Frage von schachfreund777, 225

Wie schmerzhaft ist es wenn die Hand abgehackt wird?

Hallo ich hätte mal ne frage und zwar wurde ja in Mittelalter die Hand abgehackt wenn man z.b geklaut hat .Mich würde interessieren wie schmerzhaft sowas ist ? Ich habe auch einmal gehört dass ein Bergsteiger seine Hand abgeschnitten hat weil sein Arm eingeklemmt war und dies die einzige Möglichkeit war zu überleben? Jetzt stelle ich mir die frage wie schmerzhaft sowas ist kann man das Aushalten oder was glaubt ihr ? oder fällt man ins Ohnmacht oder so.

Vielen Dank schonmal für die Antworten

Antwort
von user8787, 130

Erstmal nicht, der Körper hat während so Traumata ein Notfallprogramm was die Schmerzen in den Hintergrund rücken lässt. 

Aber, die Schmerzen kommen...

Besonders grausam bei abgetrennten Händen ist der sog. Phantomschmerz.

 https://de.m.wikipedia.org/wiki/Phantomschmerz

Die Opfer leiden besonders unter unerträglichen Schmerzen in den " Fingern "  und das ein Leben lang. 


Antwort
von triopasi, 160

Das ist überlebbar und man fällt meist auch nicht in Ohnmacht. (PS: Zu der Geschichte mit dem Bergsteiger gibt's n Film.)

Das Problem im Mittelalter ist wohl die Art, wie die Hand abgehackt wurde. Da war's egal, ob das Messer dreckig war oder nicht ;)

Expertenantwort
von Chillersun03, Community-Experte für Medizin, 132

Wenn das Abhacken schnell geht ist es nicht schmerzvoll, auch die Stunden danach sind nicht besonders schmerzvoll. Die Nerven sind ab, und es kommt zunächst kein Schmerzreiz.

Die Schmerzen kommen erst innerhalb der nächsten Tage und sind relativ schmerzhaft, auch wenn es schlimmeres gibt.

Gruß Chillersun

Antwort
von BridgeTroll, 170

kollege hatte sie sich beim unfall fast abgetrennt

er blieb bei bewusstsein

er sagt, er hatte angst, zu verbluten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten