist, dann sollte man kaum etwas sehen.

Kommentar von latricolore ,

Nachtrag:
Wenn du deinem Arzt vertraust und er dir zur Entfernung rät, dann solltest du das tun.
Diese Narbe sieht doch höchstens dein Freund/Partner - und dem bist du mit Narbe ebenso lieb und wichtig :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community