Frage von ProNation, 27

Wie schaffe ich die HTL trotz ADHS Wie soll ich mir die Lernzeiten einteilen (HTL - Elektronik/Technische Informatik)?

Antwort
von DasNeutrum, 16

Zum einen kommt es natürlich auf Deine Zeiten an, zu denen Du überhaupt lernen KANNST.
In Bus und Bahn kann es gut gehen oder auch nicht.

Bei häufigem umsteigen oder wenn's rappelvoll ist lohnt es sich nicht.

Wenn Du allerdings eine wenig genutze Linie benutzt und durchfährst, dann ist das eine optimale Lernzeit.

Studierst oder erlernst Du Deinen Beruf?

Als Student bist Du ja deutlich selbständiger in Deiner Zeiteinteilung.

Als ADSler würde ich Dir empfehlen eine möglichst rituelle Tagesstruktur festzulegen, aus der es Dir schwerfällt wieder auszubrechen.

Es kann hilfreich sein, nach dem Mittagessen ein KURZES Mittagsschläfchen zu halten, ein sogenannter "Powernap": ca. 15 Minuten hinlegen und Wecker entsprechend einstellen. Kein Einschlafen forcieren, sondern Augen zu und ausruhen. Wenn Du dabei ein wenig schläfst, ist es auch ok. Wichtig ist, sich an den Zeitrahmen zu halten. 2-5 Minuten sind zu wenig, eine halbe oder gar eine ganze Stunde sind zuviel.

Unabhängig davon solltest Du auf jeden Fall Deine nächtlichen Schlafenszeiten einhalten.

Ich weiß, wie schwer es einem fällt - gerade als ADSler - sich vom Bildschirm zu lösen. Aber auch hier hilft ein "Schlußritual".

Bist Du in einer dualen Ausbildung, dann setz Dich so früh wie möglich an Deinen Lernstoff! Gerade als ADSler kommst Du sonst auf zig andere Gedanken, vorher noch dies und jenes anzufangen, und überhaupt... und irgendwann fragst Du Dich: "Mist! Wollte ich nicht vorhin noch was machen?"

Daher: sofort, wenn Du zuhause angekommen bist, Lernstoff und Wasserflasche beisammen packen, Computer und Smartphone ausschalten bzw. auslassen, genauso wie auch Radio und Fernseher. In einen Raum bzw. in eine Ecke, wo es keine Ablenkungsmöglichkeiten gibt.

Nervig aber hilfreich ist es auch, wenn Du Dich dabei überwachen läßt. Soll nicht heißen, daß Dir da jemand die ganze Zeit zuschaut, sondern irgendwo in der Nähe ist, und mitbekommt, wenn doch wieder die Glotze oder der PC läuft. So wird auch die Selbstablenkung unangenehm.

Kurze Deadlines setzen. Auch wenn Du nicht alles oder nur ganz wenig bis dahin fertig bekommst. Das abfragen lassen, was Du geschafft hast. Alles weitere bei der nächsten Deadline.

Bekommst Du Medikamente verschrieben? Nimmst Du sie regelmäßig?

Es erklärt sich, glaube ich, von selbst, warum Du in der Wirkzeit der Medikamente lernen solltest, und nicht erst abends nach 22:00 Uhr anfängst... ;o)

Übrigens: nach zwei Stunden immer mal 'ne kurze Pause machen, und nach 10 uhr abends gar nichts mehr!

Machst Du eine Verhaltenstherapie oder hast Du einen AD(H)S-Coach? Dieser Mensch kennt Dich und Deine besonderen Eigenarten etwas besser als jemand anonymes im Internet. Daher würde ich mit Deiner Frage nochmal zu Deinem Coach oder Therapeuten - wenn beides vorhanden zu beiden - gehen. Vielleicht kommen da noch ein paar andere Tipps bei heraus?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten